Rechtsanwalt Kirchenrecht - Anwalt für Kirchenrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Kirchenrecht
Sortiere nach
Westenhellweg 83
44137 Dortmund

Telefax: 0231 - 10 87 75 81
Nachricht senden
Wehrneckarstrasse 5
73728 Esslingen

Telefon: 0711 35 63 48
Telefax: 0711 35 08 627
Nachricht senden
Gymnasiumstraße 39
74072 Heilbronn

Telefax: 0 71 31 / 91 90 392
Nachricht senden
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg

Mittelweg 150
20148 Hamburg

Kurfürstendamm 30
10719 Berlin

Walkerdamm 4 - 6
24103 Kiel

Paul-Schürholz-Str. 4
45657 Recklinghausen

An der Markthalle 3
09111 Chemnitz

Olgastraße 57 A
70182 Stuttgart


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Kirchenrecht zu finden:
Anwalt Kirchenrecht Aachen Anwalt Kirchenrecht Augsburg Anwalt Kirchenrecht Bad Hersfeld Anwalt Kirchenrecht Bergisch Gladbach Anwalt Kirchenrecht Berlin Anwalt Kirchenrecht Bielefeld Anwalt Kirchenrecht Bochum Anwalt Kirchenrecht Bonn Anwalt Kirchenrecht Bottrop Anwalt Kirchenrecht Braunschweig Anwalt Kirchenrecht Bremen Anwalt Kirchenrecht Bremerhaven Anwalt Kirchenrecht Chemnitz Anwalt Kirchenrecht Darmstadt Anwalt Kirchenrecht Dortmund Anwalt Kirchenrecht Dresden Anwalt Kirchenrecht Duisburg Anwalt Kirchenrecht Düsseldorf Anwalt Kirchenrecht Erfurt Anwalt Kirchenrecht Erlangen Anwalt Kirchenrecht Esslingen Anwalt Kirchenrecht Flensburg Anwalt Kirchenrecht Fürth Anwalt Kirchenrecht Gelsenkirchen Anwalt Kirchenrecht Gera Anwalt Kirchenrecht Görlitz Anwalt Kirchenrecht Göttingen Anwalt Kirchenrecht Hagen Anwalt Kirchenrecht Halle (Saale) Anwalt Kirchenrecht Hamburg Anwalt Kirchenrecht Hamm Anwalt Kirchenrecht Hanau Anwalt Kirchenrecht Hannover Anwalt Kirchenrecht Heidelberg Anwalt Kirchenrecht Heilbronn Anwalt Kirchenrecht Herne Anwalt Kirchenrecht Hildesheim Anwalt Kirchenrecht Ingolstadt Anwalt Kirchenrecht Iserlohn Anwalt Kirchenrecht Jena Anwalt Kirchenrecht Kaiserslautern Anwalt Kirchenrecht Karlsruhe Anwalt Kirchenrecht Kassel Anwalt Kirchenrecht Kiel Anwalt Kirchenrecht Koblenz Anwalt Kirchenrecht Köln Anwalt Kirchenrecht Konstanz Anwalt Kirchenrecht Krefeld Anwalt Kirchenrecht Leipzig Anwalt Kirchenrecht Leverkusen Anwalt Kirchenrecht Lübeck Anwalt Kirchenrecht Magdeburg Anwalt Kirchenrecht Mainz Anwalt Kirchenrecht Mannheim Anwalt Kirchenrecht Moers Anwalt Kirchenrecht Mönchengladbach Anwalt Kirchenrecht München Anwalt Kirchenrecht Münster Anwalt Kirchenrecht Norderstedt Anwalt Kirchenrecht Nürnberg Anwalt Kirchenrecht Oldenburg Anwalt Kirchenrecht Osnabrück Anwalt Kirchenrecht Paderborn Anwalt Kirchenrecht Pforzheim Anwalt Kirchenrecht Potsdam Anwalt Kirchenrecht Recklinghausen Anwalt Kirchenrecht Regensburg Anwalt Kirchenrecht Reutlingen Anwalt Kirchenrecht Rostock Anwalt Kirchenrecht Saarbrücken Anwalt Kirchenrecht Schwerin Anwalt Kirchenrecht Siegen Anwalt Kirchenrecht Solingen Anwalt Kirchenrecht Stuttgart Anwalt Kirchenrecht Trier Anwalt Kirchenrecht Tübingen Anwalt Kirchenrecht Wiesbaden Anwalt Kirchenrecht Witten Anwalt Kirchenrecht Wolfsburg Anwalt Kirchenrecht Würzburg
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Kirchenrecht
Verwaltungsrecht Suizidgefahr verhindert keine Abschiebung
Saarlouis (jur). Eine bestehende Suizidgefahr bei einem Flüchtling ist nicht zwangsläufig ein Abschiebungshindernis. Die Abschiebung ist auch in einem solchen Fall möglich, wenn während des Abschiebungsvorganges Sicherungsvorkehrungen gegen einen drohenden Selbstmord getroffen werden, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Saarlouis in einem aktuell bekanntgegebenen Beschluss vom 19. Februar 2015 (Az.: 2 AB 400/14). Danach soll der Flüchtling zudem am Zielort einem Arzt übergeben werden. Damit lehnte das OVG den Antrag einer aus Russland stammenden Mutter und ihrer mittlerweile erwachsenen Tochter auf aufschiebende Wirkung ihres Widerspruchs gegen eine Abschiebungsandrohung ab. Die Mutter hatte angeführt, dass sie depressiv und suizidgefährdet sei. Am 19. Januar 2015 habe sie einen...weiter lesen
Verwaltungsrecht Kommune muss ehrenamtlichem Feuerwehrmann Führerschein bezahlen
München (jur). Ehrenamtliche Feuerwehrleute in Bayern müssen von der Kommune übernommene Führerscheinkosten nicht zurückzahlen. Das Bayerische Feuerwehrgesetz sieht solch einen Rückgriff auf die Freiwilligen Feuerwehrleute nicht vor, entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Dienstag, 26. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 4 BV 13.2391). Im konkreten Fall hatte ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gößweinstein im Landkreis Forchheim nördlich von Nürnberg von der Gemeinde die Kosten für einen Lkw-Führerschein erstattet bekommen. Gleichzeitig hatte der ehrenamtliche Feuerwehrmann erklärt, für mindestens zehn Jahre für Einsätze, Ausbildung und Übungen als Lkw-Fahrer zur Verfügung zu stehen....weiter lesen
Verwaltungsrecht Schrott statt Blumen neben Chemiefirma Merck
Kassel (jur). Neben der Chemiefirma Merck in Darmstadt darf kein Gartencenter gebaut werden. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel in einem am Donnerstag, 12. März 2015, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag entschieden (Az.: 4 A 654/13). Das Vorhaben lasse „die gebotene Rücksichtnahme auf den Störfallbetrieb der Firma Merck vermissen“. Nach der „Seveso-II-Richtlinie“ der EU müssen Gebäude mit Publikumsverkehr einen „angemessenen Abstand“ zu sogenannten „Störfallbetrieben“ wahren. Die Chemie- und Pharmafirma Merck gilt als solcher „Störfallbetrieb“, weil sie an ihrem Stammsitz in Darmstadt gefährliche Chemikalien verwendet. Dennoch hatte die Stadt Darmstadt den Bau eines Gartencenters auf einem...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Kirchenrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. jur. Erik Silcher
Rechtsanwalt in Heilbronn
Neu
Claus-Joachim, Lohmann Lohmann
Rechtsanwalt in Esslingen
Neu
Tobias Klein-Endebrock
Rechtsanwalt in Dortmund
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte