Rechtsanwalt Ingenieurrecht - Anwalt für Ingenieurrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Ingenieurrecht

Was ist das Ingenieurrecht?

Das Ingenieurrecht wird oft in einem Atemzug mit dem Architektenrecht genannt. Es besteht aus allen Rechtsvorschriften, die für Ingenieure im Rahmen ihres Berufes wichtig sind – insbesondere für freiberuflich tätige Ingenieure wie etwa selbstständige Bauingenieure oder Inhaber von Ingenieurbüros, die für Industrieunternehmen als Dienstleister tätig sind.

 

Mit welchen Fragen beschäftigt sich das Ingenieurrecht?

Eine zentrale Frage des Ingenieurrechts ist die Haftung für Fehler. So kann ein Berechnungfehler oder ein schlichter Zahlendreher in einer Konstruktionsszeichnung zu einem erheblichen Schaden für den Auftraggeber oder einen Dritten führen.

Beispiel: Eine Sporthalle stürzt wegen einer falsch berechneten Statik ein. Der Hallenbetreiber hat einen Schadenersatz u.a. wegen einer mangelhaften Ingenieurleistung, die verletzten Zuschauer oder Passanten können eigene Schadenersatzansprüche geltend machen.  

 

Weitere wichtige Bereiche des Ingenieurrechts sind:

  • das Urheberrecht an Werken, die im Rahmen eines Auftrags geschaffen wurden,
  • die Vertragsgestaltung mit Auftraggebern,
  • Vertragsverhältnisse und Haftung bei Großprojekten, bei denen diverse Beteiligte zusammenwirken (Bauträger, Generalunternehmer, Subunternehmer, Handwerksbetriebe),
  • Produktsicherheitsrecht,
  • Honorarstreitigkeiten,
  • Berufsrecht.

 

Urheberrecht

Zwar betrifft das Urheberrecht in erster Linie künstlerische Werke. Es kann jedoch auch bei Architekten und Ingenieuren relevant sein. Beispiel: Entwirft ein Architekt ein markantes Gebäude, kann dies auch als eine künstlerische Leistung angesehen werden. Das Aussehen des neuen Bauwerks darf nicht ohne Weiteres von Konkurrenten Eins zu Eins übernommen werden, Fotos davon dürfen nicht einfach für kommerzielle Zwecke veröffentlicht werden. Juristische Probleme bereitet hier die Unterscheidung zwischen einem urheberrechtlich nicht geschützten Bauwerk und einem urheberrechtlich geschützten Werk der Baukunst.

 

Erfindungen

Ein wichtiges Gebiet sind Erfindungen. Hier stellen sich z.B. folgende Fragen:

  • Erfindung im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses: Wer darf das Patent anmelden? Wie honoriert der Arbeitgeber die Leistung?
  • Erfindungen von Selbstständigen: Wurde die Erfindung bei Arbeiten im Kundenauftrag gemacht, womöglich unter Zuhilfenahme von technischer Ausrüstung des Kunden (Labor, EDV)? Welche rechtlichen Auswirkungen hat dieser Umstand?

 

Produkthaftung

Werden durch ein fehlerhaftes Produkt Menschen getötet oder verletzt oder Sachschäden berursacht, haftet der Hersteller. Maßgeblich ist hier das Produkthaftungsgesetz. Spätestens dann, wenn der Ingenieur grob fahrlässig gehandelt hat, indem er z.B. eine Sicherheitsrichtlinie nicht beachtet hat, kommt jedoch ein Regressanspruch des Arbeitgerbers gegen den Arbeitnehmer in Betracht. Auch kann es bei Tötung oder Verletzung von Menschen zu einer Strafverfolgung des Verantwortlichen kommen; arbeitsrechtliche Konsequenzen sind bei Schäden durch fehlerhafte Produkte ebenfalls möglich.

 

Arbeitsschutz

Auch die Regeln des Arbeitsschutzes – wie etwa das Arbeitsschutzgesetz – muss ein Ingenieur kennen. Verletzt sich z.B. ein untergeordneter Mitarbeiter oder Auszubildender, kann nicht nur der Arbeitgeber, sondern auch der Ingenieur als Vorgesetzter einer Haftung ausgesetzt sein.   

 

Berufsrecht

Ingenieure müssen die Berufsordnung ihrer jeweiligen Ingenieurkammer beachten. In einigen Bereichen sind freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure an bestimmte Honorarordnungen gebunden (HOAI – Honorarordnung für Architekten und Ingenieure). 

 

Sie brauchen einen erfahrenen Rechtsanwalt an Ihrem Wohnort für Ihr Problem aus dem Bereich des Architekten- oder Ingenieurrechts? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte praktische und theoretische Kenntnisse in diesem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Ingenieurrecht
Sortiere nach
Obernstraße 58-62
28832 Achim

Telefon: 04202-88420
Telefax: 04202-884242
Nachricht senden
Weberstraße 21
55130 Mainz

Telefon: 06131-9717670
Telefax: 06131-97176771
Nachricht senden
Klara-Mayer-Straße 27
55294 Bodenheim

Telefax: +49 6135 934 882
Nachricht senden
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
Bundesallee 221
10719 Berlin

Telefon: 030-235110-0
Telefax: 030-235110-90
Nachricht senden
Kurfürstendamm 28
10719 Berlin

Telefon: 030 2649660
Telefax: 030 26496650
Nachricht senden
Friedrichstraße 56
10117 Berlin

Telefax: +49 (0) 30 44 01 06 43
Nachricht senden
Augustaanlage 22
68165 Mannheim

Telefax: 0621 - 432 91 233
Nachricht senden
Ludgeristraße 68
48143 Münster

Telefon: 0251/98114828
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Ingenieurrecht zu finden:
Anwalt Ingenieurrecht Aachen Anwalt Ingenieurrecht Achim Anwalt Ingenieurrecht Altenburg Anwalt Ingenieurrecht Augsburg Anwalt Ingenieurrecht Backnang Anwalt Ingenieurrecht Bad Hersfeld Anwalt Ingenieurrecht Bad Säckingen Anwalt Ingenieurrecht Balingen Anwalt Ingenieurrecht Bamberg Anwalt Ingenieurrecht Bayreuth Anwalt Ingenieurrecht Bergisch Gladbach Anwalt Ingenieurrecht Berlin Anwalt Ingenieurrecht Bersenbrück Anwalt Ingenieurrecht Bielefeld Anwalt Ingenieurrecht Bochum Anwalt Ingenieurrecht Bodenheim Anwalt Ingenieurrecht Bonn Anwalt Ingenieurrecht Braunschweig Anwalt Ingenieurrecht Bremen Anwalt Ingenieurrecht Bremerhaven Anwalt Ingenieurrecht Chemnitz Anwalt Ingenieurrecht Cottbus Anwalt Ingenieurrecht Darmstadt Anwalt Ingenieurrecht Dessau-Roßlau Anwalt Ingenieurrecht Donauwörth Anwalt Ingenieurrecht Dortmund Anwalt Ingenieurrecht Dresden Anwalt Ingenieurrecht Duisburg Anwalt Ingenieurrecht Düsseldorf Anwalt Ingenieurrecht Erfurt Anwalt Ingenieurrecht Erlangen Anwalt Ingenieurrecht Essen Anwalt Ingenieurrecht Esslingen am Neckar Anwalt Ingenieurrecht Flensburg Anwalt Ingenieurrecht Frankfurt am Main Anwalt Ingenieurrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Ingenieurrecht Friedrichshafen Anwalt Ingenieurrecht Fürth Anwalt Ingenieurrecht Garbsen Anwalt Ingenieurrecht Gelsenkirchen Anwalt Ingenieurrecht Gera Anwalt Ingenieurrecht Gotha Anwalt Ingenieurrecht Göttingen Anwalt Ingenieurrecht Greifswald, Hansestadt Anwalt Ingenieurrecht Grevenbroich Anwalt Ingenieurrecht Gütersloh Anwalt Ingenieurrecht Hagen Anwalt Ingenieurrecht Halle (Saale) Anwalt Ingenieurrecht Hamburg Anwalt Ingenieurrecht Hameln Anwalt Ingenieurrecht Hamm Anwalt Ingenieurrecht Hanau Anwalt Ingenieurrecht Hannover Anwalt Ingenieurrecht Heidelberg Anwalt Ingenieurrecht Heilbronn Anwalt Ingenieurrecht Helmstedt Anwalt Ingenieurrecht Hennigsdorf Anwalt Ingenieurrecht Herne Anwalt Ingenieurrecht Hilden Anwalt Ingenieurrecht Hildesheim Anwalt Ingenieurrecht Ibbenbüren Anwalt Ingenieurrecht Illingen Anwalt Ingenieurrecht Ingolstadt Anwalt Ingenieurrecht Iserlohn Anwalt Ingenieurrecht Kaiserslautern Anwalt Ingenieurrecht Karlsruhe Anwalt Ingenieurrecht Kassel Anwalt Ingenieurrecht Kiel Anwalt Ingenieurrecht Koblenz Anwalt Ingenieurrecht Köln Anwalt Ingenieurrecht Konstanz Anwalt Ingenieurrecht Korbach Anwalt Ingenieurrecht Krefeld Anwalt Ingenieurrecht Langenfeld (Rheinland) Anwalt Ingenieurrecht Langenhagen Anwalt Ingenieurrecht Leichlingen Anwalt Ingenieurrecht Leipzig Anwalt Ingenieurrecht Leverkusen Anwalt Ingenieurrecht Lörrach Anwalt Ingenieurrecht Lübeck Anwalt Ingenieurrecht Ludwigsburg Anwalt Ingenieurrecht Ludwigshafen Anwalt Ingenieurrecht Magdeburg Anwalt Ingenieurrecht Mainz Anwalt Ingenieurrecht Mannheim Anwalt Ingenieurrecht Meckenheim Anwalt Ingenieurrecht Moers Anwalt Ingenieurrecht Mönchengladbach Anwalt Ingenieurrecht München Anwalt Ingenieurrecht Münster Anwalt Ingenieurrecht Nagold Anwalt Ingenieurrecht Neu-Ulm Anwalt Ingenieurrecht Neubrandenburg Anwalt Ingenieurrecht Neuenkirchen Anwalt Ingenieurrecht Neumünster Anwalt Ingenieurrecht Neuruppin Anwalt Ingenieurrecht Neuwied Anwalt Ingenieurrecht Nürnberg Anwalt Ingenieurrecht Oberhausen Anwalt Ingenieurrecht Oldenburg Anwalt Ingenieurrecht Osnabrück Anwalt Ingenieurrecht Paderborn Anwalt Ingenieurrecht Pforzheim Anwalt Ingenieurrecht Plauen Anwalt Ingenieurrecht Potsdam Anwalt Ingenieurrecht Recklinghausen Anwalt Ingenieurrecht Regensburg Anwalt Ingenieurrecht Remscheid Anwalt Ingenieurrecht Reutlingen Anwalt Ingenieurrecht Rheine Anwalt Ingenieurrecht Rostock Anwalt Ingenieurrecht Roth Anwalt Ingenieurrecht Rüsselsheim Anwalt Ingenieurrecht Saarbrücken Anwalt Ingenieurrecht Schleswig Anwalt Ingenieurrecht Schweinfurt Anwalt Ingenieurrecht Schwerin Anwalt Ingenieurrecht Siegen Anwalt Ingenieurrecht Solingen Anwalt Ingenieurrecht Stolberg (Rhld.) Anwalt Ingenieurrecht Stralsund Anwalt Ingenieurrecht Stuttgart Anwalt Ingenieurrecht Trier Anwalt Ingenieurrecht Tübingen Anwalt Ingenieurrecht Ulm Anwalt Ingenieurrecht Unna Anwalt Ingenieurrecht Velbert Anwalt Ingenieurrecht Viersen Anwalt Ingenieurrecht Weimar Anwalt Ingenieurrecht Wemding Anwalt Ingenieurrecht Wesel Anwalt Ingenieurrecht Wiesbaden Anwalt Ingenieurrecht Witten Anwalt Ingenieurrecht Wuppertal Anwalt Ingenieurrecht Würzburg Anwalt Ingenieurrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Ingenieurrecht
Baurecht und Architektenrecht MANGEL TROTZ EINHALTUNG ALLER VERTRAGLICHEN VORGABEN?
21.10.2017
Der Fall: Der Unternehmer wurde vom Bauherrn mit dem Einbau einer Heizungs- und Lüftungsanlage in ein Geschäftshaus beruft. Dort sollte im Rahmen einer Nutzungsänderung und Erweiterung des Geschäftshauses auch ein Fitnessstudio betrieben werden. Nach der Inbetriebnahme hat sich die mangelhafte Tauglichkeit der Lüftungsanlage herausgestellt. Der Unternehmer hat jegliche Mangelhaftigkeit des Gewerkes unter Hinweis auf die exakte Erfüllung seiner vertraglichen Leistungsverpflichtung abgelehnt. Der Bauherr hat den Unternehmer nach dessen Verweigerung einer Mangelbeseitigung auf Schadenersatz in Anspruch genommen. Das erstinstanzliche Gericht hat der Klage nur teilweise stattgegeben, weshalb der Bauherr seinen Anspruch in der Berufung weiterverfolgt hat. Die Entscheidung: Das...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht ARCHITEKTENLEISTUNG WIRD NICHT ABGENOMMEN: WANN BEGINNT DIE VERJÄHRUNG WEGEN PLANUNGSMÄNGELN?
11.11.2017
Durch das Oberlandesgericht Dresden wurden in einem wichtigen Urteil in Bestätigung der bisherigen oberge­richtlichen Rechtsprechung Grundsätze zur Verjährung einer wegen Planungsmängeln nicht abge­nommener Architektenleistungen festgehalten:   Die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen einen Architekten beträgt auch dann fünf Jahre, wenn die Gewährleistungsansprüche bereits vor der Abnahme der Architektenleistung entstanden sind. Der Lauf dieser fünfjährigen Verjährungsfrist beginnt mit der Abnahme der Architektenleis­tung. Kommt es zu keiner Abnahme, so läuft die Verjährungsfrist ab dem Zeitpunkt, ab welchem der Auftraggeber keine Vertragserfüllung mehr fordert und somit das...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht ZUR AUSFÜHRUNG VON DACHSTUHL-, GAUBEN- UND DÄMMARBEITEN GEHÖREN AUCH DIE ANSCHLÜSSE
11.11.2017
Der Fall: Der Auftraggeber beauftragt den beklagten Auftragnehmer (AN) mit Zimmerer-, Dachdecker- und Wärmedämmarbeiten am Dach seines Anwesens. In der Folgezeit kommt es zu Feuchte- und Zuglufterscheinungen im Bereich der Dachgauben. Als Ursache für die Mängel ergeben sich mangelhafte Anschlüsse an Fenstern und Gauben. Der AN wendet ein, die Ausbildung der Anschlüsse der Dämmung an Fenstern und Gauben sei von ihm nicht geschuldet.   Die Entscheidung: Gemäß Auslegung des Werkvertrages durch das OLG haben dem AN die Anschlüsse zwischen Dämmung und den Hölzern an Dachstuhl und Gauben oblegen. Dass die übernommene Ausführung der Dachstuhl-, Gauben- und Dämmarbeiten neben diesen Leistungen auch die...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Ingenieurrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Edmund Herrmann
Rechtsanwalt in Donauwörth
Neu
Dr. Hans-Bernd Ahrens
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Michael Schmidt-Morsbach
Rechtsanwalt in Berlin
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte