Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz Düsseldorf – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Neumannstraße 10
40235 Düsseldorf

Telefax: +49 (0)211 54 555 96 1
Nachricht senden
72 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Zum juristischen Thema Gewerblicher Rechtsschutz erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Andreas Erlenhardt (Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz) mit Sitz in Düsseldorf.
Kaistr. 6
40221 Düsseldorf

Rechtsprobleme aus dem Fachgebiet Gewerblicher Rechtsschutz werden bearbeitet von Rechtsanwältin Dr. Ulla Kelp (Fachanwältin für Gewerblicher Rechtsschutz) vor Ort in Düsseldorf.
Königsallee 62
40212 Düsseldorf

Fachanwalt Jost Croll mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten und erörtert Fragen im Fachbereich Gewerblicher Rechtsschutz.
Königsallee 30
40212 Düsseldorf

Juristische Angelegenheiten aus dem Schwerpunkt Gewerblicher Rechtsschutz bearbeitet Rechtsanwalt Dr. Volker Schumacher (Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz) aus Düsseldorf.
Königsallee 59a
40215 Düsseldorf

Aktuelle Rechtsfälle rund um das Fachgebiet Gewerblicher Rechtsschutz werden bearbeitet von Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Ruess (Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz) vor Ort in Düsseldorf.
Königsallee 70
40212 Düsseldorf

Rechtsangelegenheiten aus dem Themengebiet Gewerblicher Rechtsschutz beantwortet Rechtsanwalt Jörg Meyer (Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz) aus der Stadt Düsseldorf.
Kaiserstr. 30a
40479 Düsseldorf

Fachanwalt Thomas Neumann mit Fachanwaltsbüro in Düsseldorf bearbeitet Rechtsfälle fachkundig bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz.
Feldstr. 80
40479 Düsseldorf

Fachanwalt Alexander Haudan mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Vertretung bei rechtlichen Fragen im Themenbereich Gewerblicher Rechtsschutz.
Königsallee 62
40212 Düsseldorf

Fachanwältin Barbara Bleifeld mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Problemen im Fachbereich Gewerblicher Rechtsschutz.
Jägerhofstr. 21
40479 Düsseldorf

Fachanwalt Philipp-Johannes Henrichs mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf bietet Rechtsberatung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachbereich Gewerblicher Rechtsschutz.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz Düsseldorf


Gewerblicher Rechtsschutz keine Markenschutz für das Klinikum der Universität Köln
München (jur). Das „Klinikum der Universität zu Köln“ kann ihren Namen nicht als Marke eintragen lassen. Der Name bestehe nur aus inhaltlich und regional beschreibenden Wörtern, heißt es in einem am Montag, 27. August 2012, schriftlich veröffentlichten Beschluss des Bundespatentgerichts in München (Az.: 30 W (pat) 79/11). Das Klinikum wollte sich seinen Namen unter anderem für medizinische und pflegerische Dienstleistungen, Ausbildungslehrgänge und Literatur schützen lassen. Das Markenamt in München hatte dies abgelehnt und bekam nun vor dem Bundespatentgericht recht. „Die aus beschreibenden Bestandteilen sprachüblich zusammengesetzte Wortfolge ‚Klinikum der Universität zu Köln’ in ihrer Gesamtheit enthält keinen ... weiter lesen
Gewerblicher Rechtsschutz Das neue "Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen" (GeschGehG)
16.11.2018
Das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) - Teil 1: Notwendigkeit eines Managementsystems für Geschäftsgeheimnisse Die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind gerade erst umgesetzt, da kündigt sich für die Unternehmen und Unternehmer bereits neuer, nicht unerheblicher Verwaltungsaufwand an: das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen, das noch in 2018 in Kraft treten soll, macht zukünftig ein Managementsystem für Geschäftsgeheimnisse erforderlich . Nach § 2 Nr. 1 des entsprechenden Gesetzentwurfs der Bundesregierung ist ein Geschäftsgeheimnis "eine Information, die a) weder insgesamt noch in der genauen Anordnung und Zusammensetzung ihrer Bestandteile den Personen in den Kreisen, die üblicherweise mit dieser Art von ... weiter lesen
Gewerblicher Rechtsschutz Lindt gewinnt gegen Haribo den Bärenstreit
Karlsruhe (jur). Die Schokoladenfirma Lindt darf ihren „Lindt Teddy“ weiter in ein goldenes Fell verpacken. Damit verletzt das Schweizer Unternehmen nicht die Rechte des Bonner Fruchtgummi-Herstellers Haribo an seiner Marke „Goldbären“, urteilte am Mittwoch, 23. September 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: I ZR 105/14). Eine „Zeichenähnlichkeit“, die zur Verwirrung bei den Verbrauchern führen könnte, bestehe nicht. Lindt verkauft seit Jahren seinen in Goldfolie verpackten „Goldhasen“ mit roter Schleife um den Hals. Überwiegend für das Weihnachtsgeschäft kam 2011 ein entsprechend aufgemachter „Lindt Teddy“ auf den Markt. Dagegen klagte Haribo. Der Schoko-Bär sehe ähnlich wie die eigenen Gummibärchen ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (17)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links