Rechtsanwalt Bauanwalt - Anwalt für Bauanwalt finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Bauanwalt

Was ist ein „Bauanwalt“?

Unter einem Bauanwalt versteht man umgangssprachlich einen Rechtsanwalt, der sich auf das Baurecht spezialisiert hat. Hier unterscheidet man das Öffentliche und das Private Baurecht. Ersteres betrifft den Umgang mit Behörden, letzteres das Verhältnis der privaten Baubeteiligten untereinander. Speziell der Bereich der Baumängel ist ein besonders kompliziertes Gebiet, dass oft auch von den beteiligten Rechtsanwälten Fachwissen um nichtrechtliche Fakten erfordert – etwa hinsichtlich der Beurteilung der Schwere von Mängeln, üblichen Verfahrensweisen im Baubereich, üblichen Handwerkerkosten etc.

 

Aufgaben des Bauanwalts im Privaten Baurecht

sind z.B.:

 

Im Auftrag des Bauherrn:

  • Die Ausarbeitung des Bauvertrages,
  • Verhandlungen mit Baubeteiligten (Bauunternehmen, Handwerksunternehmen),
  • Unterstützung bzw. Beratung des Bauherrn bei der Bauabnahme,
  • Umgang mit Baumängeln (Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen),
  • Umgang mit Terminverzug (ggf. Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen oder Vertragsstrafen).

 

Sowie die Behandlung von nachbarrechtlichen Ansprüchen z.B. bei

  • Grenzstreitigkeiten,
  • Überbau der Grundstücksgrenze,
  • Grenzbäumen, Überwuchs, Überfall von Laub etc.,
  • möglicher Schädigung eines Nachbargebäudes durch Bauarbeiten (Vertiefung des Grundstücks, Einsturzgefahr,
  • Beeinträchtigung der Nutzbarkeit des Nachbargrundstücks (Schadstoffeinträge, Lärmbelästigung).

 

Im Auftrag der Auftragnehmer:

-    Vertragsgestaltung,

  • Durchsetzung von Werklohn- oder Honoraransprüchen von Seiten des Bauunternehmens, der Handwerker oder des Architelten gegen den Bauherrn,
  • Umgang mit unberechtigter Verweigerung der Bauabnahme,
  • Umgang mit unberechtigten Mängelrügen.

 

Aufgaben des Bauanwalts im Öffentlichen Baurecht

sind z.B.:

  • Vorbereiten und Einreichen von Bauvoranfrage und Bauantrag,
  • Vorgehen bei Verweigerung einer Baugenehmigung oder Erteilung unter Auflagen,
  • Vorgehen gegen Baustopp, Abrissverfügung oder Nutzungsuntersagung durch Baubehörde,
  • ggf. Einreichen entsprechender Klagen beim Verwaltungsgericht.  

 

Der Bauvertrag

Der Bauvertrag ist meist ein Werkvertrag im Sinne von § 631 BGB. Die Gewährleistung beim Auftreten von Mängeln ist hier gesetzlich geregelt. Es kommt in der Praxis jedoch immer wieder zu umfangreichen Prozessen hinsichtlich der Frage, ob die erbrachte Leistung vertragsgemäß war, ob eine Nachbesserung ausreichend war, oder wer von den beteiligten Handwerksunternehmen einen Schaden verursacht hat. Häufig sind hier Sachverständige hinzuzuziehen. Teilweise wird in Bauverträgen auch die Geltung der VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) vereinbart. Diese enthält vom Werkvertragsrecht abweichende Regelungen und kann für Beratungsbedarf sorgen.  

 

Weitere Bereiche

Ein Bauanwalt muss sich darüber hinaus auch mit der Vertragsgestaltung und Gewährleistung bei Bauträgerverträgen, Architektenverträgen und Maklerverträgen auskennen. Auch in diesen Bereichen kann es bei einem Bauprojekt zu Vertragsstörungen kommen.

 

Sie brauchen einen kompetenten Bauanwalt an Ihrem Wohnort für Ihr Problem aus dem Bereich des Baurechts, Werkvertragsrechts oder Nachbarrechts? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf diese Rechtsgebiete spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in diesem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Bauanwalt
Sortiere nach
Colonnaden 18
20354 Hamburg

Telefon: 040-350166324
Telefax: 040-350166311
Nachricht senden
Berger Allee 7
86609 Donauwörth

Telefax: 0906 70 58 67-29
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden
Weberstraße 21
55130 Mainz

Telefon: 06131-9717670
Telefax: 06131-97176771
Nachricht senden
Kurfürstendamm 28
10719 Berlin

Telefon: 030 2649660
Telefax: 030 26496650
Nachricht senden
Bundesallee 221
10719 Berlin

Telefon: 030-235110-0
Telefax: 030-235110-90
Nachricht senden
Ludgeristraße 68
48143 Münster

Telefon: 0251/98114828
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
Klara-Mayer-Straße 27
55294 Bodenheim

Telefax: +49 6135 934 882
Nachricht senden
Kaiser-Joseph-Straße 262
79098 Freiburg im Breisgau

Telefax: 0761 / 79187-78
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Bauanwalt zu finden:
Anwalt Bauanwalt Aachen Anwalt Bauanwalt Altenburg Anwalt Bauanwalt Augsburg Anwalt Bauanwalt Backnang Anwalt Bauanwalt Bad Säckingen Anwalt Bauanwalt Balingen Anwalt Bauanwalt Bergisch Gladbach Anwalt Bauanwalt Berlin Anwalt Bauanwalt Bersenbrück Anwalt Bauanwalt Bielefeld Anwalt Bauanwalt Bochum Anwalt Bauanwalt Bodenheim Anwalt Bauanwalt Bonn Anwalt Bauanwalt Braunschweig Anwalt Bauanwalt Bremen Anwalt Bauanwalt Bremerhaven Anwalt Bauanwalt Chemnitz Anwalt Bauanwalt Cottbus Anwalt Bauanwalt Darmstadt Anwalt Bauanwalt Dessau-Roßlau Anwalt Bauanwalt Donauwörth Anwalt Bauanwalt Dortmund Anwalt Bauanwalt Dresden Anwalt Bauanwalt Duisburg Anwalt Bauanwalt Düsseldorf Anwalt Bauanwalt Erfurt Anwalt Bauanwalt Erlangen Anwalt Bauanwalt Flensburg Anwalt Bauanwalt Freiburg im Breisgau Anwalt Bauanwalt Fürth Anwalt Bauanwalt Gelsenkirchen Anwalt Bauanwalt Gera Anwalt Bauanwalt Göttingen Anwalt Bauanwalt Gütersloh Anwalt Bauanwalt Hagen Anwalt Bauanwalt Halle (Saale) Anwalt Bauanwalt Hamburg Anwalt Bauanwalt Hamm Anwalt Bauanwalt Hanau Anwalt Bauanwalt Hannover Anwalt Bauanwalt Heidelberg Anwalt Bauanwalt Heilbronn Anwalt Bauanwalt Hennigsdorf Anwalt Bauanwalt Herne Anwalt Bauanwalt Hildesheim Anwalt Bauanwalt Illingen Anwalt Bauanwalt Ingolstadt Anwalt Bauanwalt Iserlohn Anwalt Bauanwalt Jena Anwalt Bauanwalt Kaiserslautern Anwalt Bauanwalt Karlsruhe Anwalt Bauanwalt Kassel Anwalt Bauanwalt Kiel Anwalt Bauanwalt Koblenz Anwalt Bauanwalt Köln Anwalt Bauanwalt Konstanz Anwalt Bauanwalt Krefeld Anwalt Bauanwalt Leipzig Anwalt Bauanwalt Leverkusen Anwalt Bauanwalt Lübeck Anwalt Bauanwalt Ludwigshafen Anwalt Bauanwalt Magdeburg Anwalt Bauanwalt Mainz Anwalt Bauanwalt Mannheim Anwalt Bauanwalt Moers Anwalt Bauanwalt Mönchengladbach Anwalt Bauanwalt München Anwalt Bauanwalt Münster Anwalt Bauanwalt Neu-Ulm Anwalt Bauanwalt Neuruppin Anwalt Bauanwalt Neuwied Anwalt Bauanwalt Nürnberg Anwalt Bauanwalt Oberhausen Anwalt Bauanwalt Oldenburg Anwalt Bauanwalt Osnabrück Anwalt Bauanwalt Paderborn Anwalt Bauanwalt Pforzheim Anwalt Bauanwalt Potsdam Anwalt Bauanwalt Recklinghausen Anwalt Bauanwalt Regensburg Anwalt Bauanwalt Remscheid Anwalt Bauanwalt Reutlingen Anwalt Bauanwalt Rostock Anwalt Bauanwalt Saarbrücken Anwalt Bauanwalt Schwerin Anwalt Bauanwalt Siegen Anwalt Bauanwalt Solingen Anwalt Bauanwalt Stralsund Anwalt Bauanwalt Stuttgart Anwalt Bauanwalt Trier Anwalt Bauanwalt Tübingen Anwalt Bauanwalt Velbert Anwalt Bauanwalt Wemding Anwalt Bauanwalt Wiesbaden Anwalt Bauanwalt Witten Anwalt Bauanwalt Wuppertal Anwalt Bauanwalt Würzburg Anwalt Bauanwalt Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Bauanwalt
Baurecht und Architektenrecht RECHTSFOLGEN EINES ÜBERSCHRITTENEN KOSTENVORANSCHLAGS
11.11.2017
Der Fall: Der Auftragnehmer hat im September 2011 handschriftlich Kosten für die Abfuhr von einem Steilhang abgerutschter Erdmassen und den Bau einer Stützmauer kalkuliert. Nach einem weiteren Abrutschen des Hanges im November 2011 hat der Auftragnehmer wunschgemäß Anfang Dezember 2011 heruntergebrochenes Erdreich beseitigt und eine Dränage eingebaut; ab April 2012 hat er eine Stützmauer errichtet. Der Auftragnehmer hat im Sommer 2012 ca. 28.000 € abgerechnet; hierauf hat der Auftraggeber im Oktober 2012 gemäß der ursprünglichen Kalkulation ca. 15.000 € überwiesen. Auf Klage des Auftragnehmers hat das Landgericht Saarbrücken den Auftraggeber zur Zahlung weiterer ca. 13.000 € verurteilt.   Die Entscheidung: Das OLG...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht KEIN SCHADENSERSATZ BEI UNNÖTIGEM SANIERUNGSAUFWAND!
11.11.2017
Der finanzielle Aufwand zur Modernisierung muss ich nicht wertmäßig äquivalent in einer Steigerung des Verkehrswerts niederschlagen. Ein Schaden kann daher nicht durch einen Vergleich des Verkehrswerts die Immobilie mit und ohne die Maßnahme zur energetischen Sanierung berechnet werden. Grundsätzlich entsprechen die in Auftrag gegebenen Bauleistungen wertmäßig der Investition des Aufraggebers.   Der Fall: Ein Hauseigentümer hatte mit einem Architekten einen Vertrag über die Beratung der für den Erhalt staatlicher Fördermittel nötigen energetischen Sanierungsmaßnahmen geschlossen. Nach fehlerhafter Beratung durch den Architekten wurde durch die KfW kein Zuschuss zu der durchgeführten Sanierung gewährt. Der Eigentümer...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht AUSKUNFT ÜBER DIE HÖHE DER ANRECHENBAREN KOSTEN; HONORARANSPRUCH DES ARCHITEKTEN
05.11.2017
Der Architekt kann von seinem Auftraggeber Auskunft zur Höhe der anrechenbaren Kosten verlangen, wenn er diese nicht ohne dessen Mitwirkung ermitteln kann. Der Auftraggeber hat dem Architekten dann im Rahmen des Zumutbaren sämtliche Auskünfte – auch unter Vorlage von Unterlagen – zu erteilen, die für die Ermittlung der anrechenbaren Kosten erforderlich sind. Es sind aber mehrere Gebäude betroffen und hat der Architekt sein Honorar getrennt zu berechnen, mutet das OLG Stuttgart dem Auftraggeber nicht zu, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Sachverständigen die einzelnen Rechnungen und die dort aufgeführten Arbeiten den unterschiedlichen Auftragsteilen zuzuordnen; zumutbar ist es aber, den Architekten in die entsprechenden Rechnungen, Angebote und keine Einsicht nehmen zu lassen....weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Bauanwalt
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Roland Siegel
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Manuela Reibold-Rolinger
Rechtsanwältin in Bodenheim
Neu
Volker Baum
Rechtsanwalt in Hennigsdorf
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte