Anwalt Insolvenzrecht Dortmund – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Westricher Str. 32
44388 Dortmund

Zum Fachgebiet Insolvenzrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Marc Franke (Fachanwalt für Insolvenzrecht) in Dortmund.
Ostenhellweg 60
44135 Dortmund

Zum Schwerpunkt Insolvenzrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Sascha Goussetis (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Sitz in Dortmund.
Ostenhellweg 28
44135 Dortmund

Juristische Angelegenheiten rund um das Fachgebiet Insolvenzrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Inan zogul (Fachanwalt für Insolvenzrecht) im Ort Dortmund.
Hamburger Str. 89
44135 Dortmund

Fachanwalt Kai Henning mit Anwaltskanzlei in Dortmund berät Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Themenbereich Insolvenzrecht.
Schwanenwall 36-38
44135 Dortmund

Fachanwalt Klaus Beckmann mit Anwaltskanzlei in Dortmund unterstützt Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Themenbereich Insolvenzrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Insolvenzrecht Dortmund


Insolvenzrecht Bei Insolvenz des Vermieters, Barkaution im Zweifesfall weg
Der unter anderem für das Insolvenzrecht zuständige IX. Zivilsenat hatte die Frage zu entscheiden, ob der Wohnungsmieter die Kaution auch dann herausverlangen kann, wenn der Vermieter sie nicht von seinem Vermögen getrennt angelegt hat. Schon das Amts- und das Landgericht hatten die Klage der Mieterin in einem solchen Fall abgewiesen. Der Bundesgerichtshof hat die Entscheidung der Vorinstanzen bestätigt. Der Wohnungsmieter kann eine gestellte Mietkaution in der Insolvenz des Vermieters nur dann ungeschmälert herausverlangen (aussondern), wenn der Vermieter, wie es § 551 Abs. 3 Satz 3 BGB vorschreibt, die Kaution von seinem sonstigen Vermögen getrennt angelegt hat. Verstößt der Vermieter gegen diese zu Gunsten des Mieters vorgesehene Bestimmung, dann ist der dem Mieter zustehende ... weiter lesen
Insolvenzrecht Sanierung durch Kurzarbeitergeld (KUG) und Insolvenzgeld
Sanierung durch Kurzarbeitergeld (KUG) und Insolvenzgeld  Die Liste der möglichen Sanierungsmaßnahmen ist in der Tat lang. Zu den meisten Unternehmern ist zwischenzeitlich auch durchgedrungen, dass die Insolvenzordnung auf Fortführung und Rettung des Unternehmens abzielt und der weit überwiegende Teil der Insolvenzverwalter sehr darum bemüht ist, eine Sanierung der in Schieflage geratenen Unternehmen zu bewerkstelligen. Hierzu haben sich in den vergangenen Jahren verschiedene Sanierungsinstrumente bewährt, wie beispielsweise der Schuldenschnitt, Vollstreckungsschutz und natürlich auch die Vorfinanzierung von Insolvenzgeld. Letzteres wird bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen üblicherweise durch den vorläufigen Insolvenzverwalter veranlasst, um auf diese Art und ... weiter lesen
Insolvenzrecht Verkürzung der Resrschuldbefreiung - EU-Richtlinie
1. Vorbemerkung Künftig sollen unternehmerisch tätige Personen und Verbraucher, wenn sie in die Insolvenz gefallen sind, schneller die Möglichkeit einer Restschuldbefreiung erlangen. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht stellte im Februar den Referentenentwurf für ein Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens vor. Dieser Aufsatz soll einen kurzen Überblick über die derzeitige rechtliche Lage zur Restschuldbefreiung, den geplanten Änderungen sowie deren Zweckmäßigkeit geben. 2. Grundsätzliches zur Restschuldbefreiung Aktuell steigt die Anzahl der überschuldeten Haushalte in Deutschland. Oftmals haben diese die Überschuldung aber gar nicht zu verantworten, sondern sind auf Krankheit, Scheidung oder Arbeitslosigkeit ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links