Rechtsanwalt Anlageberatung - Anwalt für Anlageberatung finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Anlageberatung
Sortiere nach
Kesselstr. 19
70327 Stuttgart

Telefax: 0711 / 94 55 85520
Nachricht senden
Bucher Str. 39
90419 Nürnberg

Telefon: 0911.37464000
Nachricht senden
Gutenstetter Str. 2
90449 Nürnberg

Telefax: 0911/760 731 120
Nachricht senden
Lindenstraße 1a
14624 Dallgow-Döberitz

Telefon: 03322-294264
Telefax: 03322-5084450
Nachricht senden
Rosental 4
80331 München

Knesebeckstraße 59-61
10719 Berlin

Goetheallee 6
22765 Hamburg

Detmolder Str. 120 a
33604 Bielefeld

Urbanstraße 7
70182 Stuttgart

Charlottenstr. 22
70182 Stuttgart


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Anlageberatung zu finden:
Anwalt Anlageberatung Aachen Anwalt Anlageberatung Augsburg Anwalt Anlageberatung Berlin Anwalt Anlageberatung Bielefeld Anwalt Anlageberatung Bochum Anwalt Anlageberatung Bonn Anwalt Anlageberatung Braunschweig Anwalt Anlageberatung Bremen Anwalt Anlageberatung Chemnitz Anwalt Anlageberatung Dallgow-Döberitz Anwalt Anlageberatung Darmstadt Anwalt Anlageberatung Dortmund Anwalt Anlageberatung Dresden Anwalt Anlageberatung Duisburg Anwalt Anlageberatung Düsseldorf Anwalt Anlageberatung Erfurt Anwalt Anlageberatung Gera Anwalt Anlageberatung Gießen Anwalt Anlageberatung Gladbeck Anwalt Anlageberatung Göttingen Anwalt Anlageberatung Gütersloh Anwalt Anlageberatung Hagen Anwalt Anlageberatung Halle (Saale) Anwalt Anlageberatung Hamburg Anwalt Anlageberatung Hamm Anwalt Anlageberatung Hannover Anwalt Anlageberatung Heidelberg Anwalt Anlageberatung Heilbronn Anwalt Anlageberatung Kaiserslautern Anwalt Anlageberatung Karlsruhe Anwalt Anlageberatung Kassel Anwalt Anlageberatung Kiel Anwalt Anlageberatung Koblenz Anwalt Anlageberatung Köln Anwalt Anlageberatung Leipzig Anwalt Anlageberatung Leverkusen Anwalt Anlageberatung Lübeck Anwalt Anlageberatung Ludwigshafen Anwalt Anlageberatung Magdeburg Anwalt Anlageberatung Mainz Anwalt Anlageberatung Mannheim Anwalt Anlageberatung Mönchengladbach Anwalt Anlageberatung Mülheim an der Ruhr Anwalt Anlageberatung München Anwalt Anlageberatung Münster Anwalt Anlageberatung Neuss Anwalt Anlageberatung Nürnberg Anwalt Anlageberatung Oldenburg Anwalt Anlageberatung Osnabrück Anwalt Anlageberatung Pforzheim Anwalt Anlageberatung Potsdam Anwalt Anlageberatung Regensburg Anwalt Anlageberatung Reutlingen Anwalt Anlageberatung Saarbrücken Anwalt Anlageberatung Schweinfurt Anwalt Anlageberatung Siegburg Anwalt Anlageberatung Siegen Anwalt Anlageberatung Stuttgart Anwalt Anlageberatung Tübingen Anwalt Anlageberatung Ulm Anwalt Anlageberatung Wiesbaden Anwalt Anlageberatung Wuppertal Anwalt Anlageberatung Würzburg Anwalt Anlageberatung Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Anlageberatung
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anlageberater haftet für Fehlberatung
Oldenburg (jur). Anlageberater müssen ihre Kunden „anleger- und objektgerecht“ beraten. Empfehlen sie hoch riskante Anlageprodukte für die Altersvorsorge, müssen sie daher für eventuelle Verluste haften, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Freitag, 30. August 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 22. August 2013 entschied (Az.: 8 U 66/13). Danach muss ein Anlageberater 13.000 Euro Schadenersatz zahlen, weil ein Kunde das von ihm in ein Produkt der „Göttinger Gruppe“ eingezahlte Geld komplett verloren hatte. Die Göttinger Gruppe zählte in den 1990er Jahren zu den größten deutschen Kapitalanlagegesellschaften. Verkauft wurden insbesondere sogenannte atypische stille Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen. Bei solchen Beteiligungen sind die...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Lehman-Zertifikate: beratende Banken zu Schadensersatzzahlung verurteilt
Karlsruhe (jur). In zwei neuen Urteilen zu den Lehman-Zertifikaten hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Dienstag, 25. November 2014, diesmal zu Gunsten der Anleger entschieden. Danach mussten die Banken ihre Kunden über Sonderkündigungsrechte der niederländischen Lehman-Tochter informieren, weil diese trotz „Kapitalschutz“ zu einem kompletten Verlust des angelegten Geldes führen konnten (Az.: XI ZR 169/13 und XI ZR 480/13). Die Anleger hatten bei der Frankfurter Privatbank Bethmann Bank AG verschiedene Lehmann-Zertifikate für 33.000 beziehungsweise 140.000 Euro gekauft. Die Geldanlagen waren mit „100 Prozent Kapitalschutz“ beworben worden. Nach der Lehman-Insolvenz im September 2008 waren die Papiere weitgehend wertlos. Mit ihren Klagen rügen die Anleger, sie...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Kartellbuße auch gegen eine Stiftung möglich
Luxemburg (jur). Nicht nur gegen Unternehmen können Kartellbußen verhängt werden. Auch eine Stiftung kann eine Buße bekommen, wenn sie maßgeblichen Einfluss auf ein an einem Kartell beteiligten Unternehmen hatte, urteilte am Donnerstag, 11. Juli 2013, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-440/11/P). Im Streitfall geht es um ein Kartell fünf belgischer Unternehmen auf dem Markt internationaler Umzüge. Die EU-Kommission hatte 2008 Geldbußen von insgesamt 32,76 Millionen Euro verhängt. Das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) hatte dies 2011 weitgehend bestätigt. Es nahm allerdings die Stiftung „Portielje“ aus. Dieser gehört zu 100 Prozent das an dem Kartell beteiligte Unternehmen Gosselin. Das EuG verwies aber...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Anlageberatung
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Torsten Senn
Rechtsanwalt in Stuttgart
Neu
Siegfried Reulein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Rechtsanwalt in Nürnberg
Neu
Dr. Marc Lampe LL.M.
Rechtsanwalt in Dallgow-Döberitz
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte