Rechtsanwalt Abgabenrecht - Anwalt für Abgabenrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Abgabenrecht

! Fachanwälte für

Steuerrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Abgabenrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Steuerrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Abgabenrecht
Sortiere nach
Bredeneyer Str. 2 b
45133 Essen

Telefon: 0201-5458666
Telefax: 0201-5458667
Nachricht senden
Kantstraße 8
76137 Karlsruhe

Nachricht senden
Bruchstraße 26
45525 Hattingen

Telefax: 02323 / 9163909
Nachricht senden
Forsthausstraße 10
64409 Messel

Telefon: 06159/716876
Telefax: 06159/716878
Nachricht senden
Bahnhofstraße 66
55218 Ingelheim

Telefax: 06132 / 9 727 189
Nachricht senden
Albin-Köbis-Str. 4
51147 Köln

Telefon: 02203-2975570
Telefax: 02203-2975571
Nachricht senden
Dostojewskistraße 10
65187 Wiesbaden

Telefax: 0611 - 890 917 9
Nachricht senden
Kurt-Eisner-Str. 24
04275 Leipzig

Telefon: 0341-22170030
Telefax: 0341-22170039
Nachricht senden
Vor dem Schonekindtor 13
59494 Soest

Telefon: 02921-96978-0
Telefax: 02921-9697810
Nachricht senden
Salinenstrasse 18
23843 Bad Oldesloe

Telefon: 04531 5002 0
Telefax: 04531 5002 22
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Abgabenrecht
Steuerrecht Straßenbeleuchtung nicht von Stromsteuer befreit
Gemeinden und kommunale Versorgungsunternehmen müssen für Strom, den sie für die öffentliche Straßenbeleuchtung beziehen, Stromsteuer entrichten. Eine Befreiung davon ist nicht möglich. Geklagt hatte ein Versorgungsunternehmen, das neben der Versorgung der Bürger mit Gas und Strom auch die öffentliche Straßenbeleuchtung für die Gemeinde übernommen hatte. Das Unternehmen beantragte die Entlastung von der Stromsteuer u.a. für den zur Straßenbeleuchtung eingesetzten Strom. Dies lehnte das Hauptzollamt ab. Der Zollsenat des Finanzgerichts Düsseldorf bestätigte unter Az. 4 K 4017/12 VSt die Entscheidung des Hauptzollamts, da der Gesetzgeber seit dem 1. Januar 2011 Gestaltungsmöglichkeiten zum Erhalt von Stromsteuerentlastungen eingeschränkt...weiter lesen
Steuerrecht Was ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt?
Was ist unter einer Unbedenklichkeitsbescheinigung zu verstehen und wann wird sie vom Finanzamt ausgestellt? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung zeichnet sich dadurch aus, dass Verbraucher sie nicht gegenüber dem Finanzamt selbst oder anderen Steuerbehörden gebraucht werden. Vielmehr benötigen Sie diese unter Umständen gegenüber anderen Behörden. Einige Beispiele Typisches Beispiel bei dem Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigen, ist etwa die Eröffnung einer Gaststätte nach § 2 des Gaststättengesetzes (GastG). Interessanterweise braucht man hierfür nur dann eine Konzession, wenn man alkoholische Getränke anbieten möchte. Ebenso sieht es möglicherweise dann aus, wenn Sie ein Gewerbe...weiter lesen
Steuerrecht Tabaksteuerrecht; Abgabenordnung: Steuerschuldner kann gleichzeitig Haftungsschuldner sein
In einem Beschluss vom 18.11.2016 im Rahmen des vorläufigen Rechtsschutzes (Az: 4 V 142/16) hat sich das Finanzgericht Hamburg zunächst einem Urteil des BFH vom 11.11.2004 angeschlossen und entschieden, dass Steuerschuldner nach § 23 Abs. 1 S. 2 TabakStG auch derjenige ist, der Zigaretten vom Verbringer oder Versender übernimmt. Weiter hat das FG entschieden, dass Haftungsschuldner gemäß § 71 AO  auch der Steuerschuldner sein kann. Danach ist anders als bei der Einfuhr über einen Drittstaat, bei dem gemäß § 21 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 TabakStG nur derjenige die Steuer schuldet, der an der Einfuhr beteiligt ist im Falle der Verbringung der Schmuggelware aus einem anderen EU-Mitgliedstaat Steuerschuldner auch derjenige, der die Tabakwaren in Besitz hält, und der...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dipl. Jur. Mathias Martin LL.M.
Rechtsanwalt in Karlsruhe
Neu
Dr. Dirk Helwing
Rechtsanwalt in Castrop-Rauxel
Neu
Olaf Bauer LL.M.
Rechtsanwalt in Hamburg
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte