Rechtsanwalt für Familienrecht in Dormagen – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Familienrecht in Dormagen
Historisches Rathaus Dormagen
(© Adrian v. Allenstein - Fotolia.com)

Im Jahr 2014 lag die Scheidungsquote in Deutschland bei ca. 43,1 Prozent, d.h., auf eine Eheschließung kamen rechnerisch 0,43 Ehescheidungen. Alle Belange die Ehescheidung betreffend werden im Familienrecht geregelt. Das deutsche Familienrecht ist Teil des Zivilrechts und ist im Wesentlichen im 4. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) hinterlegt - §§ 1297-1921. Um eine Ehe mit Rechtskraft zu scheiden, ist ein Beschluss eines Richters des örtlich zuständigen Familiengerichts erforderlich. Grundvoraussetzung für eine Ehescheidung ist die Einhaltung des Trennungsjahres. Wie die Scheidung letztlich abläuft, darauf haben die Ehepartner einen gewissen Einfluss. Dies betrifft u.a. auch, wie hoch die Scheidungskosten letztendlich ausfallen und auch wie lange sich die Scheidung in die Länge zieht. Am schnellsten kann eine Ehe geschieden werden, wenn sich die Ehegatten über alle Punkte wie Hausratsaufteilung, Unterhalt und Sorgerecht einig sind. Liegt eine solche ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Bismarckstr. 114
41542 Dormagen

Bismarckstraße 114
41542 Dormagen

Telefon: 02133 295999
Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Familienrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Markus Schmieszek (Fachanwalt für Familienrecht) im Ort Dormagen.
Im Mehrheimer Lehm 15
41539 Dormagen

Aktuelle Ratgeber zum Thema Familienrecht
Familienrecht Mehr Rente für geschiedende Ehegatten
Berlin (DAV). Die von der Bundesregierung geplante Mütterrente hat auch Auswirkungen auf die Rente der geschiedenen Ehegatten. Die Mütter, die ihre Kinder vor dem 1. Januar 1992 geboren haben, sollen einen Zuschlag von einem Entgeltpunkt pro Kind aus der Rentenkasse erhalten. Davon profitiert möglicherweise auch der geschiedene Mann. Denn wenn für einen in die Ehezeit fallenden Zeitraum nachträglich die Versorgung erhöht wird, verändert das auch den Ausgleichswert im Versorgungsausgleich. Das heißt, nicht nur die Mutter, sondern auch der Ex-Ehegatte kann an dem Versorgungszuwachs teilhaben. Rechtsanwalt Jörn Hauß vom Ausschuss Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) rät: „ Es ist nur konsequent, den geschiedenen Gatten an diesem Versorgungszuwachs...weiter lesen
Familienrecht Heirat zwischen nicht EU Bürgern und deutschen Staatsangehörigen
Die Liebe zwischen zwei Menschen ist grenzenlos, doch im Rechtssystem können  oftmals viele Fragen auftauchen. Insbesondere wenn es um die Frage geht, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, wenn ein deutscher Staatsbürger eine Person heiraten möchten, die weder deutsch noch EU-Bürger ist.  Stichwort ist dabei häufig die binationale Ehe. Die Eheschließung in Deutschland Für die Eheschließung ist in Deutschland immer das Standesamt zuständig. Insofern ist es erforderlich, dass die geplante Hochzeit zunächst bei dem Standesamt angemeldet wird. Das Standesamt prüft anschließend ob die Voraussetzungen für eine Ehe vorliegen. Insbesondere wird geprüft, ob die Person die Fähigkeit besitzt eine Ehe einzugehen. (Ehemündigkeit) Dies...weiter lesen
Familienrecht Modernisierung des Familienrechts für eine Absicherung von Kindern in Regenbogenfamilien
Vorschläge des Arbeitskreises Abstammungsrecht gehen LSVD nicht weit genug    Der Arbeitskreis Abstammungsrecht des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) hat nach zweijähriger Arbeit seinen Bericht zur Reform des Abstammungsrechts vorgelegt. Dazu erklärt Gabriela Lünsmann, Sprecherin des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD):   Für den Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist ein modernes Familienrecht unabdingbar. Die rechtliche Anerkennung von Familienvielfalt dient dem Wohl der Kinder. Die jetzige Diskriminierung von Regenbogenfamilien im Abstammungsrecht geht zu Lasten der Versorgung und Absicherung der Kinder, die in Regenbogenfamilien aufwachsen. Es besteht dringender Handlungsbedarf.    Daher begrüßt der LSVD, dass mit dem Bericht...weiter lesen
Über Fachanwälte für Familienrecht in Dormagen
Rechtsanwälte in Dormagen
(© Adrian v. Allenstein - Fotolia.com)
... Einigkeit vor, dann spricht man von einer einvernehmlichen Ehescheidung, die umgangssprachlich auch als Blitzscheidung bezeichnet wird. Ist die Grundlage für eine einvernehmliche Ehescheidung, eine Blitzscheidung gegeben, dann kann durchaus auch eine Scheidung Online durchgeführt werden. Offiziell geschieden ist man, wenn man den Scheidungsbeschluss mit Rechtskraftvermerk zugestellt bekommt. Bis das der Fall ist, dauert nach dem Einreichen der Ehescheidung bei einer einvernehmlichen Scheidung ca. 6 Monate mit Versorgungsausgleich und ca. drei Monate ohne Versorgungsausgleich.

Unterhalt bei Scheidung & Trennung

Soll eine eheliche Gemeinschaft geschieden werden, gibt es eine Reihe an wichtigen Punkten, die geklärt werden müssen. Eine tragende Rolle spielt hier die Klärung der Unterhaltsfragen, sprich der Unterhalt für die Kinder oder das Kind und der Ehegattenunterhalt müssen geregelt werden. Alles, was mit dem Unterhalt in Zusammenhang steht, findet sich rechtlich im Unterhaltsrecht normiert. Zum einen muss hierbei geklärt werden, ob eine Berechtigung auf Ehegattenunterhalt besteht wie zum Beispiel auf Betreuungsunterhalt, Trennungsunterhalt oder Aufstockungsunterhalt. Sind in der Ehe Kinder geboren worden muss überdies berechnet werden, wieviel Kindesunterhalt zu leisten ist und ob das andere Elternteil womöglich nur in der Lage ist, den minimalen Unterhalt zu bezahlen. Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt werden übrigens in den allermeisten Fällen in Anlehnung an die Düsseldorfer Tabelle berechnet. Gerade in Bezug auf die Kinder gilt es im Rahmen der Ehescheidung noch jede Menge mehr zu regeln. Im Vordergrund wird dabei nicht nur das Sorgerecht stehen, sondern auch das Umgangsrecht sowie das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Lassen sich Eltern scheiden, dann belastet dies die kindliche Psyche in den meisten Fällen sehr. Aus diesem Grund ist es empfohlen, sich durch öffentliche Träger der Jugendhilfe oder auch durch das Jugendamt beraten zu lassen. Sollte ein Unterhaltsvorschuss von Nöten sein, dann ist auch hier der richtige Ansprechpartner das Jugendamt.

Bei Fragen und Problemen rund um Trennung & Scheidung hilft ein Anwalt oder eine Anwältin für Familienrecht weiter

Geht es jedoch darum, Antworten auf Rechtsfragen zu erhalten, wie nach dem genauen Scheidungsablauf oder dem Trennungsjahr, dann sollte man sich an einen Fachanwalt im Familienrecht wenden. In Dormagen sind etliche Rechtsanwälte für Familienrecht mit einer Kanzlei vertreten. Im Rahmen einer Scheidungsberatung wird der Rechtsanwalt in Dormagen im Familienrecht sämtliche wichtige Fragen beantworten, wie zum Beispiel: ist es eine Option, eine Ehe einfach annullieren zu lassen? Wann ist eine Härtefallscheidung eine Option? Sollte eine Scheidungsfolgenvereinbarung oder ein Ehevertrag verfasst werden? Was ist der Zugewinnausgleich? Was ist Gütergemeinschaft und Gütertrennung? Welcher der Güterstände hat für mich Gültigkeit? Macht eine Patientenverfügung in der Ehe Sinn? Was passiert mit dem Kindergeld bei Scheidung? Wer erhält bei der Ehescheidung den Hund?

Sind alle Fragen geklärt und hat man Vertrauen zu dem Scheidungsanwalt gewonnen, kann ihm das Mandat zur Durchführung des Scheidungsverfahrens übergeben werden. In diesem Fall wird er nicht nur den Antrag auf Scheidung einreichen, sondern sich auch um alle anderen rechtlichen Dinge, die bei einer Scheidung zu klären sind, kümmern. Selbstverständlich wird er auch beim finalen gerichtlichen Scheidungstermin die rechtliche Vertretung seines Mandanten übernehmen. Wissen sollte man unbedingt, dass eine Scheidung ohne Rechtsanwalt unmöglich ist, es besteht Anwaltszwang. Jedoch besteht die Möglichkeit, sich mit dem Ehepartner einen Rechtsanwalt zu teilen. Dies senkt die Scheidungskosten deutlich. Dazu ist jedoch eine einvernehmliche Scheidung zwingend nötig.

Bei allen familienrechtlichen Fragen und Problemen ist man bei einem Fachanwalt oder Fachanwältin zum Familienrecht bestens aufgehoben

Ein Anwalt für Familienrecht aus Dormagen ist nicht nur der ideale Ansprechpartner bei einer Scheidung. Vielmehr hat er Ahnung von sämtlichen Problemstellungen und Fragestellungen, die sich im Bereich des Familienrechts ergeben. Aufzuführen sind hier z.B. alle Aspekte, die mit der Vaterschaft in Zusammenhang stehen. Er kann über die Vaterschaftsanerkennung ebenso informieren wie über die Durchführung eines Vaterschaftstests. Und auch wenn es um eine Vaterschaftsklage geht, ist man bei einem Familienrechtsanwalt in den allerbesten Händen. Was für Rechte hat man bei einem nicht ehelichen Kind? Was ist die Aufsichtspflicht der Eltern? Muss man als Samenspender befürchten, auf Unterhalt verklagt zu werden? Dies sind nur ein paar Beispiele für Fragen, die ein Anwalt für Familienrecht im Rahmen einer Rechtsberatung beantworten kann. Außerdem kennt sich ein Anwalt zum Familienrecht auch im Betreuungsrecht aus und kann in Betreuungsverfahren die rechtliche Vertretung übernehmen. Überdies hinaus ist er fachkundig im Adoptionsrecht und kann, sollte eine Adoption angestrebt werden, mit rechtlichem Rat seinem Mandanten helfend und beratend zur Seite stehen. Er ist zudem in der Lage, Pflegeeltern zu beraten, gerade auch wenn es um eine Vormundschaftsübertragung geht (Pflegeltern / Vormundschaft).

Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Dormagen
Rechtsanwalt Bedburg Rechtsanwalt Bergheim Rechtsanwalt Bergisch Gladbach Rechtsanwalt Bochum Rechtsanwalt Bonn Rechtsanwalt Bornheim Rechtsanwalt Bornheim-Roisdorf Rechtsanwalt Bottrop Rechtsanwalt Brühl Rechtsanwalt Burscheid Rechtsanwalt Duisburg Rechtsanwalt Düren Rechtsanwalt Düsseldorf Rechtsanwalt Elsdorf Rechtsanwalt Engelskirchen Rechtsanwalt Ennepetal Rechtsanwalt Erftstadt Rechtsanwalt Erkelenz Rechtsanwalt Essen Rechtsanwalt Euskirchen Rechtsanwalt Frechen Rechtsanwalt Frechen-Königsdorf Rechtsanwalt Gelsenkirchen Rechtsanwalt Gevelsberg Rechtsanwalt Grevenbroich Rechtsanwalt Gummersbach Rechtsanwalt Haan Rechtsanwalt Hagen Rechtsanwalt Halver Rechtsanwalt Hattingen Rechtsanwalt Heiligenhaus Rechtsanwalt Hilden Rechtsanwalt Hückeswagen Rechtsanwalt Hürth Rechtsanwalt Jülich Rechtsanwalt Kaarst Rechtsanwalt Kamp-Lintfort Rechtsanwalt Kempen Rechtsanwalt Kerpen Rechtsanwalt Köln Rechtsanwalt Köln-Lindenthal Rechtsanwalt Krefeld Rechtsanwalt Langenfeld Rechtsanwalt Langenfeld (Rheinland) Rechtsanwalt Leverkusen Rechtsanwalt Lindlar Rechtsanwalt Meerbusch Rechtsanwalt Mettmann Rechtsanwalt Moers Rechtsanwalt Mönchengladbach Rechtsanwalt Mülheim an der Ruhr Rechtsanwalt Nettetal Rechtsanwalt Neuss Rechtsanwalt Niederkassel Rechtsanwalt Oberhausen Rechtsanwalt Pulheim Rechtsanwalt Pulheim-Brauweiler Rechtsanwalt Radevormwald Rechtsanwalt Ratingen Rechtsanwalt Remscheid Rechtsanwalt Rösrath Rechtsanwalt Sankt Augustin Rechtsanwalt Schwalmtal Rechtsanwalt Schwelm Rechtsanwalt Siegburg Rechtsanwalt Solingen Rechtsanwalt Tönisvorst Rechtsanwalt Troisdorf Rechtsanwalt Velbert Rechtsanwalt Viersen Rechtsanwalt Wermelskirchen Rechtsanwalt Wesseling Rechtsanwalt Wipperfürth Rechtsanwalt Witten Rechtsanwalt Wuppertal Rechtsanwalt Zülpich
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Christoph S. Müller-Schott
Rechtsanwalt in München
Neu
Dr. Marcel Grobys
Rechtsanwalt in Starnberg
Neu
Andreas Schulze
Rechtsanwalt in Berlin
Direkte Links