Rechtsanwalt Grundstück - Anwalt für Grundstück finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Grundstück
Sortiere nach
Weberstraße 21
55130 Mainz

Telefon: 06131-9717670
Telefax: 06131-97176771
Nachricht senden
Ludgeristraße 68
48143 Münster

Telefon: 0251/98114828
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden
Europaplatz 3
72072 Tübingen

Telefon: 07071 407870
Telefax: 7071 4078725
Nachricht senden
Berger Allee 7
86609 Donauwörth

Telefax: 0906 70 58 67-29
Nachricht senden
Lange Straße 9
24837 Schleswig

Telefon: 04621 380350
Telefax: 04621 485019
Nachricht senden
Bahnhofstraße 26
69115 Heidelberg

Telefax: +49-(0)6221-588459-1
Nachricht senden
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Friedrichstraße 56
10117 Berlin

Telefax: +49 (0) 30 44 01 06 43
Nachricht senden
Dorotheenstr. 3
10117 Berlin

Telefax: +49 30 2062175-11
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Grundstück zu finden:
Anwalt Grundstück Aachen Anwalt Grundstück Achim Anwalt Grundstück Altenburg Anwalt Grundstück Augsburg Anwalt Grundstück Bad Säckingen Anwalt Grundstück Balingen Anwalt Grundstück Bergisch Gladbach Anwalt Grundstück Berlin Anwalt Grundstück Bersenbrück Anwalt Grundstück Bielefeld Anwalt Grundstück Bochum Anwalt Grundstück Bodenheim Anwalt Grundstück Bonn Anwalt Grundstück Braunschweig Anwalt Grundstück Bremen Anwalt Grundstück Bremerhaven Anwalt Grundstück Chemnitz Anwalt Grundstück Cottbus Anwalt Grundstück Darmstadt Anwalt Grundstück Dessau-Roßlau Anwalt Grundstück Donauwörth Anwalt Grundstück Dortmund Anwalt Grundstück Dresden Anwalt Grundstück Duisburg Anwalt Grundstück Düsseldorf Anwalt Grundstück Erfurt Anwalt Grundstück Erlangen Anwalt Grundstück Flensburg Anwalt Grundstück Freiburg im Breisgau Anwalt Grundstück Fürth Anwalt Grundstück Gelsenkirchen Anwalt Grundstück Gera Anwalt Grundstück Göttingen Anwalt Grundstück Gütersloh Anwalt Grundstück Hagen Anwalt Grundstück Halle (Saale) Anwalt Grundstück Hamburg Anwalt Grundstück Hamm Anwalt Grundstück Hanau Anwalt Grundstück Hannover Anwalt Grundstück Heidelberg Anwalt Grundstück Heilbronn Anwalt Grundstück Hennigsdorf Anwalt Grundstück Herne Anwalt Grundstück Hildesheim Anwalt Grundstück Illingen Anwalt Grundstück Ingolstadt Anwalt Grundstück Iserlohn Anwalt Grundstück Jena Anwalt Grundstück Kaiserslautern Anwalt Grundstück Karlsruhe Anwalt Grundstück Kassel Anwalt Grundstück Kiel Anwalt Grundstück Koblenz Anwalt Grundstück Köln Anwalt Grundstück Konstanz Anwalt Grundstück Korbach Anwalt Grundstück Krefeld Anwalt Grundstück Leipzig Anwalt Grundstück Leverkusen Anwalt Grundstück Lübeck Anwalt Grundstück Ludwigshafen Anwalt Grundstück Magdeburg Anwalt Grundstück Mainz Anwalt Grundstück Mannheim Anwalt Grundstück Moers Anwalt Grundstück Mönchengladbach Anwalt Grundstück München Anwalt Grundstück Münster Anwalt Grundstück Neu-Ulm Anwalt Grundstück Neuruppin Anwalt Grundstück Neuwied Anwalt Grundstück Nürnberg Anwalt Grundstück Oberhausen Anwalt Grundstück Oldenburg Anwalt Grundstück Osnabrück Anwalt Grundstück Paderborn Anwalt Grundstück Pforzheim Anwalt Grundstück Potsdam Anwalt Grundstück Recklinghausen Anwalt Grundstück Regensburg Anwalt Grundstück Remscheid Anwalt Grundstück Reutlingen Anwalt Grundstück Rinteln Anwalt Grundstück Rostock Anwalt Grundstück Saarbrücken Anwalt Grundstück Schleswig Anwalt Grundstück Schwerin Anwalt Grundstück Siegen Anwalt Grundstück Solingen Anwalt Grundstück Stralsund Anwalt Grundstück Stuttgart Anwalt Grundstück Trier Anwalt Grundstück Tübingen Anwalt Grundstück Velbert Anwalt Grundstück Wemding Anwalt Grundstück Wiesbaden Anwalt Grundstück Witten Anwalt Grundstück Wuppertal Anwalt Grundstück Würzburg Anwalt Grundstück Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Grundstück
Baurecht und Architektenrecht BAUMANGEL LÖST UNTERSUCHUNGS- UND MITTEILUNGSPFLICHT AUS! SEKUNDÄRHAFTUNG!
05.11.2017
Der Fall: Im Jahr 1998 beauftragte der Bauherr den Architekten mit der Planung und Überwachung (HOAI-Leistungsphasen 1 bis 8) der Errichtung eines Bürogebäudes. Nach Inbetriebnahme des Gebäudes am 13. September 1999 wurde am 6. Juni 2000 die Schlussrechnung des Architekten beglichen. Im März 2002 wurde eindringende Feuchtigkeit an einem Dachflächenfenster festgestellt, was der Bauherr gegenüber dem Architekten am 7. März 2002 schriftlich gerügt hat. Dieser veranlasste die Nacherfüllung durch den Dachdecker. Dennoch traten später weitere Undichtigkeiten im Bereich der Dachflächenfenster auf. Mit Klage vom 23. November 2011 forderte der Bauherr vom Architekten wegen Planungs- und Überwachungsfehlern Schadenersatz in Höhe der Mängelbeseitigungskosten;...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht HONORARANSPRUCH DES ARCHITEKTEN NACH PLANUNGSLEISTUNGEN?
07.10.2017
Der Fall: Ein Architekt hat im Jahr 2011 einem regelmäßigen Geschäftspartner als Vorentwurf bezeichnete Planungsunterlagen übersendet. Dieser hat die Unterlagen mit der Bemerkung zurückgesendet, keinen Auftrag erteilt zu haben. Auf die nachfolgende Rechnung des Architekten leistet der Unternehmer nicht. Der Architekt klagt auf Zahlung. Durch das Landgericht wurde die Klage mit der Begründung abgewiesen, es könne offen bleiben, ob die Parteien einen entgeltlichen Vertrag geschlossen hätten; der Kläger begründe seinen die Erfüllung der Leistungsphasen 1 und 2 des § 33 HOAI 2009 voraussetzenden Honoraranspruch unsubstantiiert. Hiergegen wendet sich der Kläger mit seiner Berufung: Er meint unter anderen, sein Anspruch ergebe sich zumindest aus § 649 BGB,...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht „AUFGESETZTE“ KOMPLETTHEITSKLAUSELN SIND AUCH ALS AGB WIRKSAM
11.11.2017
Der Fall: In einem Verfahren auf Eintragung einer Vormerkung für eine Bauhandwerkersicherungshypothek streiten die Parteien über die „Glaubhaftmachung“ eines Werklohnanspruches. Der Auftragnehmer behauptet vom „Bau-Soll“ nicht gedeckte Ergänzungsleistungen. Im Einheitspreisvertrag ist vereinbart, „dass die Vertragsleistung alle Leistungen und Lieferungen umfasst, die erforderlich sind, um das vorgenannte Gewerk funktionsfähig herzustellen " sowie „dass Unvollständigkeiten, Unklarheiten und Widersprüche dahin aufzulösen sind, dass eine den übrigen Vorschriften dieses Vertrages entsprechende funktionsfähige Leistung geschuldet wird".   Die Entscheidung: Das OLG versagt einen Anspruch des AN! Er...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Grundstück
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Edmund Herrmann
Rechtsanwalt in Wemding
Neu
Gregor Heiland
Rechtsanwalt in Erfurt
Neu
Manuela Reibold-Rolinger
Rechtsanwältin in Bodenheim
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte