Anwalt Baurecht und Architektenrecht Siegen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Badstr. 1
57072 Siegen

Fachanwalt Gerhard Hoof mit Kanzlei in Siegen bietet Rechtsberatung und erörtert Fragen im Fachbereich Baurecht und Architektenrecht.
Obergraben 23
57072 Siegen

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Fachgebiet Baurecht und Architektenrecht bearbeitet Rechtsanwalt Christof Hundt (Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht) aus Siegen.
Sandstr. 50
57072 Siegen

Telefon: 0271/234700
Telefax: 0271/2347030
Juristische Probleme aus dem Themengebiet Baurecht und Architektenrecht werden betreut von Rechtsanwalt Dr. Achim Hering (Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht) vor Ort in Siegen.
Sohlbacher Str. 35
57078 Siegen

Fachanwalt Christoph Brandau mit Fachanwaltsbüro in Siegen berät Ratsuchende engagiert bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Fachbereich Baurecht und Architektenrecht.
Kölner Str. 58
57072 Siegen

Zum Fachbereich Baurecht und Architektenrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Björn Alexander Lange (Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht) mit Fachanwaltssitz in Siegen.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Baurecht Architektenrecht Siegen


Baurecht und Architektenrecht Gewährleistung und Verjährung bei verdeckten Baumängeln
Für Bauherrn ist es ärgerlich, wenn sie einen Baumangel erst nach längerer Zeit bemerken. Denn hier muss er damit rechnen, dass er den Bauunternehmer wegen Verjährung nicht mehr im Rahmen der Gewährleistung in Anspruch nehmen kann. Unter Umständen kann der Bauherr hier den Bauherrn länger in Haftung nehmen. Wann der der Fall ist, erfahren Sie in diesem Beitrag. Häufig fallen Baumängel nicht auf den ersten Blick nicht auf. Ein typisches Beispiel ist etwa, wenn ein Grundstückseigentümer von einer Baufirma ein Eigenheim errichten lässt. Nach der Fertigstellung schaut sich der Bauherr bei der Abnahme genau um. Alles macht einen tadellosen Eindruck. 7 Jahre später kommt dann die böse Überraschung. Es kommt aufgrund eines verdeckten Baumangels zu ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht UNWIRKSAME KLAUSEL ZU SICHERHEITSEINBEHALT
21.10.2017
Der Fall: Ein schriftlicher „Bauwerkvertrag nach BGB“ – vorgelegt vom Bauherrn – bezüglich der Errichtung eines Einfamilienhauses enthielt unter „§ 22 Sicherheitseinbehalt“ die nachfolgenden Regelungen: „ 22.1 Die Parteien vereinbaren – unabhängig von einer Ausfallbürgschaft – den Einbehalt ei­ner unverzinslichen Sicherheitsleistung durch den Auftraggeber in Höhe von 5 % der Brutto-Abrechnungssumme für die Sicherstellung der Gewährleistung einschließlich Schadenersatz und die Erstattung von Überzahlungen. 22.2 Der Auftragnehmer ist berechtigt, den Sicherheitseinbehalt gegen Vorlage einer unbe­fristeten, selbstschuldnerischen und unwiderruflichen Bürgschaft einer deutschen ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht Braucht man für einen Wintergarten eine Baugenehmigung?
Manchmal muss auch vor der Errichtung eines Wintergartens eine Baugenehmigung eingeholt werden. Wie die rechtliche Situation aussieht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Dass für den Bau eines Hauses die Einholung eine Baugenehmigung erforderlich ist, dass weiß jeder Grundstückseigentümer. Längst nicht jedem ist jedoch bekannt, dass auch bei kleineren Objekten erforderlich sein kann. Ein typisches Beispiel ist die Errichtung eines Wintergartens. Denn das öffentliche Baurecht sieht vor, dass der Bauherr normalerweise vor Errichtung einer baulichen Anlage eine Baugenehmigung einholen muss. Diese muss von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde erteilt werden, wenn dem jeweiligen Bauvorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegenstehen. Dies beurteilt sich nach den ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links