Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Münster – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Lingener Str. 12
48155 Münster

Fachanwältin Angela Behet mit Fachanwaltskanzlei in Münster hilft Mandanten gern bei Rechtsfragen im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Kaiser-Wilhelm-Ring 4-6
48145 Münster

Rechtsprobleme aus dem Themengebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht beantwortet Rechtsanwalt Maximilian Nölke (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Münster.
Schorlemerstr. 26
48143 Münster

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Andre Kremer (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Münster.
Westfalenstraße 173 a
48165 Münster

Zum Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Dr. Jörg Bonke (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Stadt Münster.
Stadtlohnweg 33/65
48161 Münster

Zum Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Jürgen Albracht (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in dem Ort Münster.
Servatiiplatz 9
48143 Münster

Zum juristischen Thema Bankrecht und Kapitalmarktrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwältin Dr. Cristina Tinkl (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Münster.
Am Stadtgraben 43
48143 Münster

Fachanwalt Guido Rasche mit Fachanwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Von-Vincke-Str. 14
48143 Münster

Fachanwalt Dr. Thomas Endemann mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Neubrückenstr. 50-52
48143 Münster

Fachanwalt Jochen Esser mit Kanzlei in Münster bietet Rechtsberatung als Rechtsbeistand im Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Bergstr. 10
48143 Münster

Fachanwältin Dr. Leonie Meyer-Schwickerath mit Kanzleiniederlassung in Münster hilft Mandanten persönlich bei Rechtsangelegenheiten aus dem Bereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Münster


Bankrecht und Kapitalmarktrecht P & R-Anleger erhält Anspruch auf Entschädigung für Container-Investment von Volksbank Emmerich-Rees eG
26.05.2020
Das Investment in P & R Container ist für die Altersvorsorge nicht geeignet. Mit diesen Worten tadelt das Landgericht Kleve (LG Kleve) die Volksbank Emmerich-Rees eG. Zwei von GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE vertretene P&R-Anleger erhalten mit diesem Urteil einen Punktsieg gegen das Bankhaus. Auch um die Abwehr im Raume stehender Ansprüche der Insolvenzverwaltung brauchen sich die Anleger keine Sorgen mehr zu machen.   Der Vorwurf, den die vor dem LG Kleve klagenden Anleger konkret erheben, findet in dem Urteil seine Bestätigung. Sie sind weder an leger gerecht aufgeklärt worden noch an lage gerecht. Mit anderen Worten: es wurde nicht auf das Ziel der Anleger nach einer sicheren Altersversorgung geachtet und nicht über die konkreten Verlustrisiken informiert. Die Richter aus Kleve ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Darlehenswiderruf jetzt! Chance zum Vertragsausstieg nutzen.
Der Widerruf von beendeten Verbraucherdarlehensverträgen ist grundsätzlich möglich! Bei beendeten Verbraucherdarlehensverträgen kann das Vertrauen der Bank oder Sparkasse auf ein Unterbleiben des Widerrufs schutzwürdig sein auch wenn die von ihm erteilte Widerrufsbelehrung ursprünglich den gesetzlichen Vorschriften nicht entsprach und er es in der Folgezeit versäumt hat den Verbraucher nachzubelehren. Zwar besteht die Möglichkeit der nach Nachbelehrung auch nach Beendigung des Verbrauchdarlhensvertrages von Gesetzes wegen fort. Eine Nachbelehrung ist indessen nach Vertragsbeendigung sinnvoll nicht mehr möglich weil die Willenserklärung des Verbrauchers der fortbestehende Widerrufsmöglichkeit in das Bewusstsein des Verbrauchers zu rücken Ziel der Nachbelehrung ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht EC-Kartenmissbrauch - BBBank gibt vor Gericht klein bei und erstattet Kunden Großteil des Schadens.
Die Badische Beamtenbank gibt vor dem Landgericht Karlsruhe klein bei und ersetzt Kunden Großteil des Schadens in Höhe von rund € 9.000,00.- aus der missbräuchlichen Verwendung.  Die EC-Karte des Klägers wurde – respektive dessen Abrechnungskonto/Kontokorrent bei der Beklagten – im Zuge der unberechtigten Verwendung der Karte durch einen Dritten im April diesen Jahres mit einem Betrag von insgesamt rund € 9.000,00.- belastet. Vor dem Landgericht Karlsruhe schlossen die Parteien nunmehr einen Vergleich, wo sich die BBBank zur Erstattung eines Großteils des Betrags verpflichtete. Zur Haftungslage bei missbräuchlicher Verwendung einer EC-Karte: § 675 u BGB regelt, dass bei einem nicht autorisierten Zahlungsvorgang seitens des Kartenausstellers kein Anspruch ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Direkte Links