Rechtsanwalt Betriebliche Altersvorsorge - Anwalt für Betriebliche Altersvorsorge finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Betriebliche Altersvorsorge

! Fachanwälte für

Arbeitsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Betriebliche Altersvorsorge

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Arbeitsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Betriebliche Altersvorsorge
Sortiere nach
Dürerstr. 17
47799 Krefeld

Telefon: 02151/583525
Telefax: 0 21 51 / 59 60 36
Nachricht senden
Schulstraße 60
77694 Kehl

Telefon: 07851-899490
Telefax: 07851-8994929
Nachricht senden
7 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Im Anger 2
86157 Augsburg

Telefon: 0821-40822127
Telefax: 0821-40822131
Nachricht senden
7 Bewertungen
5.0 von 5.0
Prinzipalmarkt 20
48143 Münster

Telefon: 0251 - 58088
Telefax: 0251 - 45196
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Karl-Grillenberger-Straße 3a
90402 Nürnberg

Telefon: 0911/535488
Telefax: 0911/5186067
Nachricht senden
Walpodenstr. 19
55116 Mainz

Telefon: 06131 27077-0
Telefax: 06131 27077-77
Nachricht senden
5 Bewertungen
5.0 von 5.0
Domsheide 3
28195 Bremen

Telefon: 0421-3362310
Telefax: 0421-33623150
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Kennedyallee 53
60596 - Bitte Ort wählen -

Telefax: 069-63300888
Nachricht senden
Pirckheimerstr. 68
90408 Nürnberg

Telefax: 0911 37 66 77 89
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Altmarkt 28
03046 Cottbus

Telefax: 0355/784 24 86
Nachricht senden
1 Bewertung
4.5 von 5.0
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Betriebliche Altersvorsorge
Arbeitsrecht Leiharbeitnehmer haben Anspruch auf tarifvertragliche Branchenzuschläge
Köln (jur). Leiharbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie haben durchweg Anspruch auf tarifliche Branchenzuschläge. Arbeitgeber können sich nicht mit dem Argument darum drücken, die Leiharbeiter führten lediglich „Montagedienstleistungen“ aus, wie das Arbeitsgericht Köln in einem jetzt bekanntgegebenen Urteil vom 1. Oktober 2013 entschied (Az.: 14 Ca 2242/13 und weitere). Es gab damit mehreren Leiharbeitern in einem Unternehmen recht, das Motoren für einen großen Automobilhersteller montiert. Mit ihren Klagen hatten sie Branchenzuschläge nach dem „Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie“ verlangt. Mit diesem Anfang November 2012 in Kraft getretenen Tarif wollten die ... weiter lesen
Arbeitsrecht Arbeitsrecht: Weisungsrecht des Arbeitgebers
15.03.2020
Der Arbeitnehmer ist aufgrund seines Arbeitsvertrages verpflichtet die Weisungen des Arbeitgebers zu befolgen. Durch sein Weisungsrecht kann der Arbeitgeber die im Arbeitsvertrag oft nur umschriebene Tätigkeit, weiter konkretisieren. Das Weisungsrecht umfasst nach § 106 S. 1 GewO die Konkretisierung von Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung. Es ist nach billigem Ermessen auszuüben. Des Weiteren umfasst das Direktionsrecht die Auferlegung von Verhaltenspflichten, die für die Erfüllung der Arbeitspflichten unumgänglich sind. 1. Billiges Ermessen Eine Weisung des Arbeitgebers muss im Arbeitsrecht billigem Ermessen entsprechen. Hierzu sind sowohl berechtigte eigene Interessen des Arbeitgebers als auch die Belange des Arbeitnehmers abzuwägen. Der Arbeitgeber hat auf entgegenstehende ... weiter lesen
Arbeitsrecht Die "vorweggenommene" Abmahnung: Was ist das? Geht das überhaupt?
05.10.2017
Eine vor Kurzem in einem Kündigungsschutzverfahren ergangene Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Schleswig-Holstein (Urteil vom 29.06.2017 – 5 Sa 5/17) befasst sich mit der sog. vorweggenommenen Abmahnung. Anhand dieser Entscheidung wird aufgezeigt, worum es sich bei der vorweggenommenen Abmahnung handelt und welche Wirkungen sie überhaupt haben kann. Der Fall:  Der Arbeitnehmer hatte am 8.4.2014 eine „Verpflichtungserklärung zur Einhaltung des Verbots der Privatnutzung von Dienstfahrzeugen“ unterschrieben, die u.a. auch folgenden Wortlaut hat: „Ich bin darüber belehrt worden, dass ein Verstoß gegen diese Anordnung arbeitsrechtliche Folgen (Ermahnung / Abmahnung / Kündigung / o. a.) haben wird."   Am 3.3.2016 veranlasste der ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Betriebliche Altersvorsorge
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Klemens Erhard
Rechtsanwalt in Schwelm
Neu
Björn Steveker
Rechtsanwalt in Osnabrück
Neu
Tobias Ziegler
Rechtsanwalt in Düsseldorf
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte