Rechtsanwalt Internetstarfrecht - Anwalt für Internetstarfrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Internetstarfrecht

! Fachanwälte für

Strafrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Internetstarfrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Strafrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Internetstarfrecht
Sortiere nach
Ludwigstrasse 55
82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821-57652
Telefax: 08821-945264
Nachricht senden
Uhlemeyerstraße 14
30175 Hannover

Telefon: 0511 33651100
Telefax: 0511 33651111
Nachricht senden
556 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Quellen
Erthalstraße 17
63739 Aschaffenburg

Telefon: 06021-4229290
Telefax: 06021-4229291
Nachricht senden
Neue Straße 20
38100 Braunschweig

Telefax: +49 (0)531 480 31 282
Nachricht senden
38 Bewertungen
4.7 von 5.0
Saalgasse 10
60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069 294036
Telefax: 069 293619
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Altheimer Eck 6
80331 München

Telefax: 089 - 2006 1211
Nachricht senden
25 Bewertungen
4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Quellen
Judengasse 3
98574 Asbach (Schmalkalden)

Telefon: 03683-7878790
Telefax: 03683-7878799
Nachricht senden
12 Bewertungen
4.8 von 5.0
Ostenhellweg 27 / 29
44135 Dortmund

Telefax: +49 (0) 231 / 9 50 37 – 11
Nachricht senden
Ludwigstraße 24
09113 Chemnitz

Telefax: 0375 / 677 93 36
Nachricht senden
28 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Quellen
Gutenbergstraße 16
35037 Marburg

Telefon: 06421/9339250
Telefax: 06421/9339251
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Internetstarfrecht
Strafrecht EGMR: Folterer in Saudi-Arabien sind durch Immunität geschützt
Straßburg (jur). Werden Bürger während einer Haft im Ausland gefoltert, können sie den jeweiligen Staat oder die für die Folter verantwortlichen offiziellen Personen nicht in ihrem Heimatland auf Schmerzensgeld verklagen. Denn andere Staaten, sowie ihre offiziellen Vertreter genießen nach dem Völkerrecht Immunität, urteilte am Dienstag, 14. Januar 2014, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg (Az.: 34356/06 und 40528/06). Damit scheiterten vier britische Staatsangehörige vor Gericht. Diese waren in den Jahren 2000 und 2001 in Saudi Arabien in einem Gefängnis in Riad inhaftiert gewesen. Die Männer gaben an, dass sie dort auch gefoltert wurden. Nach ihrer Rückkehr in Großbritannien bestätigten medizinische ... weiter lesen
Strafrecht Ab wann gilt man als vorbestraft?
Immer wieder taucht die Frage auf, ab wann eine Person in Deutschland als vorbestraft gilt. Vor allem unter welchen Voraussetzungen ein Eintrag in das Führungszeugnis vorgenommen wird und wann ein Eintrag wieder gelöscht wird. Das Bundesamt für Justiz führt in der gesamten Bundesrepublik das sogenannte Bundeszentralregister. In diesem Register werden ausnahmslos alle Verurteilungen einer Person gespeichert.  Aus dem  Bundeszentralregister kann jede Person einen Auszug verlangen. Dieser Auszug nennt sich Führungszeugnis. Häufig wird das Zeugnis bei der Bewerbung in bestimmten Berufsgruppen verlangt. Führungszeugnis – Was wird eingetragen? Das Führungszeugnis ist mit dem Zentralregister nicht deckungsgleich, sondern enthält weitaus weniger Eintragungen. Nach ... weiter lesen
Strafrecht Keine Entschädigung wegen menschenunwürdiger Haftbedingungen
Karlsruhe (jur). Gefangene können bei menschenunwürdigen Haftbedingungen grundsätzlich nur bei einem schuldhaften Handeln der Behörden eine Entschädigung verlangen. Ein unmittelbarer Schadenersatzanspruch aus der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) wegen miserabler Haftbedingungen gegenüber dem einzelnen Bundesland besteht nicht, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 5. August 2013, veröffentlichten Urteil (Az.: III ZR 342/12). Geklagt hatte ein Gefangener, der vom 14. September 2009 bis zum 2. Februar 2010 in der Teilanstalt I der Berliner Justizvollzugsanstalt Tegel untergebracht war. Seine Einzelzelle war nur 5,3 Quadratmeter groß, die Toilette war räumlich nicht abgetrennt. Diese Haftbedingungen seien menschenunwürdig und ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Internetstarfrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Michael Bernard
Rechtsanwalt in Bad Kreuznach
Neu
Galina Rolnik
Rechtsanwältin in Berlin
Neu
Sebastian Kahlert
Rechtsanwalt in Passau
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte