Anwalt Arbeitsrecht Bad Langensalza – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Entenlaich 14
99947 Bad Langensalza

Juristische Angelegenheiten aus dem Fachgebiet Arbeitsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Michael Wilhelm Hermann Hense (Fachanwalt für Arbeitsrecht) vor Ort in Bad Langensalza.
Erfurter Straße 36
99947 Bad Langensalza

Telefon: (03603) 86390
Fachanwalt Alexander Fernschild mit Anwaltskanzlei in Bad Langensalza bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Arbeitsrecht Bad Langensalza


Arbeitsrecht Der fehlerhafte Geschäftsführervertrag – das unbekannte Wesen
26.05.2024
Ein fehlerhafter oder faktischer Geschäftsführer- Dienstvertrag liegt vor, wenn beim Abschluss des Dienstvertrages Rechtsfehler unterlaufen und der Vertrag deshalb nicht wirksam zustande kommt. Ein faktischer oder fehlerhafter Geschäftsführervertrag ist schwebend unwirksam. Das bedeutet, dass er nicht endgültig unwirksam ist, sondern der Rechtsmangel noch beseitigt und der Vertrag nachträglich wirksam werden kann. Der Fehler, der zur schwebenden Unwirksamkeit eines Geschäftsführerdienstvertrages führt, ist oft die unwirksame Vertretung der Gesellschaft beim Abschluss des Vertrages. Im Unterschied zum Arbeitsvertrag, für dessen Abschluss bei einer GmbH die Geschäftsführer zuständig sind, liegt die Zuständigkeit für den Abschluss von ... weiter lesen
Arbeitsrecht Arbeitszeiterfassung unkompliziert umsetzen
Seit 2022 sind Arbeitgeber in Deutschland dazu verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Angestellten zu dokumentieren. Das galt bisher schon für Überstunden und Stunden, die an einem Sonntag aufgebaut wurden. Laut einem Beschluss des Bundesarbeitsgerichts und in Bezug auf ein Urteil, das vom Europäischen Gerichtshof bereits 2019 entschieden wurde, gilt dieses Gesetz nun aber für alle erbrachten Stunden. Eine Stechuhr muss es dafür aber nicht geben. Im Grunde können Arbeitnehmer ihre Stunden auch handschriftlich vermerken und anschließend beim Arbeitgeber einreichen. Dass das jedoch nicht nur unübersichtlich, sondern auch schwer zu überprüfen ist, liegt auf der Hand. Deshalb plant der Gesetzgeber aktuell sogar, die elektronische Zeiterfassung als verpflichtend einzuführen. In vielen Branchen kommen deshalb bereits ... weiter lesen
Arbeitsrecht Abmahnung erhalten? Was gilt es jetzt zu tun?
13.05.2024
Eine inhaltlich oder formal falsche arbeitsrechtliche Abmahnung sollte man nicht einfach gedankenlos ablegen. Womöglich bereitet der Arbeitgeber eine verhaltensbedingte Kündigung vor. Auch führen unwidersprochene Abmahnungen zu Nachteilen bei Bewertungen, wie (Zwischen-)Zeugnissen, Beförderungsentscheidungen, Leistungsbeurteilungen oder Prämienentscheidungen. Wird eine falsche oder fehlerhafte Abmahnung ausgesprochen, so gibt es mehrere Handlungsoptionen. Diese reichen vom Anspruch auf Entfernung aus der Personalakte über eine qualifizierte Gegendarstellung bis hin zur – vorübergehenden – Duldung. Vor allem bei der Formulierung einer Gegendarstellung können Fehler gemacht werden, die später nachwirken.   Welche Reaktion angemessen ist, sollte im Einzelfall ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links