Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Koblenz – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Rudolf-Virchow-Straße 11
56073 Koblenz

Fachanwalt Gerrit Diesinger mit Rechtsanwaltskanzlei in Koblenz hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Fällen aus dem Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 28
56073 Koblenz

Zum Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Johannes Mogg (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Koblenz.
Rizzastraße 51
56068 Koblenz

Fachanwalt Dr. Michael Thielemann mit Fachanwaltskanzlei in Koblenz berät Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Rudolf-Virchow-Straße 11
56073 Koblenz

Fachanwalt Dirk Franz Waldorf mit Fachanwaltskanzlei in Koblenz berät Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Josef-Görres-Platz 5
56068 Koblenz

Fachanwalt Dr. Julian Christiansen mit Fachkanzlei in Koblenz betreut Fälle gern bei rechtlichen Fragen zum Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Rheinstraße 2 a
56068 Koblenz

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Themengebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht bearbeitet Rechtsanwalt Gerhard Leverkinck (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Stadt Koblenz.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Koblenz


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Widerruf von Baudarlehen erfolgreich ("Widerrufsjoker") - Effektivzins der Sparkasse war falsch!
Darlehenswiderrufsjoker sticht: OLG Köln, Urteil vom 26.03.2019 - 4 U 102/18:  Darlehensnehmer, welche in den Jahren 2010 ff. einen Darlehensvertrag zur Finanzierung einer Immobilie abgeschlossen haben, sollten eine vorzeitige Vertragsausstieg prüfen lassen! Hoffnung macht ein aktuelle Urteil des Oberlandesgerichts Köln, welches ein Baudarlehen allein deshalb für widerruflich hielt. weil der Effektivzins im Darlehensvertrag falsch angegeben war.  Die Kläger hatten ihrer Berechnung zu Recht 365 Zinstage je Jahr und 30,41666 Tage je Monat zugrunde gelegt. Dies folgt aus Art. 247 § 3 Abs. 2 S. 3 BGB a.F. in Verbindung mit § 6 PAngV in der hier maßgeblichen, vom 30.07.2010 bis zum 31.12.2012 geltenden Fassung (künftig: a.F.) in Verbindung mit Ziff. I. lit. c) der ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Autokredit widerrufen - Fahrzeug zurück!
Das ZDF hat berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=ot6TC1i1qPI Auch wir unterstützten Sie beim Widerruf Ihres Autokredits! Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann, LL.M., Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Schiffbruch mit Kapitalanlage erlitten?
  Kapitalanlage in Schieflage? Betroffene Anleger fehlgeschlagener Kapitalanlagen aufgepasst! Häufig besteht eine Anspruch auf Rückabwicklung der Kapitalanlage. Dies namentlich dann, wenn der Anlagevermittler oder Anlageberater den Erwerber einer von ihm vermittelten Anlage unaufgefordert über Vertriebsprovisionen nicht aufgeklärt und diese 15 % des von dem Anleger einzubringenden Kapitals überschreiten (vgl. BGH, Beschl. v. 29.01.2015 - III ZR 547/13). Dem liegt die Erwägung zu Grunde, dass Vertriebsprovisionen solchen Umfangs Rückschlüsse auf eine geringere Werthaltigkeit und Rentabilität der Kapitalanlage eröffnen und dies wiederum einen für die Anlageentscheidung derart bedeutsamen Umstand darstellt, dass der Anlageinteressent hierüber ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links