Rechtsanwalt Internationales Privatrecht im ErbR - Anwalt für Internationales Privatrecht im ErbR finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Internationales Privatrecht im ErbR

! Fachanwälte für

Erbrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Internationales Privatrecht im ErbR

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Erbrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Internationales Privatrecht im ErbR
Sortiere nach
Rathausplatz 4
65439

Telefax: 06145 - 545 82 12
Nachricht senden
1 Bewertung
1.3 von 5.0
Sendlinger-Tor-Platz 10
80336 München

Nachricht senden
Am Waisenhausplatz 26
75172 Pforzheim

Telefon: 07231/1395325
Telefax: 07231/1395310
Nachricht senden
Pariser Platz 6a
10117 Berlin

Telefax: 030/3001493030
Nachricht senden
85 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 5 Portalen
Lappersdorfer Str. 18
93059 Regensburg

Telefon: 0941 / 705510
Telefax: 0941 / 7055130
Nachricht senden
11 Bewertungen
4.7 von 5.0
Untertorstraße 15a
78315 Radolfzell

Telefon: 07732 9883190
Telefax: 07732 9883192
Nachricht senden
Bahnstraße 1
42781 Haan

Telefax: 02104/833759-10
Nachricht senden
30 Bewertungen
5.0 von 5.0
Ludwigstr. 22
86152 Augsburg

Telefon: 0821345770
Telefax: 0821 / 3 45 77 - 20
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Hauptstraße 23
65760 Eschborn

Telefon: 06196 465 66
Telefax: 06196 48 49 86
Nachricht senden
Grüner Graben 2
02826 Görlitz

Telefon: 03581-417500
Telefax: 03581-417501
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Internationales Privatrecht im ErbR
Erbrecht Zur Verschwiegenheitspflicht des Notars – Kein Geheimhaltungsinteresse gegenüber gesetzlichen Erben
21.09.2020
In seiner erbrechtlichen Entscheidung vom 20.07.2020 stärkt der Bundesgerichtshof (BGH) die Rechte gesetzlicher Erben. Wird diesen in einer Testamentseröffnung mitgeteilt, dass sie enterbt wurden, haben sie das Recht auf Einsicht in die beim Notar verwahrte Kopie der letztwilligen Verfügung des Erblassers. Mit der Begründung eines bestehenden Geheimhaltungsinteresses kann eine Einsicht nicht verwehrt werden, so der BGH. Erbe hegt Manipulationsverdacht Wie weitreichend ist die Verschwiegenheitspflicht des Notars gegenüber den gesetzlichen Erben? Und welche Rolle spielt das Geheimhaltungsinteresses eines Verstorbenen? Mit diesen Fragen hatte sich jüngst der BGH zu befassen. Ausgangspunkt waren Streitigkeiten nach der Testamentseröffnung eines Verstorbenen. Dieser hatte nicht seinen ... weiter lesen
Erbrecht Veräußerung eines Mobilheims kann grunderwerbsteuerpflichtig sein
05.08.2020
Bei dem Erwerb einer Immobilie fällt Grunderwerbsteuer an – und dies möglicherweise auch dann, wenn es sich zwar um ein kleines, mobiles Wochenendhaus handelt, dieses aber die für die Gebäudeeigenschaft erforderliche feste Verbindung zum Grundstück aufweist. So muss nach einem Urteil des Finanzgerichtes (FG) Münster die Käuferin eines Kleinwochenendhauses nun doch Grunderwerbsteuer zahlen. Steuerpflicht trotz „Kleinwochenendhaus“? Das FG Münster hatte jüngst im Fall einer streitigen Steuerpflicht bei einem Immobilienerwerb zu entschieden. Geklagt hatte die Käuferin eines“ Kleinwochenendhaus“ auf einem Pachtgrundstück nebst Zubehör für 10.000 Euro. Mit dem Grundstückseigentümer wurde zeitgleich ein Pachtvertrag ... weiter lesen
Erbrecht Erbfallkostenpauschale auch für „Nacherben“
München (jur). Sieht ein Testament vor, dass zunächst der Ehepartner und dann beispielsweise die Kinder erben sollen, sind dies zwei getrennte „Erbfälle“. Daher können zunächst der Ehemann als „Vorerbe“ und dann auch die Kinder als „Nacherben“ bei der Erbschaftsteuer die „Erbfallkostenpauschale“ absetzen, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Donnerstag, 4. Mai 2023, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: II R 3/20). Ein Nachweis, dass im Zusammenhang mit dem Erbe Kosten entstanden sind, sei dafür nicht nötig.  Gerade bei Ehepaaren mit Kindern sind solche Testamente inzwischen üblich. Auch im Streitfall hatte die Erblasserin bestimmt, dass nach ihrem Tod zunächst ihr Ehemann erben soll, als Nacherbin dann aber ihre Nichte.  Für die Nichte setzte das Finanzamt ... weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Rechtsanwalt und Notar André Döttelbeck
Rechtsanwalt in Münster
Neu
Dr. jur. Katja Rösch
Rechtsanwältin in Schwabach
Neu
Andreas Krau
Rechtsanwalt in Hohenahr
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte