Fachanwalt Hanau – Rechtsanwälte in Hanau finden

Über Fachanwälte in Hanau

Rechtsanwalt Hanau
Hanau

Die Stadt Hanau ist nicht jedem gleich ein Begriff. Doch die Gebrüder Grimm hingegen schon. Die hessische Stadt Hanau, in der heute die 88.637 Einwohner leben, ist die Geburtsstadt der Brüder Grimm. Die drei wurden hier geboren, was noch heute für jeden in Hanau leicht zu erkennen ist. Die drei Männer ziehen sich wie ein roter Faden durch die Stadt. Ihr kulturelles Erbe macht die Stadt Hanau nicht nur national, sondern auch international bekannt. Jedes Jahr kommen allein über 70.000 Besucher zu den Brüder- Grimm Märchenfestspielen, die in Hanau veranstaltet werden. Ein Nationaldenkmal auf dem Marktplatz sorgt auch heute noch dafür, dass sich die Menschen an die drei Männer erinnern. Seit 1975 beginnt in Hanau außerdem die Märchenstraße Deutschlands, die nach Bremen führt. Die lebendiges Stadt, an Main und Kinzig gelegen, bietet viele traditionelle und altertümliche Bauten und Einrichtungen, die mit moderner Architektur und dem heutigen Leben verbunden sind. Hanau befindet sich im Osten das Rhein- Main- Gebietes. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Darmstadt, und ist die sechstgrößte Stadt Hessens.

Hanau verfügt über ein Amtsgericht und ferner ist hier auch der Sitz des Landgerichts Hanau. Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Hanau umfasst die Gemeinden Schöneck, Ronneburg, Rodenbach, Niederdorfelden, Neuberg, Hammersbach, Großkrotzenburg und Erlesensee und ferner die Städte Nidderau, Maintl, Langenselbold, Hanau und Bruchköbel. Zum Einzugsgebiet des Landgerichts Hanau gehören die Amtsgerichte in Hanau und Gelnhausen. Das zuständige Oberlandesgericht ist das Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Bis 1944 gehörte das Landgericht Hanau in den Bezirk des Oberlandesgericht Kassel. Bereits seit 1911 haben das Landgericht Hanau und das Amtsgericht beide ihren Sitz in ein und demselben Gebäude, das sich in Hanau an der Nußallee befindet.

Sie brauchen rechtlichen Beistand? Sie suchen einen Rechtsanwalt in Hanau, der Sie bei einem rechtlichen Problem berät oder vor Gericht Beistand leistet? Mit Hilfe unserer Anwaltssuche finden Sie nicht nur schnell einen Rechtsanwalt, sondern auch einen Fachanwalt in Hanau, der Sie auch bei schwierigen juristischen Problemen kompetent beraten und vertreten kann. Falls sie einen Fachanwalt auf einem ganz besonderen Rechtsgebiet suchen wie Medizinrecht oder Agrarecht und keinen Anwalt in Hanau finden, der auf diesen Bereich spezialisiert ist, empfiehlt es sich, den Suchradius zu erweitern und zum Beispiel auch nach einem Fachanwalt für Agrarecht etc. in Frankfurt am Main zu suchen.

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Nussallee 12
63450 Hanau

Telefax: 06181 92307-77
Nachricht senden
Vor der Kinzigbrücke 12
63452 Hanau

Nußallee 24
63450 Hanau

Steinstr. 1
63450 Hanau

Nußallee 24
63450 Hanau

Am Markt 10
63450 Hanau

Am Freiheitsplatz 6
63450 Hanau

Neurieder Straße 18
63454 Hanau

Sternstr. 20
63450 Hanau

Schnurstr. 11-13
63450 Hanau


Panorama von Hanau
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Familienrecht Unterhaltspflicht bei gesetzlich zugeordneter Vaterschaft
Wer seine - durch eine bestehende Ehe - gesetzlich zugeordnete Vaterschaft nicht wirksam angefochten hat und deswegen rechtlicher Vater ist, schuldet dem Kind auch dann Unterhalt, wenn unstreitig ist, dass er nicht der leibliche Vater ist. Das hat der 2. Senat für Familiensachen am 19.11.2013 im Rahmen eines Verfahrenskostenhilfeverfahrens entschieden und insoweit die erstinstanzliche Entscheidung des Amtsgerichts - Familiengericht - Bottrop bestätigt. Der 39 Jahre alte Antragsteller aus Datteln ist der rechtliche Vater des im Jahre 1996 geborenen Antragsgegners. Die Mutter ist nach Scheidung der Ehe mit dem Antragsteller erneut verheiratet, und zwar mit dem biologischen Vater des Antragsgegners. Die Vaterschaftsanfechtungsklage des Antragstellers blieb wegen Fristablaufs ohne Erfolg. Mit Jugendamtsurkunde vom ... weiter lesen
Strafrecht Beleidigung und strafrechtliche Folgen
Eine Beleidigung kann im Wortgefecht und Streit zwischen zwei Personen schnell vorkommen. Oftmals bleibt eine Beleidigung rechtlich folgenlos und hat nur Auswirkungen auf das Verhältnis der Beteiligten. Eine Beleidigung kann allerdings unter Umständen auch eine Straftat nach dem Strafgesetzbuch (StGB) darstellen. Der Beleidigungstatbestand Der Straftatbestand ist in § 185 StGB geregelt. Demnach heißt es: „Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Aus dem Gesetzestext lässt sich jedoch nicht erkennen, was der Gesetzgeber tatsächlich unter einer Beleidigungshandlung versteht. Lediglich die ... weiter lesen
Verkehrsrecht Neuer Bußgeldkatalog: Was kostet Telefonieren am Steuer?
Mobile Telefone sind mittlerweile überall zu sehen, ob beim Einkaufen, Spazierengehen oder im Auto. So kommt es zwangsläufig zu Auseinandersetzungen zwischen Autofahrern und der Polizei. Der deutsche Gesetzgeber hat das Telefonieren im Auto ausdrücklich verboten und unter Strafe (Bußgeld) gestellt. Innerhalb der Straßenverkehrsordnung (StVO) gibt es zum Mobil- oder Autotelefon während der Fahrt eine Regelung. In § 23 Abs. 1a StVO heißt es wie folgt: „(1a) Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss. Dies gilt nicht, wenn das Fahrzeug steht und bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist.“ Anhand der ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Homeoffice-Vereinbarung Muster
Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Ulf Kersting
Fachanwalt in Hanau
Neu
Martin Diemel
Fachanwalt in Hanau
Neu
Christiane Schauss
Fachanwältin in Hanau

Mehr große Städte