Rechtsanwalt Erbrecht - Fachanwälte für Erbrecht finden!

Fachanwalt für Erbrecht

Die Fachanwaltschaft Erbrecht existiert seit dem Jahr 2006. Rechtsanwälte haben seitdem die Gelegenheit, Fachanwalt für Erbrecht zu werden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es laut einer Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer 1.205 Fachanwälte für Erbrecht. Insgesamt besitzen damit sieben Mal so viele Rechtsanwälte den Fachanwaltstitel Erbracht als noch im Jahr 2006.

Was ist das deutsche Erbrecht genau?

Das Erbrecht klärt in erster Linie die Frage, was bei einem Tod einer Person mit dessen Vermögen passiert. Das gesamte Rechtsgebiet ist im fünften Buch des BGBs zu finden. Neben den zahlreichen Regelungen zum Übergang von Vermögen einer Person auf die Erben, enthält es Vorschriften zum Erbvertrag, zum Vermächtnis und zum Testament. Insbesondere werden die nötigen Voraussetzungen der verschiedenen „Vererbungsmöglichkeiten“ genannt.

Wie wird ein Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht?

Wie für alle anderen Fachanwaltstiteln muss auch im Erbracht ein Fachanwaltslehrgang besucht werden. Der Lehrgang dient dazu den Rechtsanwälten einen umfassenden Überblick über das Rechtsgebiet zu geben. Schwerpunktmäßig werden alle möglichen erbrechtlichen Szenarien durchgespielt, sodass der Teilnehmer am Ende des Kurses ein umfassendes theoretisches Wissen im Erbrecht besitzt.

Nach einer erfolgreichen Teilnahme am Fachanwaltslehrgang sind weitere praktische Nachweise erforderlich. Gemäß § 14 f) der Fachanwaltsordnung muss der Rechtsanwalt insgesamt 80 Rechtsfälle bearbeitet haben, wobei davon mindestens 20 rechtsförmliche Verfahren gewesen sein müssen. Die rechtsförmlichen Verfahren dürfen dabei allerdings nicht der freiwilligen Gerichtsbarkeit unterlegen haben. Durch diese zusätzlichen Anforderungen soll sichergestellt werden, dass der Rechtsanwalt in der Lage ist die theoretischen Kenntnisse in der Praxis auch umsetzen zu können. Sobald die erforderlichen praktischen Nachweise erbracht sind, wird ihm der Fachanwaltstitel verliehen.

Fachanwälte für Erbrecht

Foto

Christoph S. Müller-Schott

Reinhold-Frank-Straße 54, 76133 Karlsruhe
MS Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei Müller-Schott
Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Foto

Bodo Heuser

Goethestraße 35, 50858 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Heuser
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Köln

Foto

Christoph S. Müller-Schott

Ludwigstraße 8, 80539 München
MS Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei Müller-Schott
Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Stephan Konrad

Mauerstr. 8, 33602 Bielefeld
adlegem Konrad, Rolf, Frohoff
Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

michael ott-eulberg

ludwigstr. 22, 86152 augsburg
erbrechtskanzlei eulberg & ott-eulberg
Fachanwalt für Erbrecht

Michael Wemmer

Juri-Gagarin-Ring 53, 99084 Erfurt
WEISSKOPF RECHTSANWÄLTE Partnerschaftsgesellschaft
Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Erfurt

Frank Ludwig Thiel

Corneliusstraße 85, 40215 Düsseldorf
Rechtsanwälte Görnandt | Heinz | Thiel
Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht

Fachanwälte Erbrecht - Die zwanzig größten Orte


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Fachanwalt für Erbrecht

zu finden:

Aktuelle Ratgeber

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 25.06.2013

Testament mit Pfeildiagramm unwirksam

Frankfurt am Main (jur). Soll der Letzte Wille wirklich klar sein, sollten das zu verteilende Erbe oder die infrage kommenden Erben nicht mit einem Pfeildiagramm erläutert werden. Denn wird ein Testament mit solchen grafischen ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 20.05.2015

Erbengemeinschaft und die Regeln

Sofern ein Todesfall eintritt stellt sich nach der Trauerphase die Frage, was eigentlich mit dem Nachlass passiert. Sofern lediglich ein einziger Erbe vorhanden ist lässt sich die Frage einfach beantworten. Die Person erbt den ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 30.03.2015

BGH: vorsätzlicher Tötungsversuch begründet Erbunwürdigkeit

Karlsruhe (jur). Unterbricht ein Ehemann auf eigene Faust die lebenserhaltenden Maßnahmen seiner pflegebedürftigen und an Alzheimer erkrankten Frau, kann sein Erbe damit verloren gehen. Eine vorsätzliche, auch ...mehr

Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Erbrecht - Fachanwälte für Erbrecht jetzt finden!