Rechtsanwalt Kirchenrecht - Anwalt für Kirchenrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Kirchenrecht
Sortiere nach
Kollwitzstrasse 1
73728 Esslingen

Telefon: 0711 5509230
Telefax: 0711 5509231
Nachricht senden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

Telefon: 0351 82122530
Nachricht senden
Westenhellweg 83
44137 Dortmund

Telefax: 0231 - 10 87 75 81
Nachricht senden
Harderstr. 11 - 13
85049 Ingolstadt

Kurfürstendamm 29
10719 Berlin

Graurheindorfer Str. 149 a
53117 Bonn

Hansaallee 42
40547 Düsseldorf

Am Weinberg 2
51429 Bergisch Gladbach

Trinkausstr. 7
40213 Düsseldorf

Petersstraße 15
4109 Leipzig


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Kirchenrecht zu finden:
Anwalt Kirchenrecht Aachen Anwalt Kirchenrecht Augsburg Anwalt Kirchenrecht Bad Hersfeld Anwalt Kirchenrecht Bergisch Gladbach Anwalt Kirchenrecht Berlin Anwalt Kirchenrecht Bielefeld Anwalt Kirchenrecht Bochum Anwalt Kirchenrecht Bonn Anwalt Kirchenrecht Bottrop Anwalt Kirchenrecht Braunschweig Anwalt Kirchenrecht Bremen Anwalt Kirchenrecht Bremerhaven Anwalt Kirchenrecht Chemnitz Anwalt Kirchenrecht Darmstadt Anwalt Kirchenrecht Dortmund Anwalt Kirchenrecht Dresden Anwalt Kirchenrecht Duisburg Anwalt Kirchenrecht Düsseldorf Anwalt Kirchenrecht Erfurt Anwalt Kirchenrecht Erlangen Anwalt Kirchenrecht Esslingen Anwalt Kirchenrecht Flensburg Anwalt Kirchenrecht Fürth Anwalt Kirchenrecht Gelsenkirchen Anwalt Kirchenrecht Gera Anwalt Kirchenrecht Görlitz Anwalt Kirchenrecht Göttingen Anwalt Kirchenrecht Hagen Anwalt Kirchenrecht Halle (Saale) Anwalt Kirchenrecht Hamburg Anwalt Kirchenrecht Hamm Anwalt Kirchenrecht Hanau Anwalt Kirchenrecht Hannover Anwalt Kirchenrecht Heidelberg Anwalt Kirchenrecht Heilbronn Anwalt Kirchenrecht Herne Anwalt Kirchenrecht Hildesheim Anwalt Kirchenrecht Ingolstadt Anwalt Kirchenrecht Iserlohn Anwalt Kirchenrecht Jena Anwalt Kirchenrecht Kaiserslautern Anwalt Kirchenrecht Karlsruhe Anwalt Kirchenrecht Kassel Anwalt Kirchenrecht Kiel Anwalt Kirchenrecht Koblenz Anwalt Kirchenrecht Köln Anwalt Kirchenrecht Konstanz Anwalt Kirchenrecht Krefeld Anwalt Kirchenrecht Leipzig Anwalt Kirchenrecht Leverkusen Anwalt Kirchenrecht Lübeck Anwalt Kirchenrecht Magdeburg Anwalt Kirchenrecht Mainz Anwalt Kirchenrecht Mannheim Anwalt Kirchenrecht Moers Anwalt Kirchenrecht Mönchengladbach Anwalt Kirchenrecht München Anwalt Kirchenrecht Münster Anwalt Kirchenrecht Norderstedt Anwalt Kirchenrecht Nürnberg Anwalt Kirchenrecht Oldenburg Anwalt Kirchenrecht Osnabrück Anwalt Kirchenrecht Paderborn Anwalt Kirchenrecht Pforzheim Anwalt Kirchenrecht Potsdam Anwalt Kirchenrecht Recklinghausen Anwalt Kirchenrecht Regensburg Anwalt Kirchenrecht Reutlingen Anwalt Kirchenrecht Rostock Anwalt Kirchenrecht Saarbrücken Anwalt Kirchenrecht Schwerin Anwalt Kirchenrecht Siegen Anwalt Kirchenrecht Solingen Anwalt Kirchenrecht Stuttgart Anwalt Kirchenrecht Trier Anwalt Kirchenrecht Tübingen Anwalt Kirchenrecht Wiesbaden Anwalt Kirchenrecht Witten Anwalt Kirchenrecht Wolfsburg Anwalt Kirchenrecht Würzburg
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Kirchenrecht
Verwaltungsrecht Kleiner Supermarkt kein Grund gegen Flüchtlingsunterkünfte
Berlin (jur). Die Genehmigung für eine Flüchtlingsunterkunft ist gegenüber den Anwohnern in der Regel nicht „rücksichtslos“. Auch vermeintliche Sorgen über unzureichende Einkaufsmöglichkeiten für die Flüchtlinge oder eine schlechte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr können Flüchtlingsunterkünfte nicht verhindern, wie am Donnerstag, 11. Dezember 2014 das Verwaltungsgericht Berlin entschied (Az.: 13 L 327.14 und 13 L 355.14). Die Unterkünfte dienten dem öffentlichen Interesse. Konkret wies das Verwaltungsgericht Beschwerden gegen geplante Unterkünfte in Berlin-Köpenick ab. Dort soll der Mittelteil eines sechsstöckigen Plattenbaus für 146 Flüchtlinge ausgebaut, an anderer Stelle eine Unterkunft aus Containern für...weiter lesen
Verwaltungsrecht Trotz Entmakelung keine Einbürgerung wegen Jugendstrafe
Leipzig (jur). Eine frühere Straftat eines Ausländers hindert seine Einbürgerung auch dann, wenn sie inzwischen als „entmakelt“ gilt und nicht mehr im Führungszeugnis aufgeführt wird. Erst wenn sie ganz aus dem Bundeszentralregister gestrichen wurde, steht sie der Einbürgerung nicht mehr entgegen, urteilte am Donnerstag, 5. Juni 2014, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az.: 10 C 4.14). Das gelte auch für nach Ablauf der Bewährung erlassene Jugendstrafen. Nach schwereren Straftaten werden Ausländer nicht eingebürgert, auch wenn sie alle weiteren Voraussetzungen erfüllen. Generell werden Strafurteile – gegen Deutsche ebenso wie gegen Ausländer – im Bundeszentralregister in Bonn erfasst. Je nach Strafmaß werden sie nach drei bis zehn...weiter lesen
Verwaltungsrecht Pauschales Kopftuchverbot für Lehrerinnen verletzt Religionsfreiheit
Karlsruhe (jur). Die Bundesländer dürfen Lehrerinnen an staatlichen Schulen das Tragen eines Kopftuchs nicht pauschal verbieten. Eine entsprechende Regelung in Nordrhein-Westfalen verletzt muslimische Frauen in ihrer Bekenntnisfreiheit, heißt es in einem am Freitag, 13. März 2015, veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe (Az.: 1 BvR 471/10 und 1 BvR 1181/10). Danach ist ein Kopftuchverbot nur gerechtfertigt, wenn etwa wegen religiöser Konflikte an einer Schule eine „hinreichend konkrete Gefahr“ für den Schulfrieden besteht. Das Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen verbietet unter bestimmten Voraussetzungen religiöse Bekundungen, nimmt davon allerdings die „Darstellung christlicher und abendländischer Bildungs- und Kulturwerte oder...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Kirchenrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Tobias Klein-Endebrock
Rechtsanwalt in Dortmund
Neu
Veronika Wiederhold
Rechtsanwältin in Dresden
Neu
Claus-Joachim, Lohmann Lohmann
Rechtsanwalt in Esslingen
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte