Rechtsanwalt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht - Fachanwälte für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht finden!

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Zugelassene Rechtsanwälte haben seit 2006 die Möglichkeit Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht zu werden. Der Fachanwaltschaft ist bei den Anwälten sehr beliebt, sodass es inzwischen 2.441 Fachanwälte in dem Rechtsgebiet gibt. 625 Fachanwälte davon sind Rechtsanwältinnen, Tendenz steigend.

Was ist das für ein Rechtsgebiet?

Das Mietrecht ist ein Teilbereich des allgemeinen Zivilrechts und dementsprechend im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Rechtsgebiet kommt immer dann zur Anwendung, wenn juristische- oder natürliche Personen einen Miet- oder Pachtvertrag über einen Wohnraum oder eine andere Räumlichkeit abschließen. Je nachdem, um welche Art von Räumlichkeit es sich handelt, sind verschiedene Formvorschriften an die Wirksamkeit des Vertrages zu stellen. Dementsprechend sind im Mietrecht zahlreiche Regelungen zu finden. Auch die verschiedenen Kündigungsfristen sind Bestandteil des Rechtsgebietes.

Wie erlangt man den Fachanwaltstitel in dem Gebiet?

Möchte ein Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht werden, dann muss er einen Fachanwaltslehrgang besuchen. Inhaltlich wird er in diesem Lehrgang, in das Recht der Wohnraummietverhältnisse, Gewerberaumverhältnisse und im Prachtrecht eingewiesen. So besitzt der Rechtsanwalt mit Abschluss des Fachanwaltslehrgangs das nötige Fachwissen, um spätere rechtliche Probleme der Mandanten lösen zu können. Ebenfalls erfährt der Teilnehmer des Kurses die Grundzüge des Immobilienrechts.

Nach Abschluss des Fachanwaltslehrganges muss der Rechtsanwalt, um den Fachanwaltstitel verliehen zu bekommen, noch praktische Nachweise erbringen. Nach der Fachanwaltsordnung ist erforderlich, dass der zukünftige Fachanwalt mindestens 120 Fälle in dem Rechtsgebiet bearbeitet hat. Davon müssen jedoch insgesamt 60 gerichtliche Verfahren gewesen sein. Kann der Rechtsanwalt die praktischen Nachweise erbringen, dann wird er als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht zugelassen.

Fachanwälte für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Foto

Gerhard Ostfalk

Ringstraße 9-11, 50996 Köln
NEY + OSTFALK
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Köln

Foto

Alexander Sauer

Kaiserring 38, 68161 Mannheim
Höfle & Sauer
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Foto

Christian Westhagen

Plinganserstraße 24, 81369 München
Rechtsanwaltskanzlei Christian Westhagen
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Foto

Dr. Andreas Göbel

Rheinstraße 105, 55116 Mainz
Vollmer, Bock, Windisch, Renz & Lymperidis
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Mainz

Foto

Hans-Joachim Gellwitzki

Hähnelstraße 9, 12159 Berlin
Anwaltskanzlei Gellwitzki
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Berlin

Foto

Renate Roos

Sachsenstraße 9, 52351 Düren
Rechtsanwaltskanzlei Renate Roos
Fachanwältin für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Düren

Foto

Tom Martini

Scharnweberstraße 65, 13405 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Tom Martini
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
gelistet in: Rechtsanwalt Berlin

Fachanwälte Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht - Die zwanzig größten Orte


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

zu finden:

Aktuelle Ratgeber

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 17.10.2013

Klausel über erschwerte Wohnungskündigung gilt auch nach Hausverkauf

Karlsruhe (jur). Ist nach einem Mietvertrag eine Wohnungskündigung nur in besonderen Ausnahmefällen zulässig, muss sich bei einem Hausverkauf daran auch der neue Eigentümer halten. Dies gilt selbst dann, wenn der ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 28.01.2014

Mieter muss Vermieter die Wahrheit sagen

Kaufbeuren/Berlin (DAV). Fragt ein Vermieter einen Mietinteressenten, ob sein vorheriger Mietvertrag gekündigt worden sei, muss dieser die Wahrheit sagen. Antwortet er fälschlicherweise mit „Nein“, darf der ...mehr

Rechtstipp von Redaktion fachanwalt.de, verfasst am 15.05.2013

Satellitenschüssel darf nicht generell verboten werden

Karlsruhe (jur). Vermieter dürfen das Anbringen einer Satellitenschüssel auf Balkon oder Hauswand nicht generell verbieten. Können ausländische Mieter nur über eine eigene Parabolantenne Fernsehprogramme aus ...mehr

Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht - Fachanwälte für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht jetzt finden!