Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Borgholzhausen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Kaiserstr. 14
33829 Borgholzhausen

Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Kettenbefristungen können rechtsmissbräuchlich sein
Erfurt (jur). Werden Arbeitnehmer immer wieder von ihrem Chef als Vertretung nur befristet eingestellt, hat dies seine Grenzen. Denn eine Vielzahl solcher aufeinanderfolgender Kettenbefristungen kann auf eine rechtsmissbräuchliche Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen hinweisen, entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem am Donnerstag, 19. Juli 2012, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag (Az.: 7 AZR 4434/09). In solch einem Fall könne der Arbeitnehmer dann eine unbefristete Beschäftigung verlangen, so die Erfurter Richter. Im entschiedenen Rechtsstreit hat eine heute 34-jährige Justizangestellte des Amtsgerichts Köln geklagt. Die Frau hatte von ihrem Arbeitgeber innerhalb von elf Jahren 13-mal einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten. Die Befristungen wurden immer mit Vertretungsfällen...weiter lesen
Arbeitsrecht Nach einer Kündigung ist neben der 3-Wochen-Frist zur Klageerhebung häufig auch eine viel kürzere Frist zu beachten
04.05.2015
Vielen ist bekannt, dass man nach einer Kündigung als Arbeitnehmer schnell reagieren muss, da man eine rechtswidrige Kündigung – mit wenigen Ausnahmen – nicht mehr angreifen kann, wenn man nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingelegt hat. Weniger bekannt ist, dass es nach Zugang der Kündigung auch kürzere Fristen zu beachten gilt: Wenn etwa ein Nicht-Vertretungsberechtigter eine Kündigung unterschrieben hat (z. B. der Personalleiter ohne Einzelprokura) oder eine Kündigung mit einem nicht leserlichen Namenskürzel unterzeichnet wurde. Hier muss man schon in den ersten Tagen nach der Kündigung reagieren! Grundsätzlich gilt: Eine Kündigung kann nur von einem...weiter lesen
Arbeitsrecht Klinik muss für „unbezahltes“ praktisches Jahr Entgelt zahlen
Erfurt (jur). Übernehmen angehende Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten während ihres üblicherweise unentgeltlichen praktischen Ausbildungsjahrs regelmäßig eigenständige Aufgaben, können sie Anspruch auf eine Bezahlung haben. Ein solcher Anspruch besteht für höherwertige Arbeiten, die über die vertraglich vereinbarte Praktikums-Tätigkeit hinausgehen, entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 10. Februar 2015 (Az.: 9 AZR 289/13). Geklagt hatte eine ausgebildete Diplom-Pädagogin, die sich als psychologische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin weiterbilden wollte. Im Rahmen ihrer Ausbildung absolvierte sie vom 1. Februar 2009 bis zum 31. Januar 2010 ihr vorgeschriebenes praktisches Jahr in einer...weiter lesen
Fachanwalt Arbeitsrecht in Borgholzhausen – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Borgholzhausen Anwalt Abmahnung ArbR Borgholzhausen Anwalt Altersteilzeit Borgholzhausen Anwalt Arbeitgeber Borgholzhausen Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Borgholzhausen Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Borgholzhausen Anwalt Arbeitsförderungsrecht Borgholzhausen Anwalt Arbeitsgericht Borgholzhausen Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Borgholzhausen Anwalt Arbeitskampfrecht Borgholzhausen Anwalt Arbeitsunfähigkeit Borgholzhausen Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Borgholzhausen Anwalt Arbeitsvertrag Borgholzhausen Anwalt Arbeitsvertragänderung Borgholzhausen Anwalt Arbeitszeugnis Borgholzhausen Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Borgholzhausen Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Borgholzhausen Anwalt Aufhebungsvertrag Borgholzhausen Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Borgholzhausen Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Borgholzhausen Anwalt Berufsausbildungsvertrag Borgholzhausen Anwalt Betriebliche Altersversorgung Borgholzhausen Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Borgholzhausen Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Borgholzhausen Anwalt Betriebsrat Borgholzhausen Anwalt Betriebsvereinbarung Borgholzhausen Anwalt Betriebsverfassungsrecht Borgholzhausen Anwalt Fristlose Kündigung Borgholzhausen Anwalt Individualarbeitsrecht Borgholzhausen Anwalt Kollektives ArbR Borgholzhausen Anwalt Kündigung Borgholzhausen Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Borgholzhausen Anwalt Kündigungsfrist Borgholzhausen Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Borgholzhausen Anwalt Kündigungsschutz Borgholzhausen Anwalt Kündigungsschutzklage Borgholzhausen Anwalt Kündigungsschutzrecht Borgholzhausen Anwalt Kurzarbeit Borgholzhausen Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Borgholzhausen Anwalt Mobbing Borgholzhausen Anwalt Mutterschutz Borgholzhausen Anwalt Personalvertretungsrecht Borgholzhausen Anwalt Probezeit Borgholzhausen Anwalt Schwarzarbeit Borgholzhausen Anwalt Sonderurlaub Borgholzhausen Anwalt Sozialplan Borgholzhausen Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Borgholzhausen Anwalt Tarifrecht Borgholzhausen Anwalt Tarifvertrag Borgholzhausen Anwalt Tarifvertragsrecht Borgholzhausen Anwalt Urlaubsanspruch Borgholzhausen Anwalt Vorstellungsgespräch Borgholzhausen Anwalt Zeugniskorrektur Borgholzhausen
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Borgholzhausen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Philipp Kitzmann LL.M.
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Sascha Zäh
Rechtsanwalt in
Neu
Marco Grünler M.M.
Rechtsanwalt in Wuppertal
Direkte Links