Anwalt Familienrecht Lutherstadt Wittenberg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Lutherstr. 5
06886 Lutherstadt Wittenberg

Fachanwältin Sabine Förster mit Rechtsanwaltskanzlei in Lutherstadt Wittenberg bietet anwaltliche Vertretung als Rechtsbeistand im Fachgebiet Familienrecht.
Markt 8
06886 Lutherstadt Wittenberg

Zum Rechtsgebiet Familienrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Holger Scheibner (Fachanwalt für Familienrecht) in Lutherstadt Wittenberg.
Jüdenstraße 39
06886 Lutherstadt Wittenberg

Fachanwältin Melanie Rotte mit Kanzlei in Lutherstadt Wittenberg berät Mandanten und bietet juristischen Beistand im Rechtsgebiet Familienrecht.
Am Alten Bahnhof 10
06886 Lutherstadt Wittenberg

Fachanwältin Katrin Kaiser mit Kanzleiniederlassung in Lutherstadt Wittenberg hilft Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen zum Fachbereich Familienrecht.
Jüdenstr. 39
06886 Lutherstadt Wittenberg

Fachanwalt Nils Niendorf mit Fachkanzlei in Lutherstadt Wittenberg betreut Mandanten fachmännisch bei juristischen Fällen zum Fachbereich Familienrecht.
Dessauer Str. 288
06886 Lutherstadt Wittenberg

Zum Themenbereich Familienrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwältin Doreen Elmenthaler (Fachanwältin für Familienrecht) mit Fachanwaltssitz in Lutherstadt Wittenberg.
Feldstr. 69a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Telefon: (0203) 713780
Fachanwältin Maritta Runde mit Kanzlei in Lutherstadt Wittenberg hilft Ratsuchenden fachmännisch bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Familienrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Familienrecht Lutherstadt Wittenberg


Familienrecht Was passiert, wenn nur ein Ehepartner im Grundbuch steht? – Folgen im Todesfall, bei Scheidung oder Verkauf
Was passiert, wenn nur ein Ehepartner im Grundbuch steht? In jedem Fall sind weitreichende Auswirkungen damit verbunden, insbesondere im Todesfall, bei einer Scheidung oder einem Verkauf der Immobilie. Das führt oft zu komplexen Situationen, die Besitzverhältnisse und das Erbrecht betreffend, denn so eine Konstellation kann erhebliche rechtliche und finanzielle Konsequenzen mit sich bringen. Deshalb ist es von hoher Bedeutung, die möglichen Folgen genau zu verstehen und frühzeitig abzuwägen.  Rechtliche Grundlagen Im Falle des Todes eines Ehepartners oder einer Scheidung kommen bestimmte rechtliche Grundlagen zur Anwendung, die die vermögensrechtlichen Verhältnisse zwischen den Ehepartnern regeln. Aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist zu entnehmen: Gesetzlicher Güterstand  ist die ... weiter lesen
Familienrecht OLG Frankfurt bestätigt Gültigkeit einer afghanischen Handschuh-Ehe in Deutschland
In seiner Entscheidung vom 4. April 2024 bestätigt das Oberlandesgericht Frankfurt am Main , unter Aktenzeichen 6 UF 204/23 , die Gültigkeit einer in Afghanistan in Abwesenheit geschlossenen Handschuh-Ehe in Deutschland. Es fanden keine Anzeichen statt, dass diese Ehe dem Willen der Beteiligten zuwiderlief. Virtuell verheiratet, in Deutschland getrennt: Gericht entscheidet über ungewöhnliche Ehe Die Ehe wurde im Januar 2022 in Afghanistan zwischen zwei afghanischen Staatsangehörigen geschlossen, wobei die Antragsgegnerin anwesend war und der Antragsteller, der seit 2015 in Deutschland lebte, nicht. Die beiden kommunizierten seit ihrer Verlobung im Jahr 2019 regelmäßig über Videotelefonate. Nach ihrer Flucht nach Deutschland im August 2022 trafen sich die Eheleute erstmals persönlich und lebten kurzzeitig ... weiter lesen
Familienrecht OLG Frankfurt entscheidet: Getrenntleben trotz gemeinsamer Wohnung möglich
In einem aktuellen Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (Az.: 1 UF 160/23 ) wurde der Trennungszeitpunkt innerhalb einer Ehe neu bewertet, auch wenn die Eheleute weiterhin unter einem Dach lebten. Getrenntes Leben trotz gemeinsamer Wohnung: Wann endet die Ehegemeinschaft? Die Ehepartner waren weiterhin in einer gemeinsamen Wohnung ansässig, führten jedoch ein voneinander unabhängiges Leben. Die Kernfrage bestand darin, ab wann die eheliche Gemeinschaft als aufgelöst betrachtet werden kann, insbesondere im Hinblick auf die finanziellen Auskunftspflichten bei einer Scheidung. Laut § 1379 BGB ist nach der Trennung eine Auskunft über das Vermögen zu diesem Zeitpunkt notwendig, um eine faire Vermögensaufteilung zu gewährleisten. Das Amtsgericht hatte einen späteren Trennungszeitpunkt ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links