Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Braunschweig – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Braunschweig
Schlossplatz in Braunschweig
(© ArTo - fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist eines der umfangreichsten Rechtsgebiete in der deutschen Rechtsprechung. Leider ist kein Arbeitnehmer vor Rechtstreitigkeiten mit dem Arbeitgeber geschützt. Rechtliche Probleme mit dem Arbeitgeber können leider ganz unerwartet und schnell entstehen. Gerade in Bereichen rund um den Arbeitsplatz handelt es sich jedoch bei den Rechtsproblemen nicht selten um ganz spezielle Einzelfälle, bei denen der Gesetzgeber zur Urteilsfindung ganz explizit auf die genaue Einzelsituation eingehen muss.

Gleich, ob es sich um eine Kündigung handelt, eine Abfindung, oder um ein Arbeitszeugnis. Ist man kein Jurist, kann man die Rechtslage nicht fundiert bewerten. Fühlt man sich jedoch ungerecht behandelt, sollte man den Rat eines Anwalts einholen. Dieser wird die Rechtssituation prüfen und etwaige rechtliche Schritte empfehlen und diese für seinen Mandanten vornehmen. Da das Arbeitsrecht sehr umfassend ist, sollte man sich an ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Adolfstr. 52
38102 Braunschweig

Jasperallee 2
38102 Braunschweig

Museumstr. 5
38100 Braunschweig

Lange Str. 1
38100 Braunschweig

Packhofpassage 19
38100 Braunschweig

Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Bei Versetzungen müssen alle Arbeitnehmer einbezogen werden
Erfurt (jur). Bei der Versetzung von Beschäftigten an einen anderen Arbeitsplatz darf der Arbeitgeber seine Auswahl nicht auf ursprünglich befristet eingestellte Arbeitnehmer beschränken. Grundsätzlich müssen alle vergleichbaren Arbeitnehmer in die Auswahl einbezogen werden, urteilte am Mittwoch das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az.: 10 AZR 915/12). Damit setzte sich eine bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) eingestellte Fachassistentin zum zweiten Mal mit einer Klage vor dem obersten Arbeitsgericht gegen ihren Arbeitgeber durch. Die Frau war bis zum 31. Dezember 2011 befristet in der Arbeitsagentur im sächsischen Pirna eingestellt gewesen. Die BA hatte dies mit knappen Haushaltsmitteln begründet. Das BAG hatte am 9. März 2011 die Befristung des Arbeitsvertrags für...weiter lesen
Arbeitsrecht Keine Hartz-IV-Sanktionen bei Arbeitsaufgabe durch Mobbing
Mainz (jur). Gegen Hartz-IV-Empfänger dürfen nicht so schnell Sanktionen wegen einer Arbeitsaufgabe verhängt werden, wie gegen Bezieher von Arbeitslosengeld I. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Mittwoch, 14. November 2012, bekanntgegebenen Urteil entschieden (Az.: L 3 AS 159/12). Geklagt hatte eine Arbeitslose aus dem Raum Koblenz. Sie hatte ihre bisherige Stelle wegen Mobbings gekündigt. Die damit verbundenen psychischen Belastungen ließ sie jedoch nicht vom Arzt feststellen. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) verhängte daraufhin eine zwölfwöchige Sperrzeit auf das Arbeitslosengeld I. Es habe an einem „wichtigen Grund“ für die Kündigung gefehlt, so die Begründung. Mobbing könne zwar einen „wichtigen...weiter lesen
Arbeitsrecht Bei Krankheit kein Geld im Ein-Euro-Job
Halle (jur). Erkranken Hartz-IV-Bezieher während eines Ein-Euro-Jobs, erhalten sie für die Fehlzeiten keine Weiterzahlung ihrer Aufwandsentschädigung. Da es sich bei den „Arbeitsgelegenheiten“ nicht um ein reguläres Beschäftigungsverhältnis handelt, kann für die krankheitsbedingten Fehlzeiten auch keine „Lohnfortzahlung“ beansprucht werden, entschied das Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt in einem am Dienstag, 23. Oktober 2012, bekanntgegebenen Urteil (Az.: L 2 AS 397/10). Das LSG stellte in seiner Entscheidung vom 24. Mai 2012 klar, dass bei Ein-Euro-Jobs eine Aufwandsentschädigung „nur für die Zeiten der Anwesenheit“ gezahlt werde. Dies ergebe sich aus dem Gesetz. Für krankheitsbedingte Fehlzeiten würden tatsächliche...weiter lesen
Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Braunschweig
Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz)
(© ArTo - fotolia.com)
... einen Fachanwalt wenden. In allen Städten gibt es spezielle Fachanwälte, und so ist es nicht schwer, einen Fachanwalt im Arbeitsrecht in Braunschweig zu finden.

Warum man sich für einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Braunschweig entscheiden sollte, liegt auf der Hand. Zum einen ist es natürlich die Nähe, die es Mandanten einfach macht, Termine persönlich problemlos wahrzunehmen. Eine Anreise entfällt. Gerade Arbeitsrechtsfragen und -probleme sind oft in persönlichen Gesprächen einfacher darzulegen. In einem persönlichen Beratungsgespräch wird der Fachanwalt die Sachlage überprüfen, sich ein Urteil bilden und über ein weiteres Vorgehen entscheiden. In vielen Fällen wird er persönlichen Kontakt zum Arbeitgeber aufnehmen, um eine Klärung herbeizuführen. Wird keine Lösung herbeigeführt, kann es sein, dass ein Verfahren vor Gericht unumgänglich ist. Hier wird der Fachanwalt seinen Mandanten vertreten.

Nachdem das Arbeitsrecht ein sehr umfassendes Rechtsgebiet ist, ist es jedem Arbeitnehmer, der Probleme mit seinem Arbeitgeber hat, anzuraten, einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren. Denn so ist sichergestellt, dass die persönlichen Belange optimal vertreten werden. Ein Fachanwalt hat diese Fachkenntnisse im Rahmen einer umfangreichen Zusatzqualifikation erworben. Denn will man sich in Deutschland Fachanwalt für Arbeitsrecht in Braunschweig nennen, muss man nicht nur einen Fachanwaltskurs besucht haben. Ein weiteres Kriterium ist, eine bestimmte Zahl an arbeitsrechtlichen Fällen bearbeitet zu haben. Vorgeschrieben ist hierbei eine Bearbeitung von mindestens hundert arbeitsrechtlichen Fällen. Fünfzig von diesen Verfahren müssen überdies rechtsförmlich bzw. gerichtlich stattgefunden haben. Die zusätzlichen Qualifikationen stellen sicher, dass der Fachanwalt für Arbeitsrecht tatsächlich über ein außerordentliches Fachwissen verfügt. Es besteht kein Zweifel, will man in arbeitsrechtlichen Belangen wirklich gut vertreten sein, sollte man sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht wenden.

Fachanwalt Arbeitsrecht in Braunschweig – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Braunschweig Anwalt Abmahnung ArbR Braunschweig Anwalt Altersteilzeit Braunschweig Anwalt Arbeitgeber Braunschweig Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Braunschweig Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Braunschweig Anwalt Arbeitsförderungsrecht Braunschweig Anwalt Arbeitsgericht Braunschweig Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Braunschweig Anwalt Arbeitskampfrecht Braunschweig Anwalt Arbeitsunfähigkeit Braunschweig Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Braunschweig Anwalt Arbeitsvertrag Braunschweig Anwalt Arbeitsvertragänderung Braunschweig Anwalt Arbeitszeugnis Braunschweig Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Braunschweig Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Braunschweig Anwalt Aufhebungsvertrag Braunschweig Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Braunschweig Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Braunschweig Anwalt Berufsausbildungsvertrag Braunschweig Anwalt Betriebliche Altersversorgung Braunschweig Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Braunschweig Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Braunschweig Anwalt Betriebsrat Braunschweig Anwalt Betriebsvereinbarung Braunschweig Anwalt Betriebsverfassungsrecht Braunschweig Anwalt Fristlose Kündigung Braunschweig Anwalt Individualarbeitsrecht Braunschweig Anwalt Kollektives ArbR Braunschweig Anwalt Kündigung Braunschweig Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Braunschweig Anwalt Kündigungsfrist Braunschweig Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Braunschweig Anwalt Kündigungsschutz Braunschweig Anwalt Kündigungsschutzklage Braunschweig Anwalt Kündigungsschutzrecht Braunschweig Anwalt Kurzarbeit Braunschweig Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Braunschweig Anwalt Mobbing Braunschweig Anwalt Mutterschutz Braunschweig Anwalt Personalvertretungsrecht Braunschweig Anwalt Probezeit Braunschweig Anwalt Schwarzarbeit Braunschweig Anwalt Sonderurlaub Braunschweig Anwalt Sozialplan Braunschweig Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Braunschweig Anwalt Tarifrecht Braunschweig Anwalt Tarifvertrag Braunschweig Anwalt Tarifvertragsrecht Braunschweig Anwalt Urlaubsanspruch Braunschweig Anwalt Vorstellungsgespräch Braunschweig Anwalt Zeugniskorrektur Braunschweig
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Marco Bennek LL.M.
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Thomas Böttcher
Rechtsanwalt in Leipzig
Neu
Patrick Weiß
Rechtsanwalt in Essen
Direkte Links