Björn Stute
Björn Stute
STUTE - Kanzlei für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt • Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eppendorfer Landstr. 54
20249 Hamburg (Eppendorf)

Telefon: 040 462026
Telefax: 040 473607
E-Mail:
Internet: http://www.ra-stute.de

Kontaktdaten drucken Kontakt speichern (VCF)
Diesen Rechtsanwalt bewerten

Fachanwalt kontaktieren
Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden Kontaktieren
Drucken
Route planen

Die Kanzlei STUTE wurde befindet sich seit 1978 im Herzen von Hamburg-Eppendorf. Der Kern unserer Arbeit besteht in einer umfassenden professionellen Beratung  und der Entwicklung und Durchsetzung auf den Mandanten zugeschnittener Problemlösungen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. Wir legen viel Wert auf ein persönliches Verhältnis und verstehen uns als Ihr Ansprechpartner in rechtlichen Fragen, der Sie unter Wahrung ihrer Interessen zuverlässig berät und sich im Streitfall mit Leidenschaft für Sie einsetzt. 

Philosophie: Wer gewinnen will, der muss an seiner Seite einen Anwalt haben, der das Spiel versteht. Bedenken Sie: Nicht das Gesetz entscheidet am Ende Ihren Fall, sondern die Menschen, die es anwenden. Eine erfolgreiche anwaltliche Vertretung bedeutet daher, die Entscheidungsträger in Ihrem Interesse zu überzeugen. Anwaltliche Überzeugungsarbeit gewinnt zweifelsohne mit dem Maß der juristischen Fähigkeiten. Juristisches Wissen allein reicht aber selten aus, um alle sich bietenden Erfolgschancen vollständig auszuschöpfen. Gute anwaltliche Arbeit setzt daher auch ein umfassendes Verständnis des im Streit stehenden Lebenssachverhaltes voraus. Daher sind für uns neben der juristischen Qualifikation kaufmännisches Verständnis und soziale Kompetenz genauso wichtig.

Spezialisierungen

Arbeitsvertragsrecht

  • Beratung und Vertretung im gesamten Arbeitsrecht (Kündigung, Abfindung, Abmahnung, Gehalts- und Urlaubsansprüche, Teilzeit, Elternzeit, Diskriminierung, Mobbing etc.)
  • Gestaltung und Verhandlung von Aufhebungs- und Abwicklungsvereinbarungen, Outplacement, Altersteilzeitmodelle, Sozialpläne, Interessenausgleich etc.
  • Prüfung und rechtssichere Gestaltung von Arbeitsverträgen, variable Entgeltmodelle, flexible Arbeitszeitmodellen, befristeten Arbeitsverträge, Teilzeitverträge, Elternzeit, Scheinselbständigkeit, Betriebliche Altersversorgung
  • Bundesweite Prozessführung vor allen Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht

Dienstvertrags- und Handelsvertreterrecht

  • Gestaltung und Verhandlung von Geschäftsführer- und Vorstandsdienstverträgen, Handelsvertreterverträge, Verträge für freie Mitarbeiter und Freelancer
  • Beratung und Begleitung bei der Abwicklung und Beendigung dieser Verträge

Forderungsmanagement

  • Durchsetzung und Vollstreckung von Gehaltsforderungen
  • Arbeitnehmererfindervergütung und Erfinderbenennung
  • Arbeitsschutz, Mutterschutz, Schwerbehindertenrecht
Einzelne Schwerpunkte meiner Fachgebiete
  • Abfindung
  • Abmahnung ArbR
  • Altersteilzeit
  • Arbeitgeber
  • Arbeitnehmererfinderrecht
  • Arbeitnehmerüberlassungsrecht
  • Arbeitsförderungsrecht
  • Arbeitsgericht
  • Arbeitsgerichtsverfahren
  • Arbeitskampfrecht
  • Arbeitsrecht
  • Arbeitsunfähigkeit
  • Arbeitsverhältnis Kündigung
  • Arbeitsvertrag
  • Arbeitsvertragänderung
  • Arbeitszeugnis
  • ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD)
  • ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT)
  • Aufhebungsvertrag
  • Beendigung Arbeitsvertrag
  • befristeter Arbeitsvertrag
  • Berufsausbildungsvertrag
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Betriebsrat
  • Betriebsvereinbarung
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Fristlose Kündigung
  • Individualarbeitsrecht
  • Kollektives ArbR
  • Kündigung
  • Kündigung Arbeitsvertrag
  • Kündigungsfrist
  • Kündigungsfristen Arbeitnehmer
  • Kündigungsschutz
  • Kündigungsschutzklage
  • Kündigungsschutzrecht
  • Kurzarbeit
  • Mitbestimmungsrecht (im ArbR)
  • Mobbing
  • Mutterschutz
  • Personalvertretungsrecht
  • Probezeit
  • Schwarzarbeit
  • Sonderurlaub
  • Sozialplan
  • Sozialversicherungsrecht (im ArbR)
  • Tarifrecht
  • Tarifvertrag
  • Tarifvertragsrecht
  • Urlaubsanspruch
  • Vorstellungsgespräch
  • Zeugniskorrektur
Publikationen
  • Informationsbrief Arbeitsrecht - neuste Entscheidungen und Publikationen

    hier kostenlos anfordern: http://www.ra-stute.de/newsletter.php?nlType=email

  • Meine Fachanwaltschaften
    • Arbeitsrecht
    Korrespondenzsprachen
    • Deutsch
    • Englisch
    Mitgliedschaften
    • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht
    • DAV - Deutscher Anwaltverein
    • HAV - Hamburgischer Anwaltverein
    Anbieterkennzeichnung

    Fachanwalt Björn Stute ist gelistet unter Rechtsanwalt Hamburg
    Rechtstipps auf Fachanwalt.de
    Arbeitsrecht Habe ich Anspruch auf Weihnachtsgeld?
    17.11.2016
    Ob ein solcher Anspruch besteht, ergibt sich zunächst aus dem Arbeitsvertrag oder Tarifverträgen. Soweit hier nichts geregelt ist, stellt sich die Frage, ob der Anspruch trotzdem entstanden sein könnte, wenn z. B. der Arbeitgeber in den vergangenen Jahren immer Weihnachtsgeld gezahlt hat. Der Arbeitgeber wird häufig sagen, dass es sich um eine freiwillige Leistung handelt und er darüber jedes Jahr neu entscheidet, aber ist das auch zulässig?  Insbesondere in älteren Arbeitsverträgen findet sich häufig eine Formulierung wie: „Sonstige Leistungen des Arbeitgebers wie z.B. Sonderzahlungen, Gratifikationen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld etc. sind freiwillig und jederzeit widerrufbar. Auch bei mehrfacher und regelmäßiger Leistung, erwirbt der Arbeitnehmer dadurch keinen...weiter lesen