Rechtsanwalt Geschwindigkeitsüberschreitung - Anwalt für Geschwindigkeitsüberschreitung finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Geschwindigkeitsüberschreitung

! Fachanwälte für

Verkehrsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Geschwindigkeitsüberschreitung

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Verkehrsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Geschwindigkeitsüberschreitung

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung ist im Hinblick auf den Straßenverkehr und das Straßenverkehrsecht ein Verstoß gegen die Vorgabe einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit durch ein Verkehrszeichen. Geschwindigkeitsüberschreitungen sind häufig  Ursache für einen Verkehrsunfall.

Zulässige Höchstgeschwindigkeiten

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge auf einer Straße kann generell geregelt sein, wie z. B. die grundsätzliche zulässige Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften von 50 km/h, außerhalb geschlossener Ortschaften hingegen 100 km/h auf sogenannten Landstraßen. Findet sich keine Regelung der Geschwindigkeit durch Verkehrszeichen ist diese Geschwindigkeit maßgeblich für die Feststellung, ob eine Geschwindigkeitsüberschreitung vorliegt. Auf Bundesautobahnen gibt es keine verbindliche maximal zulässige Geschwindigkeit, hier existiert nur eine unverbindliche Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. In Österreich und der Schweiz existiert hingegen auch für Autobahnen eine zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Von dieser grundsätzlichen Regelung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit werden in Form von Verkehrszeichen Ausnahmen gemacht: So darf auf größeren Straßen (Durchgangsstraßen) auch innerhalb geschlossener Ortschaften schneller gefahren werden (z. B. 60 km/h) oder in verkehrsberuhigten Zonen (Spielstraßen etc.) nur Schrittgeschwindigkeit.

Ordnungswidrigkeit

Der Verstoß gegen eine Geschwindigkeitsvorgabe stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Diese Ordnungswidrigkeiten werden mit Bußgeld geahndet. In Fällen massiver Geschwindigkeitsüberschreitungen kann auch ein Fahrverbot verhängt werden und es drohen sogenannte „Punkte in Flensburg“.

Anwälte für Geschwindigkeitsüberschreitung
Sortiere nach
Brienner Straße 55
80333 München

Telefon: 089/17113221
Telefax: 089/17113264
Nachricht senden
8 Bewertungen
5.0 von 5.0
Teerhof 59
28199 Bremen

Telefax: 0421-54 895 10
Nachricht senden
Ludwigstr. 1
95444 Bayreuth

Telefax: 0921 / 50858-16
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Luisenstrasse 9
30159 Hannover

Telefax: 05136/8866-88
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Spitalerstraße 30
20095 Hamburg

Telefax: 040 360 910 87
Nachricht senden
44 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Grünewaldweg 4
44532 Lünen

Telefax: 02306 – 764 56 81
Nachricht senden
284 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Kurfürstendamm 157/158
10709 Berlin

Telefax: 030 892 74 22
Nachricht senden
Viktoriastr. 73 - 75
52066 Aachen

Telefax: 0 241 / 9 49 19-992
Nachricht senden
7 Bewertungen
4.6 von 5.0
Tannweg 10
77654 Offenburg

Telefax: 0781-960 52 969
Nachricht senden
Mühlsteingasse 8
94315 Straubing

Telefax: 0 94 21 / 189 789 1
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Geschwindigkeitsüberschreitung
Verkehrsrecht Fragen und Antworten zum EScooter
20.04.2020
1. Wo und wie ist geregelt, welche E-Roller am Straßenverkehr teilnehmen dürfen? Die Elektrokleinstfahrzeuge-VO  enthält die Regelungen zu den sogenannten Elektrokleinstfahrzeugen. Insbesondere ist darin geregelt, unter welchen Voraussetzungen diese am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Unter solche Elektrokleinstfahrzeuge fallen nur Fahrzeuge, die eine Lenk- oder Haltestange besitzen und eine Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h bis 20 km/h besitzen und eine Leistungsbegrenzung auf 500 W bzw. 1400 Watt bei selbstbalancierenden Fahrzeugen aufweisen und die allgemeinen verkehrssicherheitsrechtlichen Mindestanforderungen (Bremsen, Licht, etc.) einhalten. Näheres hierzu regeln die §§ 4–7 der Elektrokleinstfahrzeuge-VO. Typischerweise handelt ... weiter lesen
Verkehrsrecht Sachmängelhaftung - Beweislastumkehr bei privatem Autokauf
Der Gesetzgeber hat 2002 in Form einer Schuldrechtsmodernisierung die Sachmangelgewährleistung vollständig verändert. Insbesondere für das Verbraucherschutzrecht hat die Modernisierung viele Konsequenzen. So enthält das BGB unterschiedliche Regelungen zur Beweislastumkehr. Die Beweislastumkehr im Kaufrecht Der Grundsatz, dass im Prozess jede Person, die für ihn günstige Tatsachen beweisen muss, gilt zwar auch nach der Veränderung noch, doch vor allem § 476 BGB schränkt diesen Grundsatz deutlich ein. „Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar.“ Die ... weiter lesen
Verkehrsrecht Beim Autofahren geblitzt worden: Was können Sie nun noch tun?
Wenn Sie geblitzt worden sind, müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Wie Sie sich verhalten sollten. Soweit ein Auto wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit geblitzt worden ist, erhält normalerweise der Halter einen Anhörungsbogen von der Bußgeldstelle als Verwaltungsbehörde zugeschickt. Nach der Rücksendung folgt häufig ein Bußgeldbescheid. In diesem steht angegeben, welcher Verstoß er angeblich wann begangen haben soll. Darüber hinaus steht die jeweils verhängte Sanktion angegeben. Hierbei handelt es sich normalerweise um ein bestimmtes Bußgeld. Sofern darüber hinaus durch die Bußgeldstelle ein Fahrverbot verhängt worden ist, steht das ebenfalls angegeben. Hiermit müssen Sie bei einem PKW ... weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Melanie Füllborn
Rechtsanwältin in Bietigheim-Bissingen
Neu
Florian Rieleder
Rechtsanwalt in Kirchheim
Neu
Gerrit Wolf
Rechtsanwalt in Kierspe
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte