Fachanwalt Detmold – Rechtsanwälte in Detmold finden

Über Fachanwälte in Detmold

Rechtsanwalt Detmold
Detmold

In Ostwestfalen-Lippe liegt die Stadt Detmold, 100 km südwestlich von Hannover sowie ca. 30 Kilometer östlich von Bielefeld. 73.000 Einwohner hat die Stadt. Sie ist gleichzeitig die größte Stadt im Lippekreis und eine große kreisangehörige Stadt. Durch die Hochschule OWL und die Musikhochschule ist sie auch eine Hochschulstadt. Vom Jahre 1468 bis 1918 war Detmold die Residenzstadt der Fürsten zu Lippe und von da an bis 1947 die Hauptstadt des Freistaates Lippe. Dieses wurde eingegliedert 1947 in das Land Nordrhein Westfalen. 783 wurde die Stadt erstmals erwähnt. Mit zu den bedeutendsten Werken gehört die Hochschule OWL, die Musikhochschule, das Freilichtmuseum, das Hermannsdenkmal und das Landestheater. Es gibt viel zu sehen in Detmold wie Museen, Theater, Musik zu hören und nicht zu vergessen die historische Altstadt. Sie ist ein wundervolles Bauwerk. Der Marktplatz ist der Mittelpunkt der Altstadt. 350 teilweise noch gut erhaltene Gebäude stehen in der Altstadt und können besichtigt werden. Insbesondere in der Krummen Straße, der Langen Straße und der Meierstraße. Aus drei Epochen stammen die Häuser. Dem späten Mittelalter, der Biedermeierzeit und der Gründerzeit.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Elisabethstr. 37
32756 Detmold

Lindenweg 2
32756 Detmold

Am Waldsaum 23
32760 Detmold

Hermannstr. 57
32756 Detmold

Seminarstr. 2
32756 Detmold

Gildestr. 11 a
32760 Detmold

Schloßplatz 3
32756 Detmold

Gildestr. 11
32760 Detmold

Moltkestr. 12
32756 Detmold

Moltkestr. 2
32756 Detmold


Panorama von Detmold
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Verwaltungsrecht Keine Wunschschule für noch nicht eingeschulte Kinder
Berlin (jur). Noch nicht eingeschulte Kinder können nicht unbedingt verlangen, dass ihre Wunschschule in bisheriger Form bestehen bleibt. Durch Änderungen sind zumindest bei den staatlichen Europa-Schulen zukünftige Schülerinnen und Schüler nicht in ihren Rechten verletzt, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg in Berlin mit einem am Freitag, 11. April 2014, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 3 S 19.14). Konkret können danach Eltern und Kinder nicht verlangen, dass das Land Berlin an der Homer-Schule, einer staatlichen Europa-Schule in Pankow, den zweisprachigen deutsch-griechischen Zug fortführt. Das Land hatte entschieden, dass deutsch-griechischer Unterricht langfristig nur noch an der Athene-Grundschule in Lichterfelde angeboten werden soll. Der dagegen ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Hundehaltung – welche Gesetze muss man beachten?
Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Nicht umsonst leben alleine in Deutschland über fünf Millionen registrierte Hunde in Familien, was bedeutet, dass in mehr als einem Achtel der Haushalte mindestens einer dieser Vierbeiner zu finden ist. Sich einen Hund anzuschaffen, ist eine weitreichende Entscheidung. Nicht nur die tägliche sowie tierärztliche Versorgung muss gewährleistet sein; auch sind eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen für das Zusammenleben von Hund und Halter relevant. Welche Gesetze muss man bei der Hundehaltung beachten? Ein einzelnes Gesetz, welches sämtliche Regelungen bezüglich Hunden und deren Haltung in sich vereint, gibt es nicht; vielmehr sind relevante rechtliche Regelungen in vielen verschiedenen Rechtsgrundlagen zu finden. Da wäre ... weiter lesen
Medizinrecht Unzureichende Aufklärung im Rahmen einer Darmspiegelung – Arzt haftet
Hamm/Berlin (DAV). Klärt der Arzt einen Patienten über die Risiken einer Darmspiegelung nicht ausreichend auf, darf dieser bei schweren Komplikationen Schmerzensgeld verlangen. Das Oberlandesgericht Hamm verurteilte am 3. September 2013 (AZ: 26 U 85/12) einen Facharzt für Chirurgie zur Zahlung von 220.000 Euro Schmerzensgeld. Bei dem Patienten war es infolge der Darmspiegelung zu einer Darmperforation mit schwerwiegenden Komplikationen gekommen, wie die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausführt. Als der 48-jährige Mann Blut im Stuhl bemerkte, wandte er sich an einen Facharzt für Chirurgie. Dieser führte im November 2007 eine Koloskopie (Darmspiegelung) mit Polypenabtragung durch. Infolge dieses Eingriffs kam es zu einer Darmperforation, die wenige Tage ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Andre Brüggemann
Fachanwalt in Detmold
Neu
Dr. André Pott
Fachanwalt in Detmold
Neu
Dr. Thomas Platena
Fachanwalt in Detmold

Mehr große Städte