Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Berlin
Rechtsanwälte in Berlin finden...
(© sborisov - Fotolia.com)

In Deutschland gibt es insgesamt 20 verschiedene Fachanwaltstitel. Der Fachanwaltstitel für Arbeitsrecht kann in der Bundesrepublik schon seit 1989 erworben werden. Somit gehört diese Fachanwaltschaft, neben Verwaltungsrecht und Sozialrecht, mit zu den ältesten drei Fachanwaltschaften in Deutschland. Gemäß einer statistischen Erhebung der Bundesrechtsanwaltskammer, waren im Jahr 2011 bundesweit insgesamt 8.701 Fachanwälte im Arbeitsrecht zugelassen. Einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin findet man bei Fachanwalt.de.

 

Womit beschäftigt sich das Arbeitsrecht?

Das Arbeitsrecht enthält die gesetzlichen Regelungen für Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die allgemeinen Regeln des Schuldrechts finden im Arbeitsrecht Anwendung. Allerdings sind in Deutschland auch noch weitere arbeitsrechtliche Regelungen in diesem Rechtsgebiet von Belang. So müssen unter ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Großbeerenstraße 13 A
10963 Berlin

Telefax: 030 / 55570922
Nachricht senden
Zum Fachgebiet Arbeitsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Ulrike Herling (Fachanwältin für Arbeitsrecht) in Berlin.
Ansbacher Straße 13
10787 Berlin

Telefax: 030 / 695 333 67
Nachricht senden
Fachanwältin Tanja Ruperti mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin unterstützt Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Fachgebiet Arbeitsrecht.
Grabbeallee 15
13156 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Fachanwältin Jana Kölling mit Kanzlei in Berlin unterstützt Mandanten gern bei rechtlichen Fragen aus dem Fachgebiet Arbeitsrecht.
Pappelallee 78
10437 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Fachanwältin Jana Kölling mit Fachanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Beratung als Rechtsbeistand im Anwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht.
Wilhelminenhofstraße 46
12459 Berlin

Telefax: 030 - 5 301 300 8
Nachricht senden
Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht BAG-Urteil zum Einsichtsrecht in die Personalakten in Gegenwart eines Rechtsanwalts:
Einleitung zum Thema: Das BAG hat mit einem Urteil vom 12.07.2016 (Aktenzeichen 9 AZR 791/14) ein Urteil zur Beiziehung eines Rechtsanwalts bei der Einsichtnahme in die Personalakten erlassen. Dieses bezieht sich auf den Fall, dass der Arbeitnehmer zur Anfertigung von Fotokopien aus der Akte berechtigt ist. Sachverhalt: Der Kläger war von Beruf Lagerist. Er ist von dem vorherigen Arbeitgeber vor einem stattgefundenen Betriebsübergang wegen eines Fehlverhaltens abgemahnt worden. Unter Hinzuziehung einer Rechtsanwältin wollte er beim Arbeitgeber Einsicht in die Personalakte nehmen. Der Arbeitgeber hat dies unter dem Hinweis auf sein Hausrecht abgelehnt. Der Arbeitgeber hatte dem Arbeitnehmer aber gestattet, Kopien der Personalakte fertigen zu dürfen. Das Arbeitsgericht wie auch das Landesarbeitsgericht haben die...weiter lesen
Arbeitsrecht LAG Stuttgart stärkt arbeitsrechtlichen Streitwertkatalog
Nürnberg (jur). Bei der Festsetzung des Streitwerts sollen sich Arbeitsgerichte an den Streitwertkatalog halten, den eine bundesweite Kommission erarbeitet hat. Dieser zwei zwar formal für die Gerichte nicht bindend, „sollte aber im Interesse einer möglichst einheitlichen Streitwertgestaltung regelmäßig angewendet werden“, so der Leitsatz des am Donnerstag, 8. August 2013, veröffentlichten Beschlusses des Landesarbeitsgerichts (LAG) Nürnberg (Az.: 7 Ta 41/13). Im konkreten Fall stritten Arbeitnehmerin und Arbeitgeber um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, die Herausgabe einer Kopie des Arbeitsvertrags und der Gehaltsabrechnungen für 37 Monate sowie die Nachzahlung einbehaltener Vergütung in Höhe von 2.820 Euro. Der Streit endete mit einem Vergleich, die...weiter lesen
Arbeitsrecht Nach einer Kündigung ist neben der 3-Wochen-Frist zur Klageerhebung häufig auch eine viel kürzere Frist zu beachten
04.05.2015
Vielen ist bekannt, dass man nach einer Kündigung als Arbeitnehmer schnell reagieren muss, da man eine rechtswidrige Kündigung – mit wenigen Ausnahmen – nicht mehr angreifen kann, wenn man nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingelegt hat. Weniger bekannt ist, dass es nach Zugang der Kündigung auch kürzere Fristen zu beachten gilt: Wenn etwa ein Nicht-Vertretungsberechtigter eine Kündigung unterschrieben hat (z. B. der Personalleiter ohne Einzelprokura) oder eine Kündigung mit einem nicht leserlichen Namenskürzel unterzeichnet wurde. Hier muss man schon in den ersten Tagen nach der Kündigung reagieren! Grundsätzlich gilt: Eine Kündigung kann nur von einem...weiter lesen
Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Berlin
Rechtsanwälte in Berlin
(© sborisov - Fotolia.com)
... Umständen beispielsweise auch Tarifverträge berücksichtigt werden.

 

So wird man Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

I. Fachanwaltskurs für Arbeitsrecht

Die besonderen theoretischen Kenntnisse für diese Fachanwaltschaft werden im Fachanwaltslehrgang für Arbeitsrecht vermittelt. Dieser Kurs umfasst mindestens 120 Stunden und deckt alle relevanten Bereiche des Rechtsgebiets ab. Dazu gehören beispielsweise das Verfahrens-, Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Aber auch wichtige Aspekte des Prozessrechts sowie die wichtigsten Bestimmungen zum Kündigungsschutz sowie der betrieblichen Altersvorsorge.

In der Fachanwaltsordnung ist festgelegt, dass folgende besondere Kenntnisse während des Lehrgangs erworben werden müssen:

1. Individualarbeitsrecht: Abschluss, Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages, Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz, Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung, Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen sowie Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts

2. Kollektives Arbeitsrecht: Tarifvertragsrecht, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht, Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts,

3. Verfahrensrecht.

 

II. Nachweis von praktisch bearbeiteten Fällen

Neben den theoretischen Kenntnissen sind jedoch auch praktische Fälle nachzuweisen. Gemäß Fachanwaltsordnung müssen mindestens 100 arbeitsrechtliche Rechtsfälle bearbeitet worden sein. 50 dieser Fälle müssen jedoch gerichtliche oder rechtsförmliche Verfahren gewesen sein. Wer die geforderten theoretischen und praktischen Kenntnisse nachweisen kann, der darf den Titel Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin führen.

Fachanwalt Arbeitsrecht in Berlin – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Berlin Anwalt Abmahnung ArbR Berlin Anwalt Altersteilzeit Berlin Anwalt Arbeitgeber Berlin Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Berlin Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Berlin Anwalt Arbeitsförderungsrecht Berlin Anwalt Arbeitsgericht Berlin Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Berlin Anwalt Arbeitskampfrecht Berlin Anwalt Arbeitsunfähigkeit Berlin Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Berlin Anwalt Arbeitsvertrag Berlin Anwalt Arbeitsvertragänderung Berlin Anwalt Arbeitszeugnis Berlin Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Berlin Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Berlin Anwalt Aufhebungsvertrag Berlin Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Berlin Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Berlin Anwalt Berufsausbildungsvertrag Berlin Anwalt Betriebliche Altersversorgung Berlin Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Berlin Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Berlin Anwalt Betriebsrat Berlin Anwalt Betriebsvereinbarung Berlin Anwalt Betriebsverfassungsrecht Berlin Anwalt Fristlose Kündigung Berlin Anwalt Individualarbeitsrecht Berlin Anwalt Kollektives ArbR Berlin Anwalt Kündigung Berlin Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Berlin Anwalt Kündigungsfrist Berlin Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Berlin Anwalt Kündigungsschutz Berlin Anwalt Kündigungsschutzklage Berlin Anwalt Kündigungsschutzrecht Berlin Anwalt Kurzarbeit Berlin Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Berlin Anwalt Mobbing Berlin Anwalt Mutterschutz Berlin Anwalt Personalvertretungsrecht Berlin Anwalt Probezeit Berlin Anwalt Schwarzarbeit Berlin Anwalt Sonderurlaub Berlin Anwalt Sozialplan Berlin Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Berlin Anwalt Tarifrecht Berlin Anwalt Tarifvertrag Berlin Anwalt Tarifvertragsrecht Berlin Anwalt Urlaubsanspruch Berlin Anwalt Vorstellungsgespräch Berlin Anwalt Zeugniskorrektur Berlin
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Berlin
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Marc Oliver Giel
Rechtsanwalt in Dieburg
Neu
Dr. Henning Kluge
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Michael Ott-Eulberg
Rechtsanwalt in Augsburg
Direkte Links