Fachanwalt Bayreuth – Rechtsanwälte in Bayreuth finden

Über Fachanwälte in Bayreuth

Rechtsanwalt Bayreuth
Bayreuth

Bayreuth liegt in Oberfranken und zählt 73.831 Einwohner. Es versprüht eine Menge Charme und ist dennoch recht unscheinbar. Zum Mekka wird es fünf Wochen im Sommer insbesondere für Wagner- und Opernliebhaber. In Bayreuth gibt es nicht nur ein faszinierendes Opernhaus, sondern auch zweckentfremdete Schlösser, Scheunen und Kirchen. Wilhelmine von Bayreuth ist verantwortlich für die vielen schönen Gebäude von Bayreuth. Sie veranlasste den Bau von zahlreichen gut erhaltenen und schönen Schlössern sowie Gärten rund um die Stadt. Zwischen den vielen Sandsteinhäusern der Stadt kann herrlich flaniert werden. Die Katakombenführungen sind ideal für heiße Tage. Unterhöhlt ist fast die gesamte Stadt. Die Festspiele für sich sind schon ein echtes Highlight. Abwechslung bieten aber auch die schönen Wasserspiele im Park der Eremitage oder auch ein Wellnesstag in der Lohengrientherme.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Gravenreuther Straße 2
95445 Bayreuth

Telefon: 0921-5085780
Telefax: 0921-5085779
Nachricht senden
Friedrichstr. 225
95444 Bayreuth

Telefon: 0921/6080111
Telefax: 0921 / 50 70 97 33
Nachricht senden
67 Bewertungen
4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Ludwigstr. 1
95444 Bayreuth

Telefax: 0921 / 50858-16
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Löhestr. 11
95444 Bayreuth

Bismarckstraße 4
95444 Bayreuth

Richard-Wagner-Str. 64
95444 Bayreuth

Kulmbacher Str. 127
95445 Bayreuth

Sauerbruchstr. 5-7
95447 Bayreuth

Rathenaustr. 37
95444 Bayreuth

Prieserstraße 2
95444 Bayreuth

Telefon: 0921 8808-28

Panorama von Bayreuth
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Strafrecht Teilstrafe im Ausland verhindert keine Strafverfolgung in Deutschland
Luxemburg (jur). Das Verbot der Doppelbestrafung greift erst dann, wenn der Straftäter sämtliche in einem anderen Land verhängte Sanktionen verbüßt hat. Nach einem am Dienstag, 27. Mai 2014, verkündeten Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg darf Deutschland einen mutmaßlichen Betrüger nochmals vor Gericht bringen (Az.: C-129/14). Der Mann war bereits in Italien verurteilt worden, hatte aber nur eine Geldstrafe bezahlt, nicht aber die dort ebenfalls verhängte Freiheitsstrafe abgesessen.   Dem Mann aus Serbien wird bandenmäßiger Betrug vorgeworfen. 2009 soll er in Mailand bei einer Privatperson aus Deutschland 40.000 Euro eingewechselt und dabei gegen kleine Scheine gefälschte 500-Euro-Noten abgegeben haben. In Mailand wurde er ... weiter lesen
Sozialrecht Hartz-IV: Seniorenbetreuung nicht ohne Qualifikation
Mainz (jur). Hartz-IV-Bezieher dürfen ohne Qualifikation nicht zu einem Ein-Euro-Job im Bereich Kinder-, Behinderten und Seniorenbetreuung verpflichtet werden. Ohne entsprechende berufliche Erfahrungen oder sonstige Vorkenntnisse werden sie den „hohen fachlichen Anforderungen“ nicht gerecht, entschied das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Montag, 1. Juni 2015, veröffentlichten Beschluss (Az.: L 3 AS 99/15 B ER). Im konkreten Fall bekam damit ein Hartz-IV-Bezieher aus dem Raum Koblenz recht. Der Vater mehrerer Kinder war bis Ende 2004 als Bankkaufmann tätig. Seitdem übt er eine selbstständige Nebentätigkeit als Versicherungsmakler aus. Daneben erhalten er und seine Familie Hartz-IV-Leistungen. Um den Mann wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern, ... weiter lesen
Internationales Wirtschaftsrecht EuGH: Abberufung des ungarischen Datenschutzbeauftragten rechtswidrig
Luxemburg (jur). Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Unabhängigkeit der Datenschutzbeauftragten gestärkt. Eine organisatorische Umstrukturierung im nationalen Datenschutz kann noch nicht seine vorzeitige Abberufung rechtfertigen, urteilte der EuGH am Dienstag, 8. April 2014, in Luxemburg (Az.: C-288/12). Danach durfte Ungarn seinen Datenschutzbeauftragten András Jóri nicht vorzeitig entlassen. Jóri war im September 2008 für die Dauer von sechs Jahren zum Datenschutzbeauftragten ernannt worden. Zum Jahresbeginn 2012 hatte das ungarische Parlament allerdings eine neue „Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit“ erreichtet. Jóri wurde vorzeitig entlassen, seine Aufgaben gingen an den Präsidenten der neuen Behörde, Attila ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (10)

Homeoffice-Vereinbarung Muster
Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Bernd Jahreis
Fachanwalt in Bayreuth
Neu
Dr. Claudia Erk
Fachanwältin in Bayreuth
Neu
Anke Elßner
Fachanwältin in Bayreuth

Mehr große Städte