Rechtsanwalt Steuerrecht - Fachanwälte für Steuerrecht finden!

Fachanwalt für Steuerrecht

Die Fachanwaltschaft Steuerrecht war eines der ersten Fachanwaltschaften in Deutschland. Seit 1960 haben Rechtsanwälte die Möglichkeit, Fachanwalt für Steuerrecht zu werden. Laut einer Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer vom Jahr 2011 gibt es bundesweit insgesamt 4.615 Fachanwälte für Steuerrecht. Davon sind 717 Rechtsanwältinnen.

Womit beschäftigt sich das Steuerrecht?

Das deutsche Steuerrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen und gilt als sehr komplex und undurchsichtig. In erster Linie wird im Steuerrecht die Festsetzung und Erhebung von Steuern durch den Staat geregelt. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die Abgabenordnung, die wesentliche Vorschrift des Steuerrechts. Auch diverse Vorschriften über die Finanzgerichtsbarkeit sind Bestandteil des Rechtsgebietes.

Fachanwalt für Steuerrecht werden

Hat sich ein Rechtsanwalt dazu entschlossen Fachanwalt zu werden, dann muss er einen Fachanwaltslehrgang besuchen. Ein Fachanwaltslehrgang im Steuerrecht beschäftigt sich umfassend mit sämtlichen steuerlichen Angelegenheiten. Dazu gehören insbesondere die Buchführung und das Bilanzwesen von juristischen Personen. Aber auch das Abgabenrecht, sowie die Grundzüge des Steuerstrafrechts, das Verbrauchersteuerrecht und das internationale Steuerrecht sind ein wichtiger Bestandteil des Fachanwaltslehrgangs Steuerrecht.

Neben diesen theoretischen Kenntnissen muss der Teilnehmer auch praktische Nachweise erbringen. Gemäß der Fachanwaltsordnung müssen insgesamt 50 steuerrechtliche Fälle bearbeitet worden sein. Des Weiteren ist jedoch erforderlich, dass es bei diesen 50 steuerrechtlichen Fällen, um mindestens zehn rechtsförmliche Verfahren gehandelt hat. Nur wenn der Rechtsanwalt diese praktischen Nachweise erbringen kann, so wird er Fachanwalt für Steuerrecht.

Bitte wählen Sie einen Ort , um einen Fachanwalt für Steuerrecht zu finden:

Fachanwälte für Steuerrecht

Bahnhofstr. 19
96450 Coburg

Telefax: 09561 / 881-210
Nachricht senden
Reinhold-Frank-Straße 54
76133 Karlsruhe

Telefax: 0721 / 98 23 88 01
Nachricht senden
Roritzerstrasse 27
90419

Telefax: 0911 / 23959999
Nachricht senden
Gustav-Werner-Str. 15
72762 Reutlingen

Telefon: 07121-3811080
Telefax: 07121-381108-6
Nachricht senden
Bahnhofstraße 25
45525 Hattingen

Telefon: 02324 / 22689
Telefax: 02324 / 51234
Nachricht senden
Bruchstraße 26
45525 Hattingen

Telefax: 02323 / 9163909
Nachricht senden
Ickerner Straße 38
44581 Castrop-Rauxel

Telefax: 02305 / 3587662
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps
Steuerrecht tax compliance ... ein Muss für jeden Unternehmer
tax compliance – „modernes englischsprachiges Modewort“ oder „nur  was für Große“? „Modernes englischsprachiges Modewort“ oder „nur  was für Große“  sind längst überholte Vorurteile. Tax compliance wird immer wichtiger und rückt in den Mittelpunkt des Interesses vieler Unternehmen. Tax compliance sollte im Mittelpunkt des Interesses jedes Unternehmens stehen: Unternehmensgewinne langfristig sichern, saubere, gradlinige Strukturen, Imagepflege, und Schutz der Organe und verantwortlich arbeitenden Führungskräfte sind wichtige Erfolgsbausteine jedes Unternehmens.  Gleichgültig ob groß oder klein, ob Handelsbetrieb, Hersteller, Zulieferer, Versorger,  Gaststätte, (Groß-) Bäckerei mit...weiter lesen
Steuerrecht Steuerliche Absetzbarkeit der doppelten Haushaltsführung erleichtert
München (jur). Wohnen ältere Arbeitnehmer noch bei ihren Eltern, können sie trotzdem die Kosten für eine Schlafstätte an ihrem Arbeitsort von der Steuer absetzen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 24. April 2013, veröffentlichten Urteil entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung zur steuerlichen Absetzbarkeit der doppelten Haushaltsführung nicht mehr ganz so strikt ausgelegt (Az.: VI R 46/12). Nach den gesetzlichen Bestimmungen können die Kosten für eine doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden, wenn ein Arbeitnehmer aus beruflichem Anlass am Arbeitsort noch eine Schlafstätte unterhält. Der Lebensmittelpunkt muss dabei weiter am eigentlichen Wohn- und nicht dem Arbeitsort sein....weiter lesen
Steuerrecht Preisgeld aus der Teilnahme an einer Fernsehshow ist steuerpflichtig
Mit Urteil vom 15. Januar 2014 (4 K 1215/12 E) hat der 4. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden, dass das an den Gewinner der RTL-Fernsehshow "Die Farm" ausgezahlte Preisgeld steuerpflichtig ist.   Der Kläger gewann die Fernsehshow "Die Farm", bei der insgesamt zwölf Kandidatinnen und Kandidaten für bis zu sieben Wochen auf einem abgelegenen und verlassenen Bauernhof in Norwegen ohne Wasser- und Stromanschluss lebten und sich dabei filmen ließen. Ihre Nahrung mussten sich die Bewohner durch Ackerbau und Viehhaltung im Wesentlichen selbst beschaffen. In regelmäßigen Ausscheidungsspielen (z.B. Axtwerfen oder Melken) wurde ermittelt, wer den Bauernhof verlassen musste. Dem Gewinner des letzten Ausscheidungsspiels wurde als Sieger der Show ein...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Ute Nowack
Fachanwältin in Essen
Neu
Dr. Lars Jaeschke LL.M.
Fachanwalt in Gießen
Neu
Christoph S. Müller-Schott
Fachanwalt in Karlsruhe