Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Münster – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Salzstr. 20
48143 Münster

Telefon: (0251) 518101
Fachanwalt Dr. Konrad Gödde mit Kanzleiniederlassung in Münster hilft Ratsuchenden kompetent bei rechtlichen Fragen aus dem Bereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Frauenstr. 31
48143 Münster

Telefon: (0251) 482420
Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Lutz Halbach (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Stadt Münster.
Hafenweg 46-48
48155 Münster

Telefon: (0251) 384840
Fachanwalt Kai Enders mit Fachanwaltskanzlei in Münster betreut Fälle engagiert bei juristischen Auseinandersetzungen zum Schwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Piusallee 8
48147 Münster

Fachanwalt Dr. Kristof Wilmes mit Anwaltskanzlei in Münster berät Mandanten und erörtert Fragen im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Bogenstraße 11/12
48143 Münster

Fachanwalt Dr. Hermann Hallermann mit Kanzlei in Münster bietet anwaltliche Hilfe bei rechtlichen Fragen im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Hafenweg 46-48
48155 Münster

Zum juristischen Thema Handelsrecht und Gesellschaftsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwältin Olga Felix (Fachanwältin für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Münster.
Hafenweg 46-48
48155 Münster

Fachanwalt Dr. Hans-Peter Schmies mit Fachanwaltskanzlei in Münster unterstützt Mandanten persönlich bei Rechtsangelegenheiten im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Spiekerhof 31
48143 Münster

Fachanwalt Berthold Brombach mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster betreut Mandanten kompetent bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Münster


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Kein verwerfliches Verhalten von Porsche bei versuchter VW-Übernahme
Celler. Porsche hat sich beim Versuch, Volkswagen 2008 und 2009 zu übernehmen, nicht verwerflich verhalten. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) in Celle am Freitag, den 30. September 2022 in einem Kapitalanleger-musterverfahren (Az.: 13 Kap 1/16) entschieden. Danach haben milliardenschwere Klagen von Kapitalanlegern kaum noch Aussicht auf Erfolg. Ab 2005 baute die Porsche SE ihre Beteiligung an Volkswagen aus und kündigte zunächst Pläne an, seine Anteile an Volkswagen im Laufe des Jahres 2008 auf über 50 Prozent aufstocken zu wollen. Am 26. Oktober gab Porsche dann bekannt, dass das Unternehmen eine Beteiligung von mehr als 75 Prozent anstrebe. Infolgedessen ist der Aktienkurs von Volkswagen in die Höhe geschossen. Doch die Kläger, die auf einen Kursrückgang der Volkswagen-Aktie gesetzt hatten, fordern nun vor ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Händler müssen nicht generell über Herstellergarantien informieren
Luxemburg (jur). Verkauft ein Händler Waren über Internetverkaufsportale wie Amazon, muss er den Verbraucher nicht generell auf Herstellergarantien hinweisen. Nur wenn er ausdrücklich in seinem Angebot mit der Herstellergarantie wirbt, sind weitere Angaben zu den Garantiebedingungen des Herstellers zu machen, urteilte am Donnerstag, 5. Mai 2022, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg in einem Streit um den Verkauf von Schweizer Offiziersmessern (Az.: C-179/21). Im konkreten Fall hatte das Unternehmen „absoluts -bikes and more“ auf Amazon Schweizer Offiziersmesser des Herstellers Victorinox zum Verkauf angeboten. Der Schweizer Hersteller bietet eine lebenslange Garantie auf seine Messer in Bezug auf Material- und Fabrikationsfehler, mit Ausnahme für Elektronik. „absoluts -bikes and more“ hatte mit der ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Wie funktioniert die Unternehmensbewertung durch Venture Capital?
26.04.2022
Beschäftigt man sich mit der Bewertung von Startups, trifft man immer wieder auf den Begriff der Venture Capital Bewertung. Was es damit auf sich hat, wie sie funktioniert und ob diese Methode sich für die Bewertung Ihres Unternehmens eignet, beleuchten wir für Sie in diesem Beitrag. Das 101 der Verfahren zur Unternehmensbewertung Für die Unternehmensbewertung finden sich in Praxis und Theorie verschiedene Ansätze und Methoden. Dementsprechend kann der Wert des Unternehmens zwischen verschiedenen Methoden stark variieren, weshalb der Wahl der richtigen Bewertungsmethode bei der Unternehmensbewertung bereits eine entscheidende Bedeutung zukommt. Zum 101 der Bewertungsverfahren gehören: Klassisches Ertragswertverfahren IDW S1 Discounted Cashflow (DCF-Verfahren) Vereinfachtes ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Direkte Links