Anwalt IT Recht Düsseldorf – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Jägerhofstraße 19-20
40479 Düsseldorf

Telefax: 0211 / 737 547 - 99
Nachricht senden
Zum juristischen Thema IT Recht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Jean Paul Bohne (Fachanwalt für IT Recht) aus dem Ort Düsseldorf.
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Marcus Schreibauer mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachgebiet IT Recht.
Freiligrathstr. 28
40479 Düsseldorf

Zum juristischen Thema IT Recht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Sebastian Dehißelles (Fachanwalt für IT Recht) aus dem Ort Düsseldorf.
Graf-Adolf-Str. 70
40210 Düsseldorf

Fachanwalt Michael Terhaag mit Kanzlei in Düsseldorf hilft als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen zum Fachbereich IT Recht.
Benrather Schloßallee 101
40597 Düsseldorf

Fachanwalt Olaf Methner mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf berät Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Rechtsgebiet IT Recht.
Hansaallee 201
40549 Düsseldorf

Fachanwalt Daniel Elgert mit Kanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten bei rechtlichen Fragen im Fachgebiet IT Recht.
Ludenberger Str. 1a
40629 Düsseldorf

Fachanwalt Christoph Hoppe mit Fachkanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten persönlich bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich IT Recht.
Benrather Schloßallee 101
40597 Düsseldorf

Fachanwalt Prof. Dr. Julius F. Reiter mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Beratung bei juristischen Problemen im Rechtsgebiet IT Recht.
Alt-Heerdt 108
40549 Düsseldorf

Fachanwalt Jürgen Kuck mit Fachkanzlei in Düsseldorf hilft als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Bereich IT Recht.
Kaiserswerther Str. 119
40474 Düsseldorf

Fachanwalt Peter Huppertz mit Kanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten und erörtert Fragen im Rechtsgebiet IT Recht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt IT Recht Düsseldorf


IT Recht Unternehmen darf weiterhin Werbeblocker für Internetseiten anbieten
München/Berlin (DAV). Von Internetnutzern selbst installierte Werbeblocker-Software unterdrückt die Anzeige von Werbung auf Internetseiten. Sie ist jedoch keine wettbewerbswidrige Behinderung für Unternehmen, deren Internetpräsenz davon betroffen ist. Das entschied das Landgericht München am 27. Mai 2015 (AZ: 37 O 11673/14 und 37 O 11843/14), wie die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (DAV) berichtet.   Geklagt hatten zwei Unternehmen einer Mediengruppe. Das eine ist ein digitales Entertainment-Unternehmen, das zahlreiche Webseiten betreibt und vermarktet. Auf seinen Seiten findet sich entsprechend auch Werbung. Die Unternehmen wollten gegen die Anbieter eines Werbeblockers vorgehen. Dieses Programm, das die Anzeige von Werbung im Internet blockiert, steht dem Nutzer kostenlos ... weiter lesen
IT Recht Abbruch von eBay-Auktion – für Verkäufer ohne Folgen?
Darf ein eBay Verkäufer eine Auktion vorzeitig abbrechen? Nach einer aktuellen Entscheidung des LG Aurich braucht er hier keinen Schadensersatz zu zahlen. Vorliegend bemerkte ein eBay Verkäufer nach Einstellen seines Angebotes kurzfristig, dass ihm ein Fehler unterlaufen war. Er hatte das Angebot aus Versehen für einen Dritten und nicht im eigenen Namen abgegeben. Um das angeblich richtig zu stellen, brach er die Auktion bei eBay noch am ersten Tag vorläufig ab. Dies war allerdings für ihn mit einen unangenehmen Nachspiel verbunden. Der zu diesem Zeitpunkt Höchstbietende verlangte von ihm einen Betrag in Höhe von mehr als 17.000 Euro und verklagte schließlich den eBay Verkäufer. Doch das Landgericht Aurich hatte ein Nachsehen. Es befand mit Urteil vom 03.02.2014 Az. 2 O ... weiter lesen
IT Recht CLOUD – HABEN SIE IHR TESTAMENT GEMACHT?
18.12.2018
Cloud-Modelle wachsen wie Blumenkohl-Wolken am Himmel. NO IT – Aufgaben werden übertragen – weg vom Kunden, hin zum Anbieter, der betreibt fortan. Aber wie wird der Kunde gesichert, wenn der Cloud-Anbieter pleitegeht? Technisches Testament – so lautet das Stichwort. In einem sozusagen letzten Willen sollte niedergelegt sein, wie der Cloud-Prozess für den Kunden abgesichert ist. Mit Rechteklauseln, die auch einer Insolvenz standhalten und dort funktionieren. Derzeit existieren im Wesentlichen drei Arten von Cloud-Angeboten: SaaS (Miete von Software-Anwendungen), PaaS (Plattform-Miete, zum Beispiel für Datenbanken) und Iaas (Infrastruktur-Miete von Speicherplatz und Netzen). Fällt der Anbieter aus, hat der „IT-nackte“ Kunde sofort ein Problem. Er benötigt die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links