Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Berlin

In Deutschland gibt es insgesamt 20 verschiedene Fachanwaltstitel. Der Fachanwaltstitel für Arbeitsrecht kann in der Bundesrepublik schon seit 1989 erworben werden. Somit gehört diese Fachanwaltschaft, neben Verwaltungsrecht und Sozialrecht, mit zu den ältesten drei Fachanwaltschaften in Deutschland. Gemäß einer statistischen Erhebung der Bundesrechtsanwaltskammer, waren im Jahr 2011 bundesweit insgesamt 8.701 Fachanwälte im Arbeitsrecht zugelassen. Einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin findet man bei Fachanwalt.de.

 

Womit beschäftigt sich das Arbeitsrecht?

Das Arbeitsrecht enthält die gesetzlichen Regelungen für Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die allgemeinen Regeln des Schuldrechts finden im Arbeitsrecht Anwendung. Allerdings sind in Deutschland auch noch weitere arbeitsrechtliche Regelungen in diesem Rechtsgebiet von Belang. So müssen unter Umständen beispielsweise auch Tarifverträge berücksichtigt werden.

 

So wird man Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

I. Fachanwaltskurs für Arbeitsrecht

Die besonderen theoretischen Kenntnisse für diese Fachanwaltschaft werden im Fachanwaltslehrgang für Arbeitsrecht vermittelt. Dieser Kurs umfasst mindestens 120 Stunden und deckt alle relevanten Bereiche des Rechtsgebiets ab. Dazu gehören beispielsweise das Verfahrens-, Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Aber auch wichtige Aspekte des Prozessrechts sowie die wichtigsten Bestimmungen zum Kündigungsschutz sowie der betrieblichen Altersvorsorge.

In der Fachanwaltsordnung ist festgelegt, dass folgende besondere Kenntnisse während des Lehrgangs erworben werden müssen:

1. Individualarbeitsrecht: Abschluss, Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages, Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz, Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung, Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen sowie Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts

2. Kollektives Arbeitsrecht: Tarifvertragsrecht, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht, Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts,

3. Verfahrensrecht.

 

II. Nachweis von praktisch bearbeiteten Fällen

Neben den theoretischen Kenntnissen sind jedoch auch praktische Fälle nachzuweisen. Gemäß Fachanwaltsordnung müssen mindestens 100 arbeitsrechtliche Rechtsfälle bearbeitet worden sein. 50 dieser Fälle müssen jedoch gerichtliche oder rechtsförmliche Verfahren gewesen sein. Wer die geforderten theoretischen und praktischen Kenntnisse nachweisen kann, der darf den Titel Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin führen.

Sortieren nach:  Zufall  Name  Datum
Seite 1 von 15
Foto

Jana Kölling

Grabbeallee 15, 13156 Berlin
Rechtsanwältin Koelling
Fachanwältin Jana Kölling mit Kanzlei in Berlin unterstützt Mandanten gern bei rechtlichen Fragen aus dem Fachgebiet Arbeitsrecht.

Foto

Dr. Christiane Rädel

Wilhelminenhofstraße 46, 12459 Berlin
Anwaltsbüro

Foto

Tanja Ruperti

Ansbacher Straße 13, 10787 Berlin
Anwaltskanzlei Ruperti
Fachanwältin Tanja Ruperti mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin unterstützt Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Fachgebiet Arbeitsrecht.

Foto

Ulrike Herling

Großbeerenstraße 13 A, 10963 Berlin
Anwaltskanzlei Herling
Zum Fachgebiet Arbeitsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Ulrike Herling (Fachanwältin für Arbeitsrecht) in Berlin.

Foto

Jana Kölling

Pappelallee 78, 10437 Berlin
Rechtsanwältin Koelling
Fachanwältin Jana Kölling mit Fachanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Beratung als Rechtsbeistand im Anwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht.
Sortieren nach:  Zufall  Name  Datum
Seite 1 von 15


Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht

Logo
Autor: Dr. Ulrich Stoklossa - Rechtsanwalt, verfasst am 17.09.2014

AGB-Arbeitsvertragskontrolle: Urlaubsgeldzahlung darf von ungekündigtem Arbeitsverhältnis abhängig gemacht werden.

Seit den Jahren 2002 bzw. 2003 (je nach dem, ob ein sog. Altvertrag vorliegt) sind Arbeitsvertragsklauseln nach dem AGB Recht der §§ 305 ff. BGB zu überprüfen. Nach und nach werden seitdem immer mehr ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 30.08.2012

Kein automatischer Beschäftigungsanspruch bei unwirksamer Kündigung

Berlin (jur). Die Kündigung eines kiffenden Gleisbauers der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) war unwirksam, aus Sicherheitsgründen muss die BVG ihn allerdings nicht beschäftigen. Das hat am Dienstag, 28. August 2012, das ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 25.03.2015

Kündigung schwerbehinderter Arbeitnehmer

In Deutschland genießen schwerbehinderte Menschen einen besonderen Schutz. Dieser Schutz besteht auch im Arbeitsrecht. So sind unter anderem für die Kündigung eines Schwerbehinderten höhere Maßstäbe ...mehr


Fachanwalt Arbeitsrecht in Berlin – besondere Kenntnisse

Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Arbeitsrecht in Berlin gesucht?