Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Hamm – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Otto-Krafft-Platz 24
59065 Hamm

Telefax: 02381 - 49 10 694
Nachricht senden
18 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Juristische Probleme aus dem Themengebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht löst Rechtsanwalt Leonid Ginter (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Hamm.
Von-Vincke-Str. 16
59071 Hamm

Fachanwalt Prof. Dr. Ludwig-Hans Batereau mit Fachanwaltskanzlei in Hamm bietet anwaltliche Beratung und bietet juristischen Beistand im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Marker Allee 1 a
59065 Hamm

Fachanwältin Simone Eiben mit Anwaltskanzlei in Hamm bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Streitigkeiten im Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Ostenallee 78
59071 Hamm

Fachanwalt Dr. Dag Ewald Kemner mit Kanzleisitz in Hamm hilft Ratsuchenden fachmännisch bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Heßlerstr. 47
59065 Hamm

Juristische Probleme aus dem Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht werden gelöst von Rechtsanwältin Dr. Elke Bollwerk (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) vor Ort in Hamm.
Heßlerstr. 40
59065 Hamm

Fachanwalt Dr. Christoph Reimann mit Kanzleiniederlassung in Hamm hilft Mandanten kompetent bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Ostenallee 78
59071 Hamm

Fachanwältin Simone Emming mit Anwaltskanzlei in Hamm bietet anwaltliche Beratung und bietet juristischen Beistand im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Hamm


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Entgangener Gewinn der sich nach einem gleich bleibenden Prozentsatz (Hundertsatz, Zinsen) einer bestimmten Kapitalsumme bemisst, erhöht den Streitwert einer Rechtssache nicht.
EInführung in das Thema: Nach einem Urteil des BGH (III ZR 143/12) soll ein entgangener Gewinn (vorliegend bei einer Kapitalanlage), der mit einem Zinssatz zu berechnen ist, den Streitwert einer Rechtssache (nicht mehr) erhöhen, weil er eine Nebenforderung der Hauptsache sei. Diese Nebenforderung ist damit im Rahmen eines Beschwerdeverfahrens auch nicht als Beschwer zu berücksichtigen. Vorliegend war alleine durch diesen Umstand die Mindestbeschwer von 20.000,00 € nicht erreicht worden. Der Beschwerdeführer wollte sich mit der Beschwerde (gemäß § 26 Nr. 8 EGZPO) gegen einen Beschluss nach des OLG Dresden nach § 522 ZPO zur Wehr setzen. Der Senat hatte sich hier der neueren Rechtsprechung des XI. Zivilsenats an (vgl. BGH, Beschlüsse vom 8. Mai 2012 - XI ZR 261/10, NJW 2012, 2446 ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Darlehenswiderruf jetzt? Sind Sie Verbraucher?
Sie sind Darlehensnehmer und wollen Ihren Darlehensvertrag wegen einer fehlerhaften Widerrufsinformation oder fehlerhaften Pflichtangaben der Bank widerrufen? Dies setzt voraus, dass Sie Verbraucher - und nicht Unternehmen - sind. Hierfür ist grundsätzlich Voraussetzung, dass der mit den Darlehensmitteln verfolgte Zweck ein lediglich dem privaten Rechtskreis zuzuordnendes Rechtsgeschäft gewesen ist (BGH, NJW 2007, 2519). Die Beweislast trägt dabei derjenige, der sich auf die Verbrauchereigenschaft beruft. Der Darlehensnehmer muss also darlegen und beweisen, dass mit dem Rechtsgeschäft tatsächlich objektiv ein privater Zweck verfolgt worden ist (OLG Celle, Beschl. v. 19.06.2017, 3 U 77/17). Probelmatisch sind regelmäßig Fälle, wo das Darlehen zur Finanzierung mehrerer ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Privatdarlehen oder Schenkung? Rückzahlungspflicht ja oder nein?
Die Abgrenzung zwischen Darlehen und Schenkung im Familien- und Bekanntenkreis Fließen innerhalb der Familie oder im Bekanntenkreis Geldbeträge, die aufgrund später eingetretener Umstände zurückgefordert werden sollen, stellt sich die Frage, wie eine solche Rückforderung erfolgen kann. Hierbei ist häufig problematisch, in welcher Form der Geldbetrag überlassen wurde- als Schenkung , die nur unter strengen Voraussetzungen zurückgefordert werden kann oder als Darlehen , welches im Zeitpunkt der Fälligkeit an den Darlehensgeber (im Zweifel auch verzinst) zurückgezahlt werden muss. Abgrenzung zwischen Darlehen und Schenkung Insbesondere im privaten Bereich, zwischen Angehörigen und Freunden, kann die Abgrenzung zwischen Darlehen und Schenkung ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Direkte Links