Rechtsanwalt für Internetstarfrecht in Singen

Rechtsanwälte und Kanzleien


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Internetstarfrecht

! Fachanwälte für

Strafrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Internetstarfrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Strafrecht

in Singen durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hegaustr. 25
78224 Singen

Aktuelle Ratgeber passend zum Thema
Strafrecht Angeklagter muss keine Geldstrafe wegen Ungebühr vor Gericht zahlen
Karlsruhe (jur). Bei Gericht müssen die Anwesenden nicht jedes Mal aufstehen, wenn die Richter in den Saal kommen. Dazu sind sie nur zu Beginn der Sitzung, bei Vereidigungen sowie bei der Verkündung der Urteilsformel verpflichtet, wie das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem am Samstag, 10. Januar 2015, veröffentlichten Beschluss betont (Az.: 2 Ws 448/14). Es hob ein verhängtes Ordnungsgeld über 200 Euro auf. Damit hatte ein Mann Erfolg, der am 15. Oktober 2014 beim Amtsgericht in Breisach am Rhein auf der Anklagebank saß. Schon zu Beginn der Verhandlung hatte er sich „unter Berufung auf die deutsche Verfassung“ nicht erhoben. Die Richterin ermahnte ihn daher und drohte ein Ordnungsgeld von 200 Euro an. Als die Richterin nach einer Verhandlungspause zurück in den Saal...weiter lesen
Strafrecht Beleidigung / Belästigung auf sexueller Grundlage
Beleidigung auf sexueller Grundlage   Es ist zu einem Massendelikt geworden: Immer öfter wird von der Polizei aufgrund angeblicher sexueller Handlungen, sexueller Anspielungen, sexualisierter Sprüche, sexueller Belästigungen, sexueller Anmachen dem Vorzeigen sexueller Bilder, Videos oder Posen körperlicher Berührungen etc.   wegen Beleidigung (auf sexueller Grundlage) ermittelt. Nur meistens übersehen Polizei und Justiz, dass der Großteil solcher „unmoralischer“ Handlungen   nicht strafbar ist! Setzt man sich als Beschuldigter dann aber nicht fachlich gut beraten zur Wehr, kassiert man dennoch eine Strafe und womöglich sogar einen Eintrag ins Führungszeugnis. Völlig zu Unrecht!...weiter lesen
Strafrecht Nötigung im Straßenverkehr
Die Nötigung ist ein Straftatbestand und in § 240 StGB geregelt. Im Deutschland stellen sich viele Menschen die Frage, ob Autofahrer, die zu dicht auffahren oder gleichzeitig noch die Hupe oder Lichthupe betätigen, sich wegen einer Nötigung im Straßenverkehr strafbar machen. Der Straftatbestand im Strafrecht– ist dichtes Auffahren strafbar? In § 240 StGB lautet es wie folgt: „Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Insofern ist es für die Verwirklichung notwendig, dass eine Person rechtswidrig eine andere Person entweder mit Gewalt oder durch Drohung zu einer bestimmten...weiter lesen
Strafrecht Bundesgerichtshof zur Sicherungsverwahrung neben lebenslanger Freiheitsstrafe
Das Landgericht Stade hat den Angeklagten wegen Mordes in drei Fällen sowie einer Reihe weiterer Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe als Gesamtstrafe verurteilt. Es hat weiter festgestellt, dass die Schuld des Angeklagten besonders schwer wiegt, und zusätzlich die Unterbringung des Angeklagten in der Sicherungsverwahrung angeordnet. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat heute die Verurteilung zu lebenslanger Freiheitsstrafe und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld bestätigt. Das bedeutet, dass der Angeklagte länger als die Mindestverbüßungszeit von 15 Jahren und möglicherweise bis an sein Lebensende in Strafhaft bleibt. Aufgehoben hat der Bundesgerichtshof hingegen die Anordnung der Sicherungsverwahrung. Das...weiter lesen
Weiteres zum Rechtsanwalt für Internetstarfrecht in Singen
Anwalt Anklageschrift Singen Anwalt Berufsverbot Singen Anwalt Bestechung Singen Anwalt Betäubungsmittelrecht Singen Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht Singen Anwalt Betrug Singen Anwalt Bewährung Singen Anwalt BTMG Singen Anwalt Bußgeld Singen Anwalt Bußgeldverfahren Singen Anwalt Computerstrafrecht Singen Anwalt Diebstahl Singen Anwalt Drogen Singen Anwalt Durchsuchung Singen Anwalt Ermittlungsverfahren Singen Anwalt Festnahme Singen Anwalt Haftbefehl Singen Anwalt Hausdurchsuchung Singen Anwalt Jugendarrest Singen Anwalt Jugendstrafe Singen Anwalt Jugendstrafrecht Singen Anwalt Jugendstrafverfahren Singen Anwalt Körperverletzung Singen Anwalt Korruption Singen Anwalt Ladendiebstahl Singen Anwalt Mord Singen Anwalt Nebenklage Singen Anwalt Opferanwalt Singen Anwalt Opferhilfe Singen Anwalt Ordnungswidrigkeiten Singen Anwalt Ordnungswidrigkeitsverfahren Singen Anwalt Pflichtverteidiger Singen Anwalt Revision Singen Anwalt Revisionsrecht Singen Anwalt Stalking Singen Anwalt Steuerstrafrecht (im StrafR) Singen Anwalt Strafprozessrecht Singen Anwalt Strafrecht Singen Anwalt Straftat Singen Anwalt Strafverteidiger Singen Anwalt Strafverteidigung Singen Anwalt Strafvollstreckungsrecht Singen Anwalt Strafvollzugsrecht Singen Anwalt Totschlag Singen Anwalt U-Haft Singen Anwalt Umweltstrafrecht Singen Anwalt Unfall Singen Anwalt Unterschlagung Singen Anwalt Untersuchungshaft Singen Anwalt Vergewaltigung Singen Anwalt Verhaftung Singen Anwalt Verkehrsstrafrecht Singen Anwalt Wirtschaftskriminalität Singen Anwalt Wirtschaftsstrafrecht Singen Anwalt Zeugnisverweigerungsrecht Singen Anwalt Zwangsprostitution Singen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Günter Manogg
Rechtsanwalt in Singen
Neu
Olaf Hummel
Rechtsanwalt nahe Singen
Neu
Sascha Keller
Rechtsanwalt nahe Singen
Direkte Links