Rechtsanwalt Leitungsrecht - Anwalt für Leitungsrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Leitungsrecht
Sortiere nach
Kurfürstendamm 28
10719 Berlin

Telefon: 030 2649660
Telefax: 030 26496650
Nachricht senden
Bundesallee 221
10719 Berlin

Telefon: 030-235110-0
Telefax: 030-235110-90
Nachricht senden
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefon: 02381 9245232
Telefax: 02381 9245266
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden
Klara-Mayer-Straße 27
55294 Bodenheim

Telefax: +49 6135 934 882
Nachricht senden
Colonnaden 18
20354 Hamburg

Telefon: 040-350166324
Telefax: 040-350166311
Nachricht senden
Wilhelmstr. 7
65185 Wiesbaden

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund

Bleichstr. 8-10
40211 Düsseldorf


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Leitungsrecht zu finden:
Anwalt Leitungsrecht Aachen Anwalt Leitungsrecht Augsburg Anwalt Leitungsrecht Bergisch Gladbach Anwalt Leitungsrecht Berlin Anwalt Leitungsrecht Bielefeld Anwalt Leitungsrecht Bochum Anwalt Leitungsrecht Bodenheim Anwalt Leitungsrecht Bonn Anwalt Leitungsrecht Braunschweig Anwalt Leitungsrecht Bremen Anwalt Leitungsrecht Bremerhaven Anwalt Leitungsrecht Chemnitz Anwalt Leitungsrecht Cottbus Anwalt Leitungsrecht Darmstadt Anwalt Leitungsrecht Dessau-Roßlau Anwalt Leitungsrecht Dortmund Anwalt Leitungsrecht Dresden Anwalt Leitungsrecht Duisburg Anwalt Leitungsrecht Düsseldorf Anwalt Leitungsrecht Erfurt Anwalt Leitungsrecht Erlangen Anwalt Leitungsrecht Flensburg Anwalt Leitungsrecht Fürth Anwalt Leitungsrecht Gelsenkirchen Anwalt Leitungsrecht Gera Anwalt Leitungsrecht Göttingen Anwalt Leitungsrecht Gütersloh Anwalt Leitungsrecht Hagen Anwalt Leitungsrecht Halle (Saale) Anwalt Leitungsrecht Hamburg Anwalt Leitungsrecht Hamm Anwalt Leitungsrecht Hanau Anwalt Leitungsrecht Hannover Anwalt Leitungsrecht Heidelberg Anwalt Leitungsrecht Heilbronn Anwalt Leitungsrecht Hennigsdorf Anwalt Leitungsrecht Herne Anwalt Leitungsrecht Hildesheim Anwalt Leitungsrecht Illingen Anwalt Leitungsrecht Ingolstadt Anwalt Leitungsrecht Iserlohn Anwalt Leitungsrecht Jena Anwalt Leitungsrecht Kaiserslautern Anwalt Leitungsrecht Karlsruhe Anwalt Leitungsrecht Kassel Anwalt Leitungsrecht Kiel Anwalt Leitungsrecht Koblenz Anwalt Leitungsrecht Köln Anwalt Leitungsrecht Konstanz Anwalt Leitungsrecht Krefeld Anwalt Leitungsrecht Leipzig Anwalt Leitungsrecht Leverkusen Anwalt Leitungsrecht Lübeck Anwalt Leitungsrecht Ludwigshafen Anwalt Leitungsrecht Magdeburg Anwalt Leitungsrecht Mainz Anwalt Leitungsrecht Mannheim Anwalt Leitungsrecht Moers Anwalt Leitungsrecht Mönchengladbach Anwalt Leitungsrecht München Anwalt Leitungsrecht Münster Anwalt Leitungsrecht Nürnberg Anwalt Leitungsrecht Oberhausen Anwalt Leitungsrecht Oldenburg Anwalt Leitungsrecht Osnabrück Anwalt Leitungsrecht Paderborn Anwalt Leitungsrecht Pforzheim Anwalt Leitungsrecht Potsdam Anwalt Leitungsrecht Recklinghausen Anwalt Leitungsrecht Regensburg Anwalt Leitungsrecht Remscheid Anwalt Leitungsrecht Reutlingen Anwalt Leitungsrecht Rostock Anwalt Leitungsrecht Saarbrücken Anwalt Leitungsrecht Schwerin Anwalt Leitungsrecht Siegen Anwalt Leitungsrecht Solingen Anwalt Leitungsrecht Stuttgart Anwalt Leitungsrecht Trier Anwalt Leitungsrecht Tübingen Anwalt Leitungsrecht Velbert Anwalt Leitungsrecht Wiesbaden Anwalt Leitungsrecht Witten Anwalt Leitungsrecht Wuppertal Anwalt Leitungsrecht Würzburg Anwalt Leitungsrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Leitungsrecht
Baurecht und Architektenrecht HONORARANSPRUCH DES ARCHITEKTEN NACH PLANUNGSLEISTUNGEN?
07.10.2017
Der Fall: Ein Architekt hat im Jahr 2011 einem regelmäßigen Geschäftspartner als Vorentwurf bezeichnete Planungsunterlagen übersendet. Dieser hat die Unterlagen mit der Bemerkung zurückgesendet, keinen Auftrag erteilt zu haben. Auf die nachfolgende Rechnung des Architekten leistet der Unternehmer nicht. Der Architekt klagt auf Zahlung. Durch das Landgericht wurde die Klage mit der Begründung abgewiesen, es könne offen bleiben, ob die Parteien einen entgeltlichen Vertrag geschlossen hätten; der Kläger begründe seinen die Erfüllung der Leistungsphasen 1 und 2 des § 33 HOAI 2009 voraussetzenden Honoraranspruch unsubstantiiert. Hiergegen wendet sich der Kläger mit seiner Berufung: Er meint unter anderen, sein Anspruch ergebe sich zumindest aus § 649 BGB,...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht AUSKUNFT ÜBER DIE HÖHE DER ANRECHENBAREN KOSTEN; HONORARANSPRUCH DES ARCHITEKTEN
05.11.2017
Der Architekt kann von seinem Auftraggeber Auskunft zur Höhe der anrechenbaren Kosten verlangen, wenn er diese nicht ohne dessen Mitwirkung ermitteln kann. Der Auftraggeber hat dem Architekten dann im Rahmen des Zumutbaren sämtliche Auskünfte – auch unter Vorlage von Unterlagen – zu erteilen, die für die Ermittlung der anrechenbaren Kosten erforderlich sind. Es sind aber mehrere Gebäude betroffen und hat der Architekt sein Honorar getrennt zu berechnen, mutet das OLG Stuttgart dem Auftraggeber nicht zu, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Sachverständigen die einzelnen Rechnungen und die dort aufgeführten Arbeiten den unterschiedlichen Auftragsteilen zuzuordnen; zumutbar ist es aber, den Architekten in die entsprechenden Rechnungen, Angebote und keine Einsicht nehmen zu lassen....weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht DER ARCHITEKT MUSS EINE PAUSCHALE ABRECHNUNG DER NEBENKOSTEN BEI AUFTRAGSERTEILUNG VEREINBAREN
11.11.2017
Der Fall: Nach mündlichem Architektenvertrag und Errichtung eines Bauwerkes streiten Bauherr und Architekt über die Berechtigung von Architektenhonorar: Im Juli 2006 haben die Parteien unter anderem zur Höhe des Honorars und der Abrechnung von Nebenkosten korrespondiert; es wurde Einigkeit hergestellt, dass der Architekt die Nebenkosten mit pauschal 5 % abrechnen können soll. Seinerzeit hatte der Architekt bereits Leistungen nach der Leistungsphase 3 (Entwurfsplanung) erbracht. In seiner Abrechnung verlangt der Architekt Bezahlung der Nebenkosten mit pauschal 5 %.   Die Entscheidung: Das Kammergericht Berlin hat die Klage des Architekten abgewiesen. Es hat richtig ausgeführt, dass die pauschale Abrechnung von 5 % Nebenkosten nur verlangt werden kann, wenn ich...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Leitungsrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Volker Baum
Rechtsanwalt in Hennigsdorf
Neu
Eckhard Adolph
Rechtsanwalt in Hamm
Neu
Justizrat Dieter Kundler
Rechtsanwalt in Illingen
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte