Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Krefeld – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Krefeld
Burg Linn in Krefeld
(© Manuela Klopsch - Fotolia.com)

Im deutschen Recht gehört das Arbeitsrecht mit zu den umfassendsten Rechtsgebieten. Dabei ist kein Arbeitnehmer vor Problemen mit dem Arbeitgeber geschützt. Rechtliche Probleme mit dem Arbeitgeber können leider ganz schnell und unerwartet entstehen. Gerade bei arbeitsrechtlichen Problemen ist zur Urteilsfindung eine ganze genaue Aufklärung und Analyse der Einzelsituation nötig.

Es spielt dabei grundsätzlich keine Rolle, ob es sich um ein anscheinend unangebrachtes Arbeitszeugnis, eine Kündigung oder auch eine Abfindung handelt. Als Laie ist es im Normalfall nicht möglich, die Rechtslage einzuschätzen. Hält man die Vorgehensweise des Arbeitgebers als nicht angebracht, sollte man sich juristischen Rat holen.

Ein Rechtsanwalt wird zunächst die Situation juristisch bewerten und seinem Mandanten sinnvolle weitere Maßnahmen vorschlagen. Nachdem das Arbeitsrecht fundiertes Fachwissen erfordert, ist es angebracht, einen Fachanwalt zu konsultieren. ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Moerser Straße 57
47798 Krefeld

Telefon: 02151-622700
Telefax: 02151-622701
Nachricht senden
Uerdinger Straße 532
47800 Krefeld

Fachanwalt Jörg-Henning Meyer mit Fachanwaltskanzlei in Krefeld unterstützt Mandanten gern bei rechtlichen Fragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht.
Ostwall 155 a
47798 Krefeld

Königstr. 137
47798 Krefeld

Kornstr. 74
47798 Krefeld

Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Folgen fehlender Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung und Unklarheit zur Arbeitgebereigenschaft:
Einleitung: Das BAG hatte am 20.01.2016 (Urt. des BAG, 7 AZR 535/13) zu entscheiden gehabt, ob eine Arbeitnehmerin wirksam gekündigt worden ist, wenn sie als Mitarbeiterin nach dem AÜG an einen Einsatzbetrieb verliehen worden ist, das Verleihunternehmen aber keine Erlaubnis nach dem AÜG besaß und der Verleihvertrag daher unwirksam gewesen sein könnte. Sachverhalt: Die Arbeitnehmerin arbeitet nach den Vereinbarungen eines Arbeitsvertrages vom 08.07.2005 bei der Beklagten bzw. deren Rechtsvorgängerin. Sie war als Vorstandssekretärin beim Vorstandsvorsitzenden H eingesetzt gewesen. Am 28.10.2008 haben die Parteien die nachfolgende Ergänzungsvereinbarung zum Arbeitsvertrag vom 08.07.2005 geschlossen: „Dieser Anstellungsvertrag ist bis zum 31.12.2012 fest geschlossen und...weiter lesen
Arbeitsrecht Fragen zum Urlaubsgeld
In einigen Branchen erhalten Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber neben dem normalen Gehalt noch zusätzliches Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld. Dabei kommt häufig die Frage auf, wieso nicht alle Angestellten in Deutschland Urlaubsgeld erhalten. Gibt es einen gesetzlichen Anspruch oder zahlen die Unternehmer alle freiwillig? Ist der Arbeitgeber verpflichtet Urlaubsgeld zu zahlen? Sofern im Arbeitsvertrag keine Regelung zum Urlaubsgeld getroffen wurde, erhält der Arbeitnehmer neben dem bezahlten Urlaub kein zusätzliches Urlaubsgeld. Eine gesetzliche Verpflichtung, die den Arbeitgeber verpflichtet Urlaubsgeld zu zahlen gibt es nicht. Aufgrund des Gesetzes hat der Mitarbeiter daher keinen Anspruch. Wenn es keine gesetzliche Regelung gibt, wieso zahlen dann einige Betriebe? Nur weil der...weiter lesen
Arbeitsrecht Kündigung vom Datenschutzbeauftragen während der Probezeit erlaubt?
Ein Datenschutzbeauftragter darf auch während der Probezeit nicht ohne Weiteres vom Arbeitgeber gekündigt werden. Ein Unternehmen wollte einen kürzlich eingestellten Datenschutzbeauftragten noch während der Probezeit los werden. Der Arbeitgeber kündigte ihm daher, ohne dies näher zu begründen. Gleichzeitig widerrief er die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten. Der Arbeitnehmer war aber mit der Kündigung nicht einverstanden und reichte Kündigungsschutzklage ein. Der Arbeitgeber berief sich darauf, dass auch mit einem Datenschutzbeauftragten eine Probezeit im Arbeitsvertrag vereinbart werden kann. Infolgedessen sei die Kündigung wirksam. Hiermit konnte das Unternehmen nicht das Arbeitsgericht Dortmund überzeugen. Dieses entschied mit Urteil vom 20.02.2013 (Az. 10 Ca...weiter lesen
Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Krefeld
Rechtsanwälte in Krefeld
(© Manuela Klopsch - Fotolia.com)
... In allen Städten gibt es spezielle Fachanwälte, und so ist es nicht schwer, einen Fachanwalt Arbeitsrecht aus Krefeld zu finden. Hat man arbeitsrechtliche Probleme, ist es absolut empfohlen, einen Fachanwalt Arbeitsrecht aus Krefeld aufzusuchen. Denn durch die örtliche Nähe, ist es problemlos möglich, einen persönlichen Kontakt herzustellen. Gerade bei arbeitsrechtlichen Fällen ist es oft notwendig und sinnvoll, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben.

Bei einem ersten Termin wird der Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Krefeld sich einen ersten Überblick über die Situation verschaffen. Der Anwalt wird seinen Mandanten nicht nur umfassend in Bezug auf die rechtliche Lage aufklären, sondern auch darlegen, wie weiter vorgegangen werden sollte. Nicht immer muss es zwingend zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Dem Fachanwalt für Arbeitsrecht ist es oft auch möglich, zu schlichten und eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen. Kommt es zu einem Gerichtsverfahren, wird der Fachanwalt bei der Verhandlung vertreten. Hat man ein arbeitsrechtliches Problem, ist es kein Zweifel, dass man unbedingt einen Fachanwalt für Arbeitsrecht beauftragen sollte.

Fachanwalt Arbeitsrecht in Krefeld – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Krefeld Anwalt Abmahnung ArbR Krefeld Anwalt Altersteilzeit Krefeld Anwalt Arbeitgeber Krefeld Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Krefeld Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Krefeld Anwalt Arbeitsförderungsrecht Krefeld Anwalt Arbeitsgericht Krefeld Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Krefeld Anwalt Arbeitskampfrecht Krefeld Anwalt Arbeitsunfähigkeit Krefeld Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Krefeld Anwalt Arbeitsvertrag Krefeld Anwalt Arbeitsvertragänderung Krefeld Anwalt Arbeitszeugnis Krefeld Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Krefeld Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Krefeld Anwalt Aufhebungsvertrag Krefeld Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Krefeld Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Krefeld Anwalt Berufsausbildungsvertrag Krefeld Anwalt Betriebliche Altersversorgung Krefeld Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Krefeld Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Krefeld Anwalt Betriebsrat Krefeld Anwalt Betriebsvereinbarung Krefeld Anwalt Betriebsverfassungsrecht Krefeld Anwalt Fristlose Kündigung Krefeld Anwalt Individualarbeitsrecht Krefeld Anwalt Kollektives ArbR Krefeld Anwalt Kündigung Krefeld Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Krefeld Anwalt Kündigungsfrist Krefeld Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Krefeld Anwalt Kündigungsschutz Krefeld Anwalt Kündigungsschutzklage Krefeld Anwalt Kündigungsschutzrecht Krefeld Anwalt Kurzarbeit Krefeld Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Krefeld Anwalt Mobbing Krefeld Anwalt Mutterschutz Krefeld Anwalt Personalvertretungsrecht Krefeld Anwalt Probezeit Krefeld Anwalt Schwarzarbeit Krefeld Anwalt Sonderurlaub Krefeld Anwalt Sozialplan Krefeld Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Krefeld Anwalt Tarifrecht Krefeld Anwalt Tarifvertrag Krefeld Anwalt Tarifvertragsrecht Krefeld Anwalt Urlaubsanspruch Krefeld Anwalt Vorstellungsgespräch Krefeld Anwalt Zeugniskorrektur Krefeld
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Krefeld
Anwaltssuche filtern






Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dirk Schütze
Rechtsanwalt in Hildesheim
Neu
Ivett Kaminski
Rechtsanwältin in Dortmund
Neu
Michael Ott-Eulberg
Rechtsanwalt in Augsburg
Direkte Links