Rechtsanwalt Bauanwalt - Anwalt für Bauanwalt finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Bauanwalt

! Fachanwälte für

Baurecht und Architektenrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Bauanwalt

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Baurecht und Architektenrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Bauanwalt

Was ist ein „Bauanwalt“?

Unter einem Bauanwalt versteht man umgangssprachlich einen Rechtsanwalt, der sich auf das Baurecht spezialisiert hat. Hier unterscheidet man das Öffentliche und das Private Baurecht. Ersteres betrifft den Umgang mit Behörden, letzteres das Verhältnis der privaten Baubeteiligten untereinander. Speziell der Bereich der Baumängel ist ein besonders kompliziertes Gebiet, dass oft auch von den beteiligten Rechtsanwälten Fachwissen um nichtrechtliche Fakten erfordert – etwa hinsichtlich der Beurteilung der Schwere von Mängeln, üblichen Verfahrensweisen im Baubereich, üblichen Handwerkerkosten etc.

 

Aufgaben des Bauanwalts im Privaten Baurecht

sind z.B.:

 

Im Auftrag des Bauherrn:

  • Die Ausarbeitung des Bauvertrages,
  • Verhandlungen mit Baubeteiligten (Bauunternehmen, Handwerksunternehmen),
  • Unterstützung bzw. Beratung des Bauherrn bei der Bauabnahme,
  • Umgang mit Baumängeln (Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen),
  • Umgang mit Terminverzug (ggf. Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen oder Vertragsstrafen).

 

Sowie die Behandlung von nachbarrechtlichen Ansprüchen z.B. bei

  • Grenzstreitigkeiten,
  • Überbau der Grundstücksgrenze,
  • Grenzbäumen, Überwuchs, Überfall von Laub etc.,
  • möglicher Schädigung eines Nachbargebäudes durch Bauarbeiten (Vertiefung des Grundstücks, Einsturzgefahr,
  • Beeinträchtigung der Nutzbarkeit des Nachbargrundstücks (Schadstoffeinträge, Lärmbelästigung).

 

Im Auftrag der Auftragnehmer:

-    Vertragsgestaltung,

  • Durchsetzung von Werklohn- oder Honoraransprüchen von Seiten des Bauunternehmens, der Handwerker oder des Architelten gegen den Bauherrn,
  • Umgang mit unberechtigter Verweigerung der Bauabnahme,
  • Umgang mit unberechtigten Mängelrügen.

 

Aufgaben des Bauanwalts im Öffentlichen Baurecht

sind z.B.:

  • Vorbereiten und Einreichen von Bauvoranfrage und Bauantrag,
  • Vorgehen bei Verweigerung einer Baugenehmigung oder Erteilung unter Auflagen,
  • Vorgehen gegen Baustopp, Abrissverfügung oder Nutzungsuntersagung durch Baubehörde,
  • ggf. Einreichen entsprechender Klagen beim Verwaltungsgericht.  

 

Der Bauvertrag

Der Bauvertrag ist meist ein Werkvertrag im Sinne von § 631 BGB. Die Gewährleistung beim Auftreten von Mängeln ist hier gesetzlich geregelt. Es kommt in der Praxis jedoch immer wieder zu umfangreichen Prozessen hinsichtlich der Frage, ob die erbrachte Leistung vertragsgemäß war, ob eine Nachbesserung ausreichend war, oder wer von den beteiligten Handwerksunternehmen einen Schaden verursacht hat. Häufig sind hier Sachverständige hinzuzuziehen. Teilweise wird in Bauverträgen auch die Geltung der VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) vereinbart. Diese enthält vom Werkvertragsrecht abweichende Regelungen und kann für Beratungsbedarf sorgen.  

 

Weitere Bereiche

Ein Bauanwalt muss sich darüber hinaus auch mit der Vertragsgestaltung und Gewährleistung bei Bauträgerverträgen, Architektenverträgen und Maklerverträgen auskennen. Auch in diesen Bereichen kann es bei einem Bauprojekt zu Vertragsstörungen kommen.

 

Sie brauchen einen kompetenten Bauanwalt an Ihrem Wohnort für Ihr Problem aus dem Bereich des Baurechts, Werkvertragsrechts oder Nachbarrechts? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf diese Rechtsgebiete spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in diesem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Bauanwalt
Sortiere nach
Kaiser-Joseph-Straße 262
79098 Freiburg im Breisgau

Telefax: 0761 / 79187-78
Nachricht senden
4 Bewertungen
4.9 von 5.0
Podbielskistraße 333
30659 Hannover

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
10 Bewertungen
4.6 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Berger Allee 7
86609 Donauwörth

Telefax: 0906 70 58 67-29
Nachricht senden
5 Bewertungen
2.6 von 5.0
Wilhelmstraße 40
72764 Reutlingen

Telefax: 07121 38278-20
Nachricht senden
Nordwall 2b
34497 Korbach

Telefon: 05631 9776-0
Telefax: 05631 9776-20
Nachricht senden
Feldstraße 60
20357 Hamburg

Telefax: 040/ 43 17 90 37
Nachricht senden
Münchner Straße 34
01187 Dresden

Telefon: 0351-4716614
Telefax: 0351-4012241
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Bismarckstr. 5
35390 Gießen

Telefon: 0641 97565 11
Telefax: 0641 97565 91
Nachricht senden
Windthorststraße 17
99096 Erfurt

Telefon: 0361-301090
Telefax: 0361-3010999
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
10 Bewertungen
4.6 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Bauanwalt
Baurecht und Architektenrecht Wasserschaden bei Nutzung des nachbarlichen Gartenanschlusses
Schleswig (jur). Erlaubt ein Hauseigentümer seinem Nachbarn die Nutzung eines Außenwasserhahns für ein Bauvorhaben, haftet der Nachbar für die durch diese Nutzung entstandenen Schäden. Das hat das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (OLG) in Schleswig mit einem am Freitag, 7. Dezember 2012, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag entschieden (Az.: 16 U 64/12). Es konkretisierte damit die Haftung bei nachbarschaftlichen Gefälligkeiten. Der Beklagte hatte im Winter auf seinem Grundstück gebaut. Dafür durfte er den Außenwasseranschluss des Nachbarn verwenden. Die Baufirma montierte eine Wasseruhr, weil der Nachbar wenigstens die Kosten ersetzt bekommen sollte. Als der freundliche Nachbar aus dem Urlaub zurückkam, stand sein Keller unter Wasser. Das Wasser war über den ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht Checkliste: Worauf sollte man bei der Bauabnahme achten?
Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase möchten immer mehr Verbraucher ein Eigenheim errichten. Sie wenden sich an ein Bauunternehmen und schließen mit diesem einen Bauvertrag ab. Im Folgenden kommt der Abnahme durch den Bauherrn eine wichtige Bedeutung zu. Wer hier nicht aufpasst, der hat bei einem Baumangel schnell das Nachsehen. Im dem folgenden Ratgeber erfahren Bauherrn, worauf sie vor allem achten sollten. Bei der Errichtung eines Neubaus ist zunächst einmal wichtig, dass Bauherrn beim Abschluss des Bauvertrages aufpassen. Dabei sollte vor Vertragsschluss darauf geachtet werden, dass es sich um ein seriöses und solventes Bauunternehmen handelt. Was Bauherrn bei Bauvertrag beachten sollten Der Bauvertrag sollte schriftlich abgeschlossen werden. In ihm sollten alle wichtigen Punkte ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht GESTEIGERTE ÜBERWACHUNGS- UND KOORDINIERUNGSPFLICHTEN EINES ARCHITEKTEN ALS BAUUNTERNEHMER
11.11.2017
Der Fall: Ein Architekt wird von einem privaten Bauherrn mit der schlüsselfertigen Errichtung eines Einfamilienhauses zu einem Festpreis in Höhe von 235.000 € beauftragt. Der Architektenvertrag beinhaltet die Erbringung aller notwendigen Planungsleistungen einschließlich der erforderlichen statischen Berechnungen sowie die alle beauftragten Bauleistungen umfassende Bauleitung. Bald nach Fertigstellung des Einfamilienhauses treten Mängel auf: In beiden Giebelbereichen löst sich das Dach von der Fassade. Der Bauherr verklagt den Architekten in Höhe von circa 32.000 € auf Zahlung von Schadensersatz sowie auf die Feststellung der Verpflichtung zum Ersatz weiteren Schadens. Die Entscheidung: Die Klage des Bauherrn hat Erfolg. Das Gericht hat festgestellt, dass der ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Bauanwalt
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Daniel Meppen
Rechtsanwalt in Hannover
Neu
Dr. Thomas Gutwin
Rechtsanwalt in Erlangen
Neu
Dr. Dr. Stefanie Theis
Rechtsanwältin in Mainz
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte