Fachanwalt Brandenburg an der Havel – Rechtsanwälte in Brandenburg an der Havel finden

Über Fachanwälte in Brandenburg an der Havel

Rechtsanwalt Brandenburg an der Havel
Brandenburg

Rund 70 Kilometer entfernt von Berlin liegt Brandenburg. Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 71.000 und die Stadt besteht aus 6 Stadtteilen sowie weiteren 8 Ortsteilen. Damit ist sie mit eines der größten Zentren des gleichnamigen Bundeslandes. Brandenburg ist die Wiege der Mark Brandenburg und kann zurückschauen auf mehr als 1000 Jahre an Besiedlungsgeschichte. Schon um 500 n. C. siedelten sich dort die ersten Slawen an und urkundlich erwähnt wurde die Stadt bereits 948 in der Stiftsurkunde vom Bistum Brandenburg. In slawischer Hand war Brandenburg bis Anfang des 12. Jahrhunderts. Albrecht der Bär übernahm danach die Macht und fortan hieß Brandenburg „Markgraf von Brandenburg“. Der Bau des Brandenburger Doms erfolgte sowie die Altstadtgründung und die Gründung der Neustadt. Es wurde Hanse beigetreten, der Schöppenstuhl bildete sich heraus als Gerichtsbarkeit und der Brandenburger Roland wurde aufgestellt. Im Stadtmuseum „Brandenburg an der Havel“ sowie im Frey-Haus Museum und dem Museum im Steintor ist alles rund um die Stadtgeschichte zu finden.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Jacobstraße 7
14776 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 890930
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Kurstr. 26
14776 Brandenburg an der Havel


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Familienrecht Kirchliches und staatliches Recht: Wer darf wen heiraten?
Inwieweit haben kirchliche und staatliche Trauungen ihre eigenen Regeln? Und wie wirkt sich das beim Heiraten und der Trennung aus?   Auch heutzutage geben sich viele Eheleute nicht mit einer standesamtlichen Trauung zufrieden. Vielmehr möchten sie auch eine kirchliche Ehe schließen. Hierzu müssen sie die Voraussetzungen der jeweiligen Religionsgemeinschaft erfüllen, die sich nach kirchlichem Recht richtet.   Aber wie sieht es nach einer Trennung/Scheidung nach staatlichem Recht aus? Hier besteht die vor der Kirche geschlossene Ehe normalerweise weiter. Dies ergibt sich daraus, dass eine kirchliche Ehe in der römisch-katholischen Kirche eigentlich als unauflösbar gilt. Das gilt jedenfalls dann, wenn sie als „vollzogen“ gilt, gem. Can. 1142. Hier gibt es nach ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Ohne Frage keine Antwort von Behörden
Berlin (jur). Behörden müssen der Presse nur Antwort auf Fragen geben. Jedenfalls presserechtlich haben Journalisten keinen Anspruch auf Einsicht in komplette Akten, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Donnerstag, 5. September 2013, bekanntgegebenen Beschluss vom 2. September 2013 entschied (Az.: 27 L 217.13). Der klagende Zeitungsjournalist hatte vom Bundesinnenministerium Einsicht in die 804 Seiten starke Studie „Doping in Deutschland von 1950 bis heute“ verlangt. Zudem wollte er alle Entwürfe und Vorgängerstudien einsehen. Das Bundesinnenministerium lehnte dies ab. Zu Recht, wie nun im Eilverfahren das Verwaltungsgericht Berlin entschied. Zwar verpflichte das Presserecht die Behörden, Journalisten im Rahmen ihrer Arbeit Auskünfte zu erteilen. Dieser presserechtliche ... weiter lesen
Sozialrecht Kein Kindergeld bei nicht anerkanntem Freiwilligendienst
München (jur). Bei einem Freiwilligendienst haben die Eltern nur dann Anspruch auf Kindergeld, wenn es sich um einen anerkannten Dienst handelt. Es liegt im Gestaltungsspielraum des Gesetzgebers, nur Dienste zu fördern, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, bekräftigte der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 13. August 2014, veröffentlichten Beschluss (Az.: III B 19/14). Es wies damit eine Mutter ab, deren Tochter nach dem Abitur für neun Monate in Südafrika war. Auf Vermittlung eines gemeinnützigen deutschen Vereins arbeitete sie dort in einem Kinderheim. Dieser Freiwilligendienst war allerdings nicht offiziell von der Bundesregierung anerkannt. Wie nun der BFH bekräftigte, hat die Mutter daher keinen Anspruch auf Kindergeld. Dem Bund stehe es frei, ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Wolf-Dieter Schade
Fachanwalt in Brandenburg an der Havel
Neu
Georg Wenzel
Fachanwalt in Brandenburg an der Havel
Neu
Birgit Steinacker
Fachanwältin in Stuttgart

Mehr große Städte