Foto
Rechtsanwalt Jörg Walzer
(4 Bewertungen)
Telefon: 0441 9710-113
Rechtsanwalt bewerten
 Jörg Walzer LL.M.
Gesamt:
4 Bewertungen, 5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus
1 Portal. Alle anzeigen

Jörg Walzer LL.M.

Treuhand Weser-Ems GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
(Überörtliche Sozietät)
Rechtsanwalt • Fachanwalt für Steuerrecht
Sowie Steuerberater

E-Mail:
Langenweg 55
26125 Oldenburg

Nachricht
Zur Webseite Diesen Rechtsanwalt bewerten



Sie akzeptieren durch das Laden der Karte die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte zeigen

Über Mich Kontakt

Jörg Walzer, LL.M. ist Partner der Treuhand Weser-Ems in Oldenburg.

Jörg ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in der umfassenden rechtlichen und steuerlichen Beratung von Mandanten in allen Fragen des Wirtschaftsrechts sowie des Unternehmenssteuerrechts, einschließlich der Vertretung von Mandanten gegenüber Behörden (bspw. auch im Rahmen von Betriebsprüfungen und/oder Einspruchsverfahren) sowie vor Gerichten. 

Er verfügt über besondere Expertise im Bereich der Umsatzsteuer und ist darüber hinaus spezialisiert auf die umfassende rechtliche und steuerliche Beratung im Zusammenhang mit Transaktionen aller Art (bspw. Unternehmensverkäufe und -käufe, Umstrukturierung von Unternehmen, Immobilien, Kapital- und Finanzanlagen, bspw. auch im Bereich Private Equity und Venture Capital) und hat bereits zahlreiche namhafte Unternehmen und Investoren in komplexen nationalen und internationalen Transaktionen beraten.

Zusammen mit seinen insgesamt 250 Kollegen und Kolleginnen bei der Treuhand Weser-Ems an 3 Standorten in Deutschland und mehr als 25.000 Mitgliedern des internationalen HLB-Netzwerks in 150 Ländern bietet Jörg mit seinen Mandanten ein umfassendes Leistungsspektrum (Rechtsberatung, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung sowie IT-Beratung)  und berät sie umfassend in allen wirtschaftlich relevanten Bereichen.

Jörg spricht fließend Deutsch und Englisch.

Spezialisierungen
  • Fachanwalt für Steuerrecht
  • Steuerberater
Einzelne Schwerpunkte meiner Fachgebiete
  • Abgabenrecht
  • Ausländische Quellensteuer
  • Bewertungsrecht
  • Bilanzsteuerrecht
  • Bilanzwesen
  • Buchführung
  • Einkommenssteuer
  • Einkommensteuer
  • Erbfolge
  • Erbschaftssteuer
  • Erbschaftssteuerrecht
  • Erbschaftsteuerrecht
  • Gewerbesteuer
  • Grunderwerbssteuerrecht
  • Grunderwerbsteuerrecht
  • Internationales Steuerrecht
  • Jahresabschluss
  • Körperschaftssteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Lohnsteuer
  • Schenkungssteuerrecht
  • Schenkungsteuerrecht
  • Steuerklasse
  • Steuerrecht
  • Steuerstrafrecht
  • Steuerverfahrensrecht
  • Umsatzsteuer
  • Umsatzsteuerrecht
  • Verbrauchssteuerrecht
  • Verbrauchsteuerrecht
Publikationen
    • „Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Übertragung eines (Teil-)Betriebs auf mehrere Erwerber“, Der Betrieb 2014, S. 83

    • „Nun doch: Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Übertragungen an mehrere Erwerber?“, Die Unternehmensbesteuerung 2014, S. 111

    • „Zum Vorliegen einer nicht steuerbaren Geschäftsveräußerung nach § 1 Abs. 1a UStG bei der Übertragung von Gesellschaftsanteilen nach dem BMF-Schreiben vom 11.12.2013“, Der Betrieb 2014, S. M10/11

    • „Rechtsmittel gegen Zinsen bei schleppender Bearbeitung durch das Finanzamt“, Der Betrieb 2011, S. 959

    • „Einbringungsgeborene Anteile – Friktionen bei der Fortgeltung des „Alten“ Umwandlungssteuerrechts nach SEStEG“, Der Betrieb 2009, S. 2341

  • Diesen Fachanwalt bewerten
    Meine Fachanwaltschaften
    • Steuerrecht
    Korrespondenzsprachen
    • Deutsch
    • Englisch
    Mitgliedschaften
    • Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg
    • Steuerberaterkammer Hamburg
    • Steuerberaterverband Hamburg e.V.
    Diesen Fachanwalt bewerten

    Ausbildungen
    • Steuerberater
    Kanzlei-Impressum
    Datenschutzhinweis im Profil

    Fachanwalt Jörg Walzer ist gelistet unter Rechtsanwalt Oldenburg und Anwalt Steuerrecht Oldenburg.
    Impressionen zur Kanzlei
    Rechtstipps auf Fachanwalt.de
    Steuerrecht Vorsicht mit der Umsatzsteuer bei Abrechnungen für das Jahr 2020!
    22.02.2021
    Bei der Abrechnung von Leistungen, die (ganz oder teilweise) zum Jahr 2020 gehören, sollte besonderes Augenmerk auf die Umsatzsteuer gelegt werden. Hintergrund ist, dass im Zuge der Corona-Hilfen Leistungen im Zeitraum von Juli bis Dezember 2020 (bekanntlich) einem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 16% bzw. 5% unterlagen. Die praktische Umsetzung dieser Regelung ist jedoch teilweise nicht so einfach wie dies zunächst den Anschein hat. Denn es darf nicht einfach eine pauschale zeitliche Aufteilung von Leistungen für das Jahr 2020 erfolgen, sondern es muss für jede einzelne Leistung geprüft werden, welcher Abrechnungszeitraum im Einzelfall vereinbart wurde und ob dieser im Zeitraum der Steuerermäßigung endete. Bei Vermietungen und Verpachtungen wird bspw. oftmals eine monatliche oder ... weiter lesen