Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Esslingen am Neckar – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Bahnhofstraße 21
73728 Esslingen am Neckar

Zum juristischen Thema Arbeitsrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Frank Michael Schwarz (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Sitz in Esslingen am Neckar.
Schenkenbergstraße 57
73733 Esslingen am Neckar

Zum Themenbereich Arbeitsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Sabine Kühl (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Esslingen am Neckar.
Küferstraße 1
73728 Esslingen am Neckar

Fachanwältin Uta Harriet Bühler-Haller mit Rechtsanwaltskanzlei in Esslingen am Neckar bietet Rechtsberatung und bietet juristischen Beistand im Fachbereich Arbeitsrecht.
Entengrabenstraße 2
73728 Esslingen am Neckar

Fachanwalt Christoph Decker mit Fachanwaltsbüro in Esslingen am Neckar hilft Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsfragen im Fachgebiet Arbeitsrecht.
Küferstraße 1
73728 Esslingen am Neckar

Juristische Probleme rund um das Fachgebiet Arbeitsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Peter Herzberg (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Esslingen am Neckar.
Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Hinterbliebenenversorgung eingetragener Lebenspartner
Sieht die Dienstordnung einer Berufsgenossenschaft für die Hinterbliebenenversorgung die entsprechende Geltung der Vorschriften über die Versorgung für Beamte des Bundes vor, so hat der hinterbliebene eingetragene Lebenspartner des Dienstordnungsangestellten seit dem 1. Januar 2005 einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung wie Hinterbliebene verheirateter Dienstordnungsangestellter. Der Kläger begründete im Jahr 2003 eine eingetragene Lebenspartnerschaft mit Herrn B. Dieser war als Dienstordnungsangestellter bei der Beklagten beschäftigt. Nach § 6 der Dienstordnung der Beklagten gelten für die Versorgung die Vorschriften für Beamte des Bundes entsprechend. Im September 2007 verstarb der eingetragene Lebenspartner des Klägers. Mit seiner Klage hat der Kläger zuletzt noch...weiter lesen
Arbeitsrecht BAG stärkt Länder-Zuschlag wegen geringerer Aufstiegsmöglichkeiten
Erfurt (jur). Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hat vielen Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder Vorteile des früheren Bundesangestelltentarifs (BAT) gerettet. Nach einem am Donnerstag, 18. Oktober 2012, verkündeten Urteil bekommen mehr Arbeitnehmer einen Zuschlag wegen jetzt geringerer Aufstiegschancen (Az.: 6 AZR 261/11). Der BAT wurde inzwischen vom Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) abgelöst – 2005 für die Angestellten des Bundes, 2006 für die der Länder („TV-L“) ohne Hessen; Hessen folgte erst 2009. Ein spezieller Überleitungstarifvertrag soll Nachteile ausgleichen, die sich für einzelne Angestellte aus dem neuen Tarif ergeben können. So haben sich für zahlreiche Angestellte die früher zu...weiter lesen
Arbeitsrecht Kein höherer Lohn für Ordnungsdienstmitarbeiter
Düsseldorf (jur). Für die Erhebung von Verwarngeldern oder für die Ingewahrsamnahme von Personen werden keine „gründlichen und umfassenden Fachkenntnisse“ benötigt. Mitarbeiter des Ordnungsdienstes können daher keine höhere Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) beanspruchen, urteilte am Montag, 16. März 2015, das Arbeitsgericht Düsseldorf (Az.: 15 Ca 8/15 und 15 Ca 9/15). Damit scheiterten die Klagen zweier Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes der Stadt Düsseldorf auf Bezahlung nach einer höheren Entgeltgruppe. Sie meinten, dass ihr Tätigkeitsfeld eine bessere Bezahlung rechtfertigt. Schließlich müssten sie Verwarngelder erheben, Menschen anhalten und Personalien feststellen, Wohnungen...weiter lesen
Fachanwalt Arbeitsrecht in Esslingen am Neckar – besondere Kenntnisse
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
André Wegner
Rechtsanwalt in Kühlungsborn
Neu
Peter Müller
Rechtsanwalt in München
Neu
Tom Martini
Rechtsanwalt in Berlin
Direkte Links