Rechtsanwalt Erbteilung - Anwalt für Erbteilung finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Erbteilung

! Fachanwälte für

Erbrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Erbteilung

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Erbrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Erbteilung
Sortiere nach
Callisenstraße 1a
24837 Schleswig

Telefon: 04621-38120
Telefax: 04621-381212
Nachricht senden
Judengasse 18 a
96450 Coburg

Telefon: 09561-871443
Telefax: 09561-871444
Nachricht senden
Peterssteinweg 3
04107 Leipzig

Telefax: 03425 / 923376
Nachricht senden
Viktoriastraße 10
44787 Bochum

Telefax: (0234) 0234 36 92 820
Nachricht senden
Franz-Ludwig-Str. 30
96047 Bamberg

Telefax: 0951 / 98 676-20
Nachricht senden
Mathildenplatz 8
64283 Darmstadt

Telefon: 06151 101540
Telefax: 06151 1015410
Nachricht senden
Pariser Platz 6a
10117 Berlin

Telefon: 0303001493810
Telefax: 0303001493030
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Friedrich-Ebert-Straße 365
58566 Kierspe

Telefon: (02331) 985-0
Telefax: (02331) 985-585
Nachricht senden
Hafenstraße 6b
26789 Leer

Telefax: (0491) 99 222 68
Nachricht senden
4 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Eupener Straße 2a
52066 Aachen

Telefon: 0241-60947-0
Telefax: 0241-6094725
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Erbteilung
Erbrecht Testament mit Pfeildiagramm unwirksam
Frankfurt am Main (jur). Soll der Letzte Wille wirklich klar sein, sollten das zu verteilende Erbe oder die infrage kommenden Erben nicht mit einem Pfeildiagramm erläutert werden. Denn wird ein Testament mit solchen grafischen Elementen versehen, entspricht es nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Schriftform und ist damit unwirksam, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss vom 11. Februar 2013 (Az.: 20 W 542/11). Im entschiedenen Rechtsstreit hatte eine hinterbliebene Ehefrau für ihren verstorbenen Mann beim Nachlassgericht einen Erbschein beantragt. Sie sei entsprechend der gesetzlichen Erbfolge die Alleinerbin. Doch dagegen erhoben die Geliebte des Verstorbenen sowie zwei entfernte Verwandte Einwendungen und präsentierten ein Testament des ... weiter lesen
Erbrecht Erbauseinandersetzung bei der Erbengemeinschaft kurz erklärt
Wenn die sogenannte „gesetzliche Erbfolge“ mehrere Personen zu Erben erklärt, sind sie in einer Erbengemeinschaft. Keiner der Mitglieder dieser Erbengemeinschaft darf über die Dinge aus dem Nachlass verfügen. Der Nachlass muss gemeinsam verwaltet werden, was alleine aufgrund von Örtlichkeiten und Kommunikationsschwierigkeiten oft nur schlecht möglich ist. Auch kommen oft gespannte Verhältnisse zwischen den einzelnen Mitgliedern der Erbengemeinschaft vor, sodass ein gemeinsames Vorgehen oft ungemein schwer, wenn nicht unmöglich ist. Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft Der § 2042 BGB definiert die Regeln, welche für die Auseinandersetzung einer Gemeinschaft Gültigkeit haben. Nach § 752 BGB ist der Nachlass zunächst in „Natur“ zu ... weiter lesen
Erbrecht Ist die Alleinerbin tot, erbt der Staat
München (jur). Soll eine Erbschaft an nicht oder nur entfernt verwandte Personen gehen, sollte der Erblasser mit überlegen, ob gegebenenfalls auch deren Angehörige begünstigt sein sollen. Denn finden sich im Testament keinerlei Hinweise auf solche „Ersatzerben“, dann gilt die gesetzliche Erbfolge und das Geld geht im Zweifel an den Staat, wie das Oberlandesgericht (OLG) München in einem aktuell veröffentlichten Beschluss vom 19. Dezember 2012 entschied (Az.: 31 Wx 372/11). Im Streitfall starb die Erblasserin im Alter von 88 Jahren. Ihr einziger Sohn hatte keine Kinder und war ebenso wie ihr Ehemann schon vorher verstorben. Daher hatte sie in ihrem Testament eine Frau als Alleinerbin eingesetzt, die sie und ihren Ehemann über Jahre gepflegt hatte. Allerdings hatte die ... weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Andreas Kirchberg
Rechtsanwalt in Bocholt
Neu
Rüdiger Gust
Rechtsanwalt in Kasendorf
Neu
Wilfried Pferdehirt
Rechtsanwalt in Oldenburg
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte