Rechtsanwalt Beschlussfassung - Anwalt für Beschlussfassung finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Beschlussfassung
Sortiere nach
Bahnhofstraße 3
72622 Nürtingen

Telefon: 07022 32077
Telefax: 07022 33453
Nachricht senden
Huestraße 18
44787 Bochum

Telefax: 0234 97 61 62 -64
Nachricht senden
Cubanzestraße 19b
18225 Kühlungsborn

Telefax: +49 (0) 38293-877 197
Nachricht senden
An der Palmweide 55
44227 Dortmund

Telefon: 0231-13702930
Nachricht senden
Mülheimer Straße 206
47057 Duisburg

Telefon: 02034496290
Telefax: 0203 44962920
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefax: 02381/92452-66
Nachricht senden
Dominikaner Str. 15
40545 Düsseldorf

Telefax: 02132 / 13 77 3-3
Nachricht senden
Ludwigstraße 3
85049 Ingolstadt

Telefon: 0841 1310
Telefax: 0841 1312
Nachricht senden
Kölner Straße 41
42651 Solingen

Telefon: 0212 - 15091
Telefax: 0212 - 12611
Nachricht senden
Peterssteinweg 1
04107 Leipzig

Telefon: 0341 9839246
Telefax: 0341 9839247
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Beschlussfassung zu finden:
Anwalt Beschlussfassung Aachen Anwalt Beschlussfassung Augsburg Anwalt Beschlussfassung Bergisch Gladbach Anwalt Beschlussfassung Berlin Anwalt Beschlussfassung Bielefeld Anwalt Beschlussfassung Bochum Anwalt Beschlussfassung Bonn Anwalt Beschlussfassung Bottrop Anwalt Beschlussfassung Braunschweig Anwalt Beschlussfassung Bremen Anwalt Beschlussfassung Bremerhaven Anwalt Beschlussfassung Chemnitz Anwalt Beschlussfassung Cottbus Anwalt Beschlussfassung Darmstadt Anwalt Beschlussfassung Dortmund Anwalt Beschlussfassung Dresden Anwalt Beschlussfassung Duisburg Anwalt Beschlussfassung Düsseldorf Anwalt Beschlussfassung Erfurt Anwalt Beschlussfassung Erlangen Anwalt Beschlussfassung Flensburg Anwalt Beschlussfassung Fürth Anwalt Beschlussfassung Gelsenkirchen Anwalt Beschlussfassung Gera Anwalt Beschlussfassung Gießen Anwalt Beschlussfassung Göttingen Anwalt Beschlussfassung Gütersloh Anwalt Beschlussfassung Hagen Anwalt Beschlussfassung Halle (Saale) Anwalt Beschlussfassung Hamburg Anwalt Beschlussfassung Hamm Anwalt Beschlussfassung Hanau Anwalt Beschlussfassung Hannover Anwalt Beschlussfassung Heidelberg Anwalt Beschlussfassung Heilbronn Anwalt Beschlussfassung Herne Anwalt Beschlussfassung Hildesheim Anwalt Beschlussfassung Ingolstadt Anwalt Beschlussfassung Iserlohn Anwalt Beschlussfassung Jena Anwalt Beschlussfassung Kaiserslautern Anwalt Beschlussfassung Karlsruhe Anwalt Beschlussfassung Kassel Anwalt Beschlussfassung Kiel Anwalt Beschlussfassung Koblenz Anwalt Beschlussfassung Köln Anwalt Beschlussfassung Konstanz Anwalt Beschlussfassung Krefeld Anwalt Beschlussfassung Kühlungsborn Anwalt Beschlussfassung Leipzig Anwalt Beschlussfassung Leverkusen Anwalt Beschlussfassung Lübeck Anwalt Beschlussfassung Ludwigshafen Anwalt Beschlussfassung Lünen Anwalt Beschlussfassung Magdeburg Anwalt Beschlussfassung Mainz Anwalt Beschlussfassung Mannheim Anwalt Beschlussfassung Moers Anwalt Beschlussfassung Mönchengladbach Anwalt Beschlussfassung Mülheim an der Ruhr Anwalt Beschlussfassung München Anwalt Beschlussfassung Münster Anwalt Beschlussfassung Neuss Anwalt Beschlussfassung Nürnberg Anwalt Beschlussfassung Nürtingen Anwalt Beschlussfassung Oberhausen Anwalt Beschlussfassung Oldenburg Anwalt Beschlussfassung Osnabrück Anwalt Beschlussfassung Pforzheim Anwalt Beschlussfassung Potsdam Anwalt Beschlussfassung Recklinghausen Anwalt Beschlussfassung Regensburg Anwalt Beschlussfassung Reutlingen Anwalt Beschlussfassung Rostock Anwalt Beschlussfassung Saarbrücken Anwalt Beschlussfassung Salzgitter Anwalt Beschlussfassung Schwerin Anwalt Beschlussfassung Siegen Anwalt Beschlussfassung Solingen Anwalt Beschlussfassung Stuttgart Anwalt Beschlussfassung Trier Anwalt Beschlussfassung Tübingen Anwalt Beschlussfassung Velbert Anwalt Beschlussfassung Wiesbaden Anwalt Beschlussfassung Witten Anwalt Beschlussfassung Wuppertal Anwalt Beschlussfassung Würzburg Anwalt Beschlussfassung Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Beschlussfassung
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht EIGENTÜMERVERSAMMLUNG: ORIGINALVOLLMACHT MUSS GREIFBAR SEIN
05.11.2017
Der Fall: Bei einer Wohnungseigentümerversammlung in einer Gemeinschaft mit mehr als 1.000 Wohnungen waren nur 30 Eigentümer persönlich anwesend, während ca. 450 Eigentümer durch Vollmacht vertreten gewesen sein sollten. Ein Miteigentümer war angeblich mittels Bevollmächtigung mit Stimmrechten für 16.450 Miteigentumsanteile ausgestattet. Ein anderer Miteigentümer hat vor der ersten Abstimmung die Gewährung von sofortiger Einsicht in sämtliche Originalvollmachten beantragt. Die Mehrheit der anwesenden Eigentümer hat den Antrag abgelehnt. Mit seinem Anfechtungsantrag hat der Kläger die Bevollmächtigung für die nachfolgenden Abstimmungen beanstandet. Die Entscheidung: Das Landgericht Frankfurt hatte einer Berufungsentscheidung...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Klausel über erschwerte Wohnungskündigung gilt auch nach Hausverkauf
Karlsruhe (jur). Ist nach einem Mietvertrag eine Wohnungskündigung nur in besonderen Ausnahmefällen zulässig, muss sich bei einem Hausverkauf daran auch der neue Eigentümer halten. Dies gilt selbst dann, wenn der neue Vermieter selbst in dem Haus wohnt, sich dort nur zwei Wohnungen befinden und eine Mietkündigung nach dem Gesetz dann eigentlich auch ohne ein „berechtigtes Interesse“ möglich ist, urteilte am Mittwoch, 16. Oktober 2013, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 57/13). Im konkreten Fall hatte ein Berliner Mieter mit seiner Vermieterin vereinbart, dass das Mietverhältnis grundsätzlich nicht aufgelöst werden kann. Nur bei einem „wichtigen berechtigten Interesse“ sei die Kündigung zulässig. 2006 verkaufte die Vermieterin...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Beschlüsse einer Eigentümergemeinschaft auch ohne alle Wohnungseigentümer wirksam
Karlsruhe (jur). Wenn ein Wohnungseigentümer versehentlich nicht zur Eigentümerversammlung eingeladen wurde, sind die dort gefassten Beschlüsse nicht automatisch nichtig. Nur wenn der Eigentümer gezielt draußen gehalten werden sollte, muss die Versammlung neu zusammenkommen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 4. September 2012, veröffentlichten Urteil vom 20. Juli 2012 entschied (Az.: V ZR 235/11). Anfechten kann der Ausgeschlossene die gefassten Beschlüsse aber immer. Der klagende Eigentümer nutzte lediglich eine Garage. Daher nahm der von der Eigentümergemeinschaft bestellte Verwalter irrtümlich an, er sei zu den Versammlungen nicht zu laden. Nach den vertraglichen Grundlagen der Eigentümergemeinschaft war dies aber falsch. Daher weigerte sich...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Beschlussfassung
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Konstantin K. Krauskopf
Rechtsanwalt in Gießen
Neu
Michael Finke
Rechtsanwalt in Solingen
Neu
Tobias Reber
Rechtsanwalt in Ingolstadt
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte