Anwalt Arbeitsrecht Braunsbedra – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Im Wiesengrund 14
06242 Braunsbedra

Fachanwältin Karina Körner mit Kanzlei in Braunsbedra unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsangelegenheiten aus dem Fachbereich Arbeitsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Arbeitsrecht Braunsbedra


Arbeitsrecht Vertragsstrafe im Arbeitsrecht
20.08.2022
Der Arbeitsvertrag ist von beiden Parteien unterschreiben, doch der neue Mitarbeiter hat es sich anders überlegt und kommt nicht. Was kann der Arbeitgeber tun? Klage auf Einhaltung des Arbeitsvertrages Der Arbeitnehmer, der eine neue Arbeitsstelle nicht antritt, ist vertragsbrüchig und erfüllt seinen Arbeitsvertrag nicht. Der Arbeitgeber kann ihn beim Arbeitsgericht verklagen mit einer Klage, gerichtet darauf, die Arbeit aufzunehmen. Der Arbeitsgeber wird den Prozess zwar gewinnen, aber der Sieg nutzt ihm nichts, denn das Urteil wäre nicht im Wege der Zwangsvollstreckung durchsetzbar. Der obsiegende Arbeitgeber könnte den zur Arbeitsaufnahme verurteilten Arbeitnehmer nicht durch Androhung von Zwangsgeld, ersatzweise Zwangshaft, zwingen, die Arbeit aufzunehmen. Das ist nach § 888 Abs. 3 ... weiter lesen
Arbeitsrecht Ablehnung einer Beschäftigung über die Altersgrenze hinaus: Altersdiskriminierung?
17.08.2022
Das BAG hat sich jüngst mit der Frage befasst, ob die (grundsätzliche) Ablehnung eines Arbeitgebers (öffentlicher Dienst), externe Bewerber/innen einzustellen, die das gesetzlich festgelegte Alter zum Erreichen der Regelaltersrente bereits vollendet haben, altersdisriminiernd ist (BAG, Urteil vom 31.03.2022, 8 AZR 238/21). Fall / Unmittelbare Benachteiligung wegen Alters Die Parteien streiten darüber, ob die Beklagte verpflichtet ist, an den Kläger eine Entschädigung nach § 15 Abs. 2 AGG wegen einer Benachteiligung wegen des Alters zu zahlen. Im Ausgangspunkt stellt das BAG fest, dass der Kläger eine unmittelbare Benachteiligung iSv. § 3 Abs. 1 AGG wegen seines Alters erfahren hat, weil seine Bewerbung bei der Arbeitgeberin deshalb keinen Erfolg hatte, weil er ... weiter lesen
Arbeitsrecht BAG fragt EuGH: Muss in angeordnete Quarantäne fallender Urlaub nachgewährt werden?
16.08.2022
In der jüngsten Vergangenheit wurde vermehrt diskutiert, welche Auswirkungen nachgewiesene Zeiten einer angeordneten Quarantäne  (ohne zugleich vorliegende Erkrankung) auf den in dieser Zeit gewährten Jahresurlaub haben. Konkret: Muss der in solche Zeiten fallende Urlaub - in Anlehnung an die Regelung in § 9 BUrlG bei krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit - nachgewährt werden? Es gibt bereits mehrere Entscheidungen von Landesarbeitsgerichten zu dieser Frage. Das BAG hat sich am heutigen Tag hiermit befasst. Es hält dazu eine Entscheidung des EuGH für nötig (BAG, Urteil vom 16.08.2022, 9 AZR 76/22, Pressemitteilung 30/22). Auf Rechtssicherheit in dieser Frage muss die Praxis also noch warten. Der Fall (laut Pressemitteilung des BAG) Die Parteien streiten über die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links