Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Hagen – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Hagen
Schloss Hohenlimburg bei Hagen
(© sehbaer_nrw - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht gehört zu den umfangreichsten Rechtsgebieten im deutschen Recht. Zudem ist es bei arbeitsrechtlichen Problemen nicht selten notwendig, ganz speziell auf die Einzelproblematik einzugehen. Leider nimmt die Zahl an arbeitsrechtlichen Prozessen stetig zu.

Die Möglichkeiten an Rechtsproblemen sind mannigfaltig. Ob Abmahnung, Kündigung, Abfindung oder auch Mobbing etc. Ist man Laie, hat man nicht das Wissen, die Situation rechtlich einzuschätzen. Hat man also Probleme mit dem Arbeitgeber, ist es definitiv empfohlen, sich durch einen Anwalt rechtlich beraten zu lassen. Nur einem Experten ist es möglich, unter Berücksichtigung aller Faktoren, eine klare rechtliche Bewertung vorzunehmen. Nachdem das Arbeitsrecht in Deutschland so umfassend ist, ist jedem Arbeitnehmer, der Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber hat, angeraten, sich an einen Fachanwalt zu wenden.

Empfohlen ist es, einen Fachanwalt vor ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Böhmerstr. 16
58095 Hagen

Amtsdamm 26
27628 Hagen

Untere Lindenstr. 4
58089 Hagen

Karl-Halle-Str. 21
58097 Hagen

Untere Lindenstr. 4
58089 Hagen

Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Bundesarbeitsgericht entlarvt „Werkvertrag“ als Arbeitsvertrag
Manche Arbeitgeber schließen mit ihren Mitarbeitern „Werkverträge“ ab, obwohl es sich um ein Arbeitsverhältnis handelt. Ein solcher Schwindel wurde jetzt durch das Bundesarbeitsgericht „aufgedeckt“. Arbeitgeber sind einfallsreich, wenn sie ihren Mitarbeitern den sozialen Schutzstatus als Arbeitnehmer vorenthalten wollen und daher mit ihren Verträge abschließen, die sie als „Werkverträge“ bezeichnen. Davor schreckte im vorliegenden Fall sogar eine Landesbehörde nicht zurück. Sie schloss mit einem Mitarbeiter immer wieder kurz befristete „Werkverträge“ ab. Dessen Aufgabe bestand in der EDV-Erfassung von Bodendenkmälern in der EDV. Dabei gab es wie bei einem Arbeitnehmer regelmäßige Arbeitszeiten und er wurde ohne...weiter lesen
Arbeitsrecht Kündigung unwirksam wegen Sittenwidrigkeit
23.06.2017
Mit unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie darüber informieren, wann eine Kündigung wegen Sittenwidrigkeit unwirksam ist. Grundsätzlich verhält es sich im deutschen Arbeitsrecht so, dass der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer immer kündigen kann, lediglich die vorgeschriebene Kündigungsfrist ist einzuhalten. Das ändert sich jedoch dann, wenn besonderer Kündigungsschutz besteht. So zum Beispiel wenn das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, weil in den Betrieb mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigt werden und das Arbeitsverhältnis schon mindestens sechs Monaten bestanden hat. Besonderer Kündigungsschutz besteht zudem auch beispielsweise aufgrund einer Schwangerschaft oder Schwerbehinderung. Es gibt jedoch zahlreiche Arbeitnehmer, die keinerlei...weiter lesen
Arbeitsrecht Aktuelles vom BAG zur Schriftform bei Befristungen
07.04.2017
Nach § 14 Abs. 4 TzBfG bedarf die Befristung eines Arbeitsvertrags zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform i.S.d. § 126 BGB. Die Wahrung dieser Schriftform erfordert den Zugang der unterzeichneten Befristungsabrede bei dem Erklärungsempfänger vor (!) Vertragsbeginn. BAG, Urt. v. 14.12.2016 – 7 AZR 142/15 Der Fall: Der klagende Arbeitnehmer unterzeichnete Mitte April 2013 einen vom 01.05.2013 bis 30.09.2013 befristeten Arbeitsvertrag in doppelter Ausfertigung. Dieser war vom Arbeitgeber noch nicht gegengezeichnet. Am 2. Mai 2013 nahm der Kläger seine Arbeit auf, ohne zuvor ein von der Arbeitgeberin unterzeichnetes Vertragsexemplar erhalten zu haben. Ein solches ging ihm erst am 16. Mai 2013 zu. Im Rahmen seiner Befristungskontrollklage hat er geltend gemacht,...weiter lesen
Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Hagen
Rechtsanwälte in Hagen
(© sehbaer_nrw - Fotolia.com)
... Ort zu suchen wie einen Fachanwalt im Arbeitsrecht aus Hagen.

Es ist offensichtlich, weshalb man sich einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hagen suchen sollte. Zum einen ist es natürlich die Nähe, die es Mandanten einfach macht, Termine persönlich wahrzunehmen. Gerade in Streitigkeiten auf dem Gebiet Arbeitsrecht ist ein persönlicher Kontakt mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht unerlässlich. Im Beratungsgespräch wird der Fachanwalt die Sachlage prüfen, sich ein Urteil bilden und weitere Schritte erörtern. Manchmal klärt sich die Angelegenheit bereits, wenn der Anwalt Kontakt zum Arbeitgeber aufnimmt. Ist dies unmöglich, kann es sein, dass eine Klärung über ein Gericht unumgänglich ist. Dabei vertritt der Anwalt seinen Mandanten vor Gericht. Sich bei arbeitsrechtlichen Problemen an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu wenden, ist damit das Beste, was ein Arbeitnehmer bei diesbezüglichen Problemen machen kann. Denn so ist sichergestellt, dass die persönlichen Belange optimal vertreten werden. Die fachspezifischen Kenntnisse hat ein Fachanwalt durch spezielle Zusätzliche Qualifikationen erworben. Damit man den Titel Fachanwalt im Arbeitsrecht in Hagen tragen darf, ist es nötig, einen Fachanwaltskurs erfolgreich absolviert zu haben. Ein weiteres Kriterium ist, eine bestimmte Zahl an arbeitsrechtlichen Fällen bearbeitet zu haben. Vorgeschrieben ist vom Gesetzgeber die Bearbeitung von mindestens hundert Fällen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht.

Von den hundert bearbeiteten arbeitsrechtlichen Fällen müssen außerdem mindestens fünfzig gerichtlich bzw. rechtsförmlich stattgefunden haben. Es ist offensichtlich, dass ein Fachanwalt damit ein außerordentliches Fachwissen hat. Es besteht kein Zweifel, will man in arbeitsrechtlichen Belangen wirklich gut vertreten sein, sollte man sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht wenden.

Fachanwalt Arbeitsrecht in Hagen – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Hagen Anwalt Abmahnung ArbR Hagen Anwalt Altersteilzeit Hagen Anwalt Arbeitgeber Hagen Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Hagen Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Hagen Anwalt Arbeitsförderungsrecht Hagen Anwalt Arbeitsgericht Hagen Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Hagen Anwalt Arbeitskampfrecht Hagen Anwalt Arbeitsunfähigkeit Hagen Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Hagen Anwalt Arbeitsvertrag Hagen Anwalt Arbeitsvertragänderung Hagen Anwalt Arbeitszeugnis Hagen Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Hagen Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Hagen Anwalt Aufhebungsvertrag Hagen Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Hagen Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Hagen Anwalt Berufsausbildungsvertrag Hagen Anwalt Betriebliche Altersversorgung Hagen Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Hagen Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Hagen Anwalt Betriebsrat Hagen Anwalt Betriebsvereinbarung Hagen Anwalt Betriebsverfassungsrecht Hagen Anwalt Fristlose Kündigung Hagen Anwalt Individualarbeitsrecht Hagen Anwalt Kollektives ArbR Hagen Anwalt Kündigung Hagen Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Hagen Anwalt Kündigungsfrist Hagen Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Hagen Anwalt Kündigungsschutz Hagen Anwalt Kündigungsschutzklage Hagen Anwalt Kündigungsschutzrecht Hagen Anwalt Kurzarbeit Hagen Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Hagen Anwalt Mobbing Hagen Anwalt Mutterschutz Hagen Anwalt Personalvertretungsrecht Hagen Anwalt Probezeit Hagen Anwalt Schwarzarbeit Hagen Anwalt Sonderurlaub Hagen Anwalt Sozialplan Hagen Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Hagen Anwalt Tarifrecht Hagen Anwalt Tarifvertrag Hagen Anwalt Tarifvertragsrecht Hagen Anwalt Urlaubsanspruch Hagen Anwalt Vorstellungsgespräch Hagen Anwalt Zeugniskorrektur Hagen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Oliver Wasiela
Rechtsanwalt in Düsseldorf
Neu
Jana Kölling
Rechtsanwältin in Berlin
Neu
Veronika Wiederhold
Rechtsanwältin in Dresden
Direkte Links