Rechtsanwalt Unternehmenskonkurs - Anwalt für Unternehmenskonkurs finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Unternehmenskonkurs
Sortiere nach
Gymnasiumstraße 39
74072 Heilbronn

Telefax: 0 71 31 / 91 90 392
Nachricht senden
Hinterm Gericht 23
93183 Kallmünz

Telefax: 094 73 - 90 84 01
Nachricht senden
Mangoldstraße 4
86650 Wemding

Telefon: 09092 910 220
Telefax: 09092 910 223
Nachricht senden
Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt am Main

Telefax: +49-69-91 30 84-56
Nachricht senden
Rathausstrasse 6
20095 Hamburg

Telefax: 040 386 53 436
Nachricht senden
Ziegelstraße 18
71063 Sindelfingen

Telefon: 07031 4285333
Telefax: 07031 4285334
Nachricht senden
Waldhofer Str. 102
69123 Heidelberg

Nymphenburger Str. 5
80335 München

Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart

Moritzstraße 38
08056 Zwickau


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Unternehmenskonkurs zu finden:
Anwalt Unternehmenskonkurs Aachen Anwalt Unternehmenskonkurs Augsburg Anwalt Unternehmenskonkurs Bad Schwalbach Anwalt Unternehmenskonkurs Berlin Anwalt Unternehmenskonkurs Bielefeld Anwalt Unternehmenskonkurs Bochum Anwalt Unternehmenskonkurs Bonn Anwalt Unternehmenskonkurs Braunschweig Anwalt Unternehmenskonkurs Bremen Anwalt Unternehmenskonkurs Chemnitz Anwalt Unternehmenskonkurs Darmstadt Anwalt Unternehmenskonkurs Dessau-Roßlau Anwalt Unternehmenskonkurs Dortmund Anwalt Unternehmenskonkurs Dresden Anwalt Unternehmenskonkurs Duisburg Anwalt Unternehmenskonkurs Düren Anwalt Unternehmenskonkurs Düsseldorf Anwalt Unternehmenskonkurs Edemissen Anwalt Unternehmenskonkurs Erfurt Anwalt Unternehmenskonkurs Esslingen am Neckar Anwalt Unternehmenskonkurs Flensburg Anwalt Unternehmenskonkurs Frankfurt am Main Anwalt Unternehmenskonkurs Fürth Anwalt Unternehmenskonkurs Gera Anwalt Unternehmenskonkurs Göttingen Anwalt Unternehmenskonkurs Gütersloh Anwalt Unternehmenskonkurs Hagen Anwalt Unternehmenskonkurs Halle (Saale) Anwalt Unternehmenskonkurs Haltern am See Anwalt Unternehmenskonkurs Hamburg Anwalt Unternehmenskonkurs Hamm Anwalt Unternehmenskonkurs Hanau Anwalt Unternehmenskonkurs Hannover Anwalt Unternehmenskonkurs Heidelberg Anwalt Unternehmenskonkurs Heilbronn Anwalt Unternehmenskonkurs Herne Anwalt Unternehmenskonkurs Hildesheim Anwalt Unternehmenskonkurs Kaiserslautern Anwalt Unternehmenskonkurs Kallmünz Anwalt Unternehmenskonkurs Karlsruhe Anwalt Unternehmenskonkurs Kassel Anwalt Unternehmenskonkurs Kiel Anwalt Unternehmenskonkurs Koblenz Anwalt Unternehmenskonkurs Köln Anwalt Unternehmenskonkurs Konstanz Anwalt Unternehmenskonkurs Krefeld Anwalt Unternehmenskonkurs Laatzen Anwalt Unternehmenskonkurs Landshut Anwalt Unternehmenskonkurs Leipzig Anwalt Unternehmenskonkurs Leverkusen Anwalt Unternehmenskonkurs Lübeck Anwalt Unternehmenskonkurs Magdeburg Anwalt Unternehmenskonkurs Mainz Anwalt Unternehmenskonkurs Mannheim Anwalt Unternehmenskonkurs Moers Anwalt Unternehmenskonkurs Mönchengladbach Anwalt Unternehmenskonkurs Mülheim an der Ruhr Anwalt Unternehmenskonkurs München Anwalt Unternehmenskonkurs Münster Anwalt Unternehmenskonkurs Nürnberg Anwalt Unternehmenskonkurs Oberhausen Anwalt Unternehmenskonkurs Offenbach Anwalt Unternehmenskonkurs Offenburg Anwalt Unternehmenskonkurs Oldenburg Anwalt Unternehmenskonkurs Osnabrück Anwalt Unternehmenskonkurs Paderborn Anwalt Unternehmenskonkurs Pforzheim Anwalt Unternehmenskonkurs Potsdam Anwalt Unternehmenskonkurs Recklinghausen Anwalt Unternehmenskonkurs Regensburg Anwalt Unternehmenskonkurs Remscheid Anwalt Unternehmenskonkurs Reutlingen Anwalt Unternehmenskonkurs Rostock Anwalt Unternehmenskonkurs Saarbrücken Anwalt Unternehmenskonkurs Schwerin Anwalt Unternehmenskonkurs Sindelfingen Anwalt Unternehmenskonkurs Solingen Anwalt Unternehmenskonkurs Stralsund Anwalt Unternehmenskonkurs Stuttgart Anwalt Unternehmenskonkurs Trier Anwalt Unternehmenskonkurs Tübingen Anwalt Unternehmenskonkurs Wemding Anwalt Unternehmenskonkurs Wiesbaden Anwalt Unternehmenskonkurs Wolfsburg Anwalt Unternehmenskonkurs Wuppertal Anwalt Unternehmenskonkurs Würzburg Anwalt Unternehmenskonkurs Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Unternehmenskonkurs
Insolvenzrecht Die Regelinsolvenz: Antrag, Voraussetzungen, Ablauf & Dauer
Wenn eine große Firma oder eine bekannte Persönlichkeit Insolvenz anmeldet, sorgt dies oft für große Schlagzeilen. Dabei bietet eine Regelinsolvenz allen Selbstständigen mit mehr als 19 Gläubigern - Freiberuflern wie auch Unternehmern - die Gelegenheit, sich von der Schuldenlast zu befreien. Doch was genau beinhaltet eine Regelinsolvenz? Wie läuft sie ab? Und wer kann die Regelinsolvenz beantragen? Erfahren Sie jetzt die wichtigsten Fakten dazu in unserer Kurzübersicht! Welche drei Ziele gibt es bei einer Regelinsolvenz eigentlich? Zu den drei Ziele bei einer Regelinsolvenz gehören die Befreiung von den Restschulden, der Pfändungsschutz und die Fortführung des Betriebs. Durch eine Gesetzesänderung im Jahr 2001 können sowohl Selbständige wie auch...weiter lesen
Insolvenzrecht Insolvenzverwalter – Aufgaben bei der Insolvenzverwaltung
Wird ein Insolvenzverfahren eröffnet, ernennt das Insolvenzgericht per Beschluss gemäß § 27 InsO einen Insolvenzverwalter zur Durchführung des Insolvenzverfahrens. Im Rahmen der Rechtsaufsicht hat der zuständige Insolvenzrichter die Tätigkeit des Insolvenzverwalters während des Insolvenzverfahrens zu überprüfen. Voraussetzungen der Insolvenzverwaltung Eine Berufsausbildung zum Insolvenzverwalter gibt es nicht und die Möglichkeiten der Ernennung zum Insolvenzverwalter sind gesetzlich nicht klar geregelt. Gemäß § 56 InsO muss der Insolvenzverwalter eine neutrale natürliche Person sein, die geschäftskundig ist , d. h. Kenntnisse aus dem juristischen und wirtschaftlichen Bereich besitzt, und unabhängig von Schuldnern und...weiter lesen
Insolvenzrecht Insolvenzanfechtung von Lohnzahlungen im Wege des Bargeschäfts
Die Anfechtungstatbestände in §§ 129 ff. InsO ermöglichen es dem Insolvenzverwalter, vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommene Schmälerungen der Insolvenzmasse rückgängig zu machen. Nach § 133 InsO können in den letzten 10 Jahren vor dem Insolvenzantrag erfolgte Entgeltzahlungen angefochten werden, wenn der Arbeitgeber mit dem Vorsatz, seine Gläubiger zu benachteiligen, gehandelt hat und der Arbeitnehmer im Zeitpunkt der Zahlung diesen Vorsatz kannte. Eine solche sog. Vorsatzanfechtung ist auch möglich, wenn das Entgelt als Gegenleistung für die in engem zeitlichen Zusammenhang erbrachte gleichwertige Arbeitsleistung gezahlt wird und damit ein Bargeschäft iSd. § 142 InsO vorliegt. Ob der Arbeitgeber mit Benachteiligungsvorsatz gehandelt...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Unternehmenskonkurs
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Rainer Ferslev
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Dr. iur. Georg Hüllen
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main
Neu
Dr. jur. Erik Silcher
Rechtsanwalt in Heilbronn
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte