Anwalt Insolvenzrecht Düsseldorf – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Carl-Theodor-Str. 1
40213 Düsseldorf

Fachanwalt Marcus Wehler mit Kanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Vertretung bei juristischen Streitigkeiten im Fachbereich Insolvenzrecht.
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf

Zum Themenbereich Insolvenzrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Dr. Jasper Stahlschmidt (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Sitz in Düsseldorf.
Kaistr. 5
40221 Düsseldorf

Rechtsprobleme aus dem Fachgebiet Insolvenzrecht beantwortet Rechtsanwalt Markus Küthe (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus der Stadt Düsseldorf.
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Claus-Peter Kruth mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Hilfe als Rechtsbeistand im Themenbereich Insolvenzrecht.
Königsallee 90
40212 Düsseldorf

Zum Fachbereich Insolvenzrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Andreas Pantlen (Fachanwalt für Insolvenzrecht) in dem Ort Düsseldorf.
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Dirk Andres mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf bearbeitet Rechtsfälle kompetent bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Fachgebiet Insolvenzrecht.
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Fachanwalt Andreas Budnik mit Kanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Anwaltsschwerpunkt Insolvenzrecht.
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Rechtsangelegenheiten zum Themengebiet Insolvenzrecht werden betreut von Rechtsanwalt Andreas Grund (Fachanwalt für Insolvenzrecht) vor Ort in Düsseldorf.
Grabenstr. 5
40213 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Gregor Bräuer mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf hilft Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht.
Vagedesstr. 19
40479 Düsseldorf

Fachanwalt Klaus Siemon mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten bei juristischen Problemen im Themenbereich Insolvenzrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Insolvenzrecht Düsseldorf


Insolvenzrecht Insolvenzanfechtung von Lohnzahlungen im Wege des Bargeschäfts
Die Anfechtungstatbestände in §§ 129 ff. InsO ermöglichen es dem Insolvenzverwalter, vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommene Schmälerungen der Insolvenzmasse rückgängig zu machen. Nach § 133 InsO können in den letzten 10 Jahren vor dem Insolvenzantrag erfolgte Entgeltzahlungen angefochten werden, wenn der Arbeitgeber mit dem Vorsatz, seine Gläubiger zu benachteiligen, gehandelt hat und der Arbeitnehmer im Zeitpunkt der Zahlung diesen Vorsatz kannte. Eine solche sog. Vorsatzanfechtung ist auch möglich, wenn das Entgelt als Gegenleistung für die in engem zeitlichen Zusammenhang erbrachte gleichwertige Arbeitsleistung gezahlt wird und damit ein Bargeschäft iSd. § 142 InsO vorliegt. Ob der Arbeitgeber mit Benachteiligungsvorsatz gehandelt ... weiter lesen
Insolvenzrecht Das grenzüberschreitende Insolvenzverfahren
Bei grenzüberschreitenden Insolvenzen innerhalb der Europäischen Union kann nach der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 (EuInsVO) in dem Mitgliedstaat, in dem der Schuldner den Mittelpunkt seiner hauptsächlichen Interessen hat (center of main interests/COMI), das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet werden. In diesem Fall gilt bis zur Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahrens für das Insolvenzverfahren und seine Wirkungen in allen anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Ausnahme Dänemarks grundsätzlich das Recht des Staates, in dem das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet worden ist. Art. 10 EuInsVO macht davon für Arbeitsverhältnisse eine Ausnahme. Danach gilt für diese „ausschließlich“ das Recht des ... weiter lesen
Insolvenzrecht Unternehmensrettung durch Darlehen?
Rettung der Unternehmer vor der „CoronaRezession“?!? Der Bundestag hat Soforthilfen, Sonderkredite, Unternehmensbeteiligungen und andere „Hilfspakete“ beschlossen. Bei uns in Niedersachsen gibt es zusätzliche Programme der N-Bank. Hilft das? Riskante Kombination: Kurzarbeit und Kredite - Vorsicht Es klingt für Unternehmer verlockend, mit Kurzarbeit Geld zu sparen. Doch in Kombination mit Krediten kann das nach hinten losgehen. An-fang März 2020 erleichterte die Bundesregierung den Zugang zu Kurzarbeitergeld. Viele Unternehmer sehen darin die Chance, Kosten zu sparen. Zugleich wollen und müssen sie Finanzierungszusagen der Regierung wahrnehmen. Ist die Kombination ein taugliches Instrument gegen die existenzbedrohenden Auswirkungen des Coronavirus? Tatsächlich gilt ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links