Rechtsanwalt Ingenieurrecht - Anwalt für Ingenieurrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Ingenieurrecht

! Fachanwälte für

Baurecht und Architektenrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Ingenieurrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Baurecht und Architektenrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Ingenieurrecht

Was ist das Ingenieurrecht?

Das Ingenieurrecht wird oft in einem Atemzug mit dem Architektenrecht genannt. Es besteht aus allen Rechtsvorschriften, die für Ingenieure im Rahmen ihres Berufes wichtig sind – insbesondere für freiberuflich tätige Ingenieure wie etwa selbstständige Bauingenieure oder Inhaber von Ingenieurbüros, die für Industrieunternehmen als Dienstleister tätig sind.

 

Mit welchen Fragen beschäftigt sich das Ingenieurrecht?

Eine zentrale Frage des Ingenieurrechts ist die Haftung für Fehler. So kann ein Berechnungfehler oder ein schlichter Zahlendreher in einer Konstruktionsszeichnung zu einem erheblichen Schaden für den Auftraggeber oder einen Dritten führen.

Beispiel: Eine Sporthalle stürzt wegen einer falsch berechneten Statik ein. Der Hallenbetreiber hat einen Schadenersatz u.a. wegen einer mangelhaften Ingenieurleistung, die verletzten Zuschauer oder Passanten können eigene Schadenersatzansprüche geltend machen.  

 

Weitere wichtige Bereiche des Ingenieurrechts sind:

  • das Urheberrecht an Werken, die im Rahmen eines Auftrags geschaffen wurden,
  • die Vertragsgestaltung mit Auftraggebern,
  • Vertragsverhältnisse und Haftung bei Großprojekten, bei denen diverse Beteiligte zusammenwirken (Bauträger, Generalunternehmer, Subunternehmer, Handwerksbetriebe),
  • Produktsicherheitsrecht,
  • Honorarstreitigkeiten,
  • Berufsrecht.

 

Urheberrecht

Zwar betrifft das Urheberrecht in erster Linie künstlerische Werke. Es kann jedoch auch bei Architekten und Ingenieuren relevant sein. Beispiel: Entwirft ein Architekt ein markantes Gebäude, kann dies auch als eine künstlerische Leistung angesehen werden. Das Aussehen des neuen Bauwerks darf nicht ohne Weiteres von Konkurrenten Eins zu Eins übernommen werden, Fotos davon dürfen nicht einfach für kommerzielle Zwecke veröffentlicht werden. Juristische Probleme bereitet hier die Unterscheidung zwischen einem urheberrechtlich nicht geschützten Bauwerk und einem urheberrechtlich geschützten Werk der Baukunst.

 

Erfindungen

Ein wichtiges Gebiet sind Erfindungen. Hier stellen sich z.B. folgende Fragen:

  • Erfindung im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses: Wer darf das Patent anmelden? Wie honoriert der Arbeitgeber die Leistung?
  • Erfindungen von Selbstständigen: Wurde die Erfindung bei Arbeiten im Kundenauftrag gemacht, womöglich unter Zuhilfenahme von technischer Ausrüstung des Kunden (Labor, EDV)? Welche rechtlichen Auswirkungen hat dieser Umstand?

 

Produkthaftung

Werden durch ein fehlerhaftes Produkt Menschen getötet oder verletzt oder Sachschäden berursacht, haftet der Hersteller. Maßgeblich ist hier das Produkthaftungsgesetz. Spätestens dann, wenn der Ingenieur grob fahrlässig gehandelt hat, indem er z.B. eine Sicherheitsrichtlinie nicht beachtet hat, kommt jedoch ein Regressanspruch des Arbeitgerbers gegen den Arbeitnehmer in Betracht. Auch kann es bei Tötung oder Verletzung von Menschen zu einer Strafverfolgung des Verantwortlichen kommen; arbeitsrechtliche Konsequenzen sind bei Schäden durch fehlerhafte Produkte ebenfalls möglich.

 

Arbeitsschutz

Auch die Regeln des Arbeitsschutzes – wie etwa das Arbeitsschutzgesetz – muss ein Ingenieur kennen. Verletzt sich z.B. ein untergeordneter Mitarbeiter oder Auszubildender, kann nicht nur der Arbeitgeber, sondern auch der Ingenieur als Vorgesetzter einer Haftung ausgesetzt sein.   

 

Berufsrecht

Ingenieure müssen die Berufsordnung ihrer jeweiligen Ingenieurkammer beachten. In einigen Bereichen sind freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure an bestimmte Honorarordnungen gebunden (HOAI – Honorarordnung für Architekten und Ingenieure). 

 

Sie brauchen einen erfahrenen Rechtsanwalt an Ihrem Wohnort für Ihr Problem aus dem Bereich des Architekten- oder Ingenieurrechts? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte praktische und theoretische Kenntnisse in diesem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Ingenieurrecht
Sortiere nach
Jörsstraße 20
13505 Berlin

Telefax: 030 436 62 921
Nachricht senden
Fahrstraße 12
54290 Trier

Telefax: +49(0)651/9947-3700
Nachricht senden
Haßlberg 6d
83324 Ruhpolding

Telefax: 08663 / 4192584
Nachricht senden
Kurfürstendamm 52
10707 Berlin

Telefon: 030-88724551
Telefax: 030-8818460
Nachricht senden
Windthorststraße 17
99096 Erfurt

Telefon: 0361-301090
Telefax: 0361-3010999
Nachricht senden
Humboldtstr. 7
39112 Magdeburg

Telefon: 0391/611230
Telefax: 0391/6112345
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bahnhofstr. 6
31737 Rinteln

Telefon: 05751 9177 91
Telefax: 05751 9177 88
Nachricht senden
Nordwall 2b
34497 Korbach

Telefon: 05631 9776-0
Telefax: 05631 9776-20
Nachricht senden
Oststraße 6
58452 Witten

Telefon: 02302 914310
Telefax: 02302 9143131
Nachricht senden
9 Bewertungen
3.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Ferdinand-Lassalle-Straße 22
04109 Leipzig

Telefon: 0341-9401670
Telefax: 0341-94016720
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Ingenieurrecht
Baurecht und Architektenrecht ZUR AUSFÜHRUNG VON DACHSTUHL-, GAUBEN- UND DÄMMARBEITEN GEHÖREN AUCH DIE ANSCHLÜSSE
11.11.2017
Der Fall: Der Auftraggeber beauftragt den beklagten Auftragnehmer (AN) mit Zimmerer-, Dachdecker- und Wärmedämmarbeiten am Dach seines Anwesens. In der Folgezeit kommt es zu Feuchte- und Zuglufterscheinungen im Bereich der Dachgauben. Als Ursache für die Mängel ergeben sich mangelhafte Anschlüsse an Fenstern und Gauben. Der AN wendet ein, die Ausbildung der Anschlüsse der Dämmung an Fenstern und Gauben sei von ihm nicht geschuldet.   Die Entscheidung: Gemäß Auslegung des Werkvertrages durch das OLG haben dem AN die Anschlüsse zwischen Dämmung und den Hölzern an Dachstuhl und Gauben oblegen. Dass die übernommene Ausführung der Dachstuhl-, Gauben- und Dämmarbeiten neben diesen Leistungen auch die ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht UND NOCHMALS: BAUGRUNDRISIKO EINDEUTIG REGELN!
05.11.2017
Die richtige Fundamentierung eines Hauses hängt unter anderem wesentlich von der Beschaffenheit des Baugrundes ab. Aus diesem Grunde ist das sogenannte „Baugrundrisiko“ von Beginn an rechtssicher zu regeln. Der Begriff „Baugrundrisiko“ erfasst die Ungewissheit, dass die Bodenbeschaffenheit entweder unklar ist oder sich im Nachhinein anders als erwartet darstellt. In der Baupraxis wird vermehrt der Versuch unternommen, den Auftraggeber, zumeist den Bauherren, grundsätzlich das Baugrundrisiko tragen zu lassen; dieser Ansatz dürfte auf der Mitwirkungsobliegenheit eines Bauherren im Rahmen von § 642 BGB beruhen, einen bebaubaren Baugrund bereitzustellen. Eine solch pauschale Risikozuweisung ist aber nicht zutreffend, was der Bundesgerichtshof mehrfach, so schon in seinem Urteil vom ... weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht STUFENWEISE BEAUFTRAGUNG VON ARCHITEKTEN – NEUES BAUVERTRAGSRECHT:
01.01.2018
Das ab dem 1. Januar 2018 gültige neue Bauvertragsrecht hat auch auf Architekten- und Ingenieurverträge erhebliche Auswirkungen. Beispielhaft wird verwiesen auf das einseitige Anordnungsrecht des Auftraggebers sowie auf die Haftungsprivilegien des Bauunternehmers für solche Mängel, die der Phase der Objektüberwachung zuzuordnen sind. Wesentlich ist insbesondere die richtige Anwendung des bisherigen Rechts oder des neuen Bauvertragsrechts. Für die bis zum 31. Dezember 2017 geschlossenen Bau-, Architekten- oder Ingenieurverträge gilt ohne weiteres das bisherige Werkvertragsrecht. Für alle danach geschlossenen Verträge gilt das neue Bauvertragsrecht. Problematisch können die Fälle der stufenweisen Beauftragung des Architekten oder Ingenieurs werden: Die ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Ingenieurrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Andreas Paessler
Rechtsanwalt in Maisach
Neu
Daniela Großmann
Rechtsanwältin in Mainz
Neu
Steffen Dobler
Rechtsanwalt in Tübingen
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte