Rechtsanwalt Verbandsrecht - Anwalt für Verbandsrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Verbandsrecht
Sortiere nach
Elisabethstraße 16
40217 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 952910
Telefax: 0211 / 9529120
Nachricht senden
Rastatterstr. 29
75179 Pforzheim

Nachricht senden
Neuer Markt 12
18055 Rostock

Telefax: 0381 - 242 35 22
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefax: 02381/92452-66
Nachricht senden
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Telefax: +49 (0)30 – 327 617 17
Nachricht senden
Westerfeldstraße 1-3
33611 Bielefeld

Nachricht senden
Bahnhofstraße 19
96450 Coburg

Telefax: 09561 – 881-200
Nachricht senden
Kajen 6-8
20459 Hamburg

Witschelstr. 95
90431 Nürnberg

Eichendorffstr. 25
47800 Krefeld


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Verbandsrecht zu finden:
Anwalt Verbandsrecht Aachen Anwalt Verbandsrecht Altenburg Anwalt Verbandsrecht Augsburg Anwalt Verbandsrecht Aurich Anwalt Verbandsrecht Berlin Anwalt Verbandsrecht Bielefeld Anwalt Verbandsrecht Bochum Anwalt Verbandsrecht Bonn Anwalt Verbandsrecht Bremen Anwalt Verbandsrecht Bremerhaven Anwalt Verbandsrecht Chemnitz Anwalt Verbandsrecht Coburg Anwalt Verbandsrecht Cottbus Anwalt Verbandsrecht Darmstadt Anwalt Verbandsrecht Dortmund Anwalt Verbandsrecht Dresden Anwalt Verbandsrecht Düsseldorf Anwalt Verbandsrecht Erfurt Anwalt Verbandsrecht Erlangen Anwalt Verbandsrecht Flensburg Anwalt Verbandsrecht Fürth Anwalt Verbandsrecht Gera Anwalt Verbandsrecht Göttingen Anwalt Verbandsrecht Gütersloh Anwalt Verbandsrecht Hagen Anwalt Verbandsrecht Halle (Saale) Anwalt Verbandsrecht Haltern am See Anwalt Verbandsrecht Hamburg Anwalt Verbandsrecht Hamm Anwalt Verbandsrecht Hannover Anwalt Verbandsrecht Heidelberg Anwalt Verbandsrecht Heilbronn Anwalt Verbandsrecht Hildesheim Anwalt Verbandsrecht Jena Anwalt Verbandsrecht Kaiserslautern Anwalt Verbandsrecht Karlsruhe Anwalt Verbandsrecht Kassel Anwalt Verbandsrecht Kiel Anwalt Verbandsrecht Koblenz Anwalt Verbandsrecht Köln Anwalt Verbandsrecht Konstanz Anwalt Verbandsrecht Krefeld Anwalt Verbandsrecht Leipzig Anwalt Verbandsrecht Lippstadt Anwalt Verbandsrecht Ludwigshafen Anwalt Verbandsrecht Magdeburg Anwalt Verbandsrecht Mainz Anwalt Verbandsrecht Mannheim Anwalt Verbandsrecht Moers Anwalt Verbandsrecht Mönchengladbach Anwalt Verbandsrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Verbandsrecht München Anwalt Verbandsrecht Münster Anwalt Verbandsrecht Neuss Anwalt Verbandsrecht Nürnberg Anwalt Verbandsrecht Oldenburg Anwalt Verbandsrecht Osnabrück Anwalt Verbandsrecht Paderborn Anwalt Verbandsrecht Pforzheim Anwalt Verbandsrecht Potsdam Anwalt Verbandsrecht Regensburg Anwalt Verbandsrecht Reutlingen Anwalt Verbandsrecht Rostock Anwalt Verbandsrecht Saarbrücken Anwalt Verbandsrecht Schwerin Anwalt Verbandsrecht Siegen Anwalt Verbandsrecht Stuttgart Anwalt Verbandsrecht Trier Anwalt Verbandsrecht Tübingen Anwalt Verbandsrecht Wetzlar Anwalt Verbandsrecht Wiesbaden Anwalt Verbandsrecht Witten Anwalt Verbandsrecht Wuppertal Anwalt Verbandsrecht Würzburg Anwalt Verbandsrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Verbandsrecht
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Das allgemeine Gleichbehandlungsgsetz auch auf einen GmbH-Geschäftsführer anwendbar
Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein auf eine bestimmte Dauer bestellter Geschäftsführer einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, der nach Ablauf seines Vertrages nicht als Geschäftsführer weiterbeschäftigt wird, in den Schutzbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) fällt. Der Kläger war bis zum Ablauf seiner Amtszeit am 31.08.2009 der medizinische Geschäftsführer der beklagten Kliniken der Stadt Köln, einer GmbH. Die Anteile an dieser Gesellschaft werden von der Stadt Köln gehalten. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat über den Abschluss, die Aufhebung und die Änderung des Dienstvertrags der Geschäftsführer zu entscheiden. In dem mit einer Laufzeit von...weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht „Gemeinsames Wagnis“ - Gründung eines Joint Venture-Unternehmens
06.01.2018
Es ist immer wieder festzustellen, dass nach der Gründung eines Joint Venture-Unternehmens ein Joint Venture-Partner mit erheblichen Problemen konfrontiert wird. Diese resultieren meist daraus, dass der andere Joint Venture-Partner von einer zu hohen Erwartungshaltung ausgeht, insbesondere hinsichtlich der Einflussnahme auf die Geschäftsführung oder auf die Ertragssituation. Die Interessen der Joint Venture-Partner sollten daher unbedingt vor Beginn des Joint Venture umfassend besprochen und auch vertraglich geregelt sein - und zwar für alle Themen. Nach einer kurzen Beschreibung der Kooperationsformen sowie der wesentlichen Vor- und Nachteile möchte ich Ihnen die wichtigsten Besprechungspunkte (siehe Punkt C.) sowie die wichtigsten vertraglichen Reglungen (siehe Punkt D.) in...weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stimmverbot des Gesellschafter-Geschäftsführers bei der Abberufung aus wichtigem Grund
27.04.2018
Mit Urteil vom 4.4.2017 – II ZR 77 /16 hat BGH hinsichtlich Stimmverbotsregeln im Rahmen von Beschlussstreitigkeiten folgende bemerkenswerte Entscheidung getroffen: „Bei der gerichtlichen Überprüfung der Wirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen, die die Abberufung oder die Kündigung des Anstellungsvertrags eines Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH aus wichtigem Grund betreffen, ist darauf zu abzustellen, ob tatsächlich ein wichtiger Grund im Zeitpunkt der Beschlussfassung vorlag oder nicht. Das Vorliegen des wichtigen Grunds hat im Rechtsstreit derjenige darzulegen und zu beweisen, der sich darauf beruft.“   A. Der Ausgangsfall Der vom BGH zu entscheidende Rechtsstreit war ein sogenannter „Beschlussmängelprozess“....weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Verbandsrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Karsten Kramp
Rechtsanwalt in Rostock
Neu
Jörg Hiltwein
Rechtsanwalt in Pforzheim
Neu
Dipl.-Kfm. Michael Härer
Rechtsanwalt in Coburg
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte