Rechtsanwalt für Zahlungsverzug in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Zahlungsverzug

! Fachanwälte für

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Zahlungsverzug

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

in Wuppertal durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hofkamp 86
42103 Wuppertal

Morianstr. 45
42103 Wuppertal

Friedrich-Ebert-Str. 146
42117 Wuppertal

Hohenzollernstr. 10
42287 Wuppertal

Morianstr. 3
42103 Wuppertal

Aktuelle Ratgeber passend zum Thema
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Überweisung der höheren Miete gilt als Zustimmung
München (jur). Überweisen Mieter nach einer Mieterhöhung die geforderte Miete, gilt dies grundsätzlich als Zustimmung zum Mieterhöhungsverlangen. Eine schriftliche Zustimmung zur Mieterhöhung muss dann nicht abgegeben werden, entschied das Amtsgericht München in einem am Montag, 20. Januar 2014, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 42 C 11426/13). Im konkreten Fall hatte eine Vermieterin von einem Münchener Paar eine höhere Miete verlangt. Ab April 2013 sollte sie statt 950 Euro nun 1.140 Euro monatlich bezahlen. Die Mieter sollten dem Mieterhöhungsverlangen schriftlich zustimmen. Die Mieter schickten keine Zustimmung, sie überwiesen einfach die höhere Miete. Durch die Änderung des monatlichen Dauerauftrages hätten sie der höheren Miete...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Eigenbedarfskündigung bei erwogenem Eigenbedarf des Vermieters vor Mietvertragsabschluss
Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, unter welchen Umständen eine auf den Eigenbedarf heranwachsender Kinder gestützte Eigenbedarfskündigung unter dem Gesichtspunkt des Rechtsmissbrauchs unwirksam ist. Die Beklagte bewohnt aufgrund eines mit dem Kläger am 14. April 2011 abgeschlossenen, unbefristeten Mietvertrags eine Zweizimmerwohnung in Mannheim. Mit Schreiben vom 28. Februar 2013 kündigte der Kläger das Mietverhältnis wegen Eigenbedarfs zum 31. Mai 2013. Er führte an, seine 20 Jahre alte Tochter, die nach ihrem im Juni 2012 abgelegten Abitur ein Jahr in Australien verbracht habe, werde am 18. Juli 2013 nach Deutschland zurückkehren, danach eine Arbeitsstelle in Frankfurt/Main antreten und ein berufsbegleitendes Studium in Mannheim...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht HAUSGELDKLAGE GEGEN GESELLSCHAFTER IST WOHNUNGSEIGENTUMSSACHE
11.11.2017
Der Fall: Eine Wohnungseigentümergemeinschaft verlangt von ehemaligen Gesellschaftern einer BGB-Gesellschaft die Zahlung rückständiger Hausgelder; die Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist Wohnungseigentümerin. Die Klage der Gemeinschaft wurde vor dem Amtsgericht ebenso wie die Berufung vor dem zuständigen Landgericht abgewiesen; das Landgericht hatte in seinem im April 2015 verkündeten Urteil keine Revision zugelassen; hiergegen hat die WEG beim BGH Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt. Die Entscheidung: Der BGH hat die Nichtzulassungsbeschwerde als unstatthaft zurückgewiesen. Denn gegen Urteile in Wohnungseigentumssachen, die vor dem 31. Dezember 2015 verkündet wurden, ist die Nichtzulassungsbeschwerde gemäß § 62 Abs. 2 WEG...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Einheitlicher Pachtvertrag auch in Bruchteilen kündbar
Wird ein bereits verpachtetes Grundstück geteilt und an unterschiedliche Erwerber veräußert, bleibt der Pachtvertrag als einheitliches Vertragsverhältnis bestehen. In dieses treten die Erwerber als gemeinsam berechtigte Verpächter ein. Das hat der 10. Zivilsenat – Senat für Landwirtschaftssachen – des Oberlandesgerichts Hamm am 21.02.2013 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts – Landwirtschaftsgericht – Kamen bestätigt. Im Jahre 1997 hatte eine Hofeigentümerin aus Selm dem beklagten Landwirt aus Waltrop eine aus 40 Teilflächen bestehende landwirtschaftliche Nutzflächen im Bereich Selm-Bork in einer vereinbarten Größe von ca. 23,5 Hektar zum Preis von 650 DM pro Hektar verpachtet. Aufgrund eines...weiter lesen
Weiteres zum Thema Zahlungsverzug in Wuppertal
Anwalt Abrechnungsspitze Wuppertal Anwalt Beschlussfassung Wuppertal Anwalt Betriebskosten Wuppertal Anwalt Eigenbedarf Wuppertal Anwalt Eigentümerversammlung Wuppertal Anwalt Eigentumswohnung Wuppertal Anwalt Gemeinschaftsordnung Wuppertal Anwalt Gewerberaummietrecht Wuppertal Anwalt Gewerberaummietvertrag Wuppertal Anwalt Grundbuch Wuppertal Anwalt Hausgeld Wuppertal Anwalt Hausordnung Wuppertal Anwalt Immobilienrecht Wuppertal Anwalt Immobilienwirtschaft Wuppertal Anwalt Jahresabrechnung Wuppertal Anwalt Kautionsdarlehen Wuppertal Anwalt Maklerrecht Wuppertal Anwalt Mieterhöhung Wuppertal Anwalt Mietkaution Wuppertal Anwalt Mietkosten Wuppertal Anwalt Mietkündigung Wuppertal Anwalt Mietminderung Wuppertal Anwalt Mietrecht Wuppertal Anwalt Mietrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht Wuppertal Anwalt Mietspiegel Wuppertal Anwalt Mietvertrag Wuppertal Anwalt Mietwucher Wuppertal Anwalt Modernisierung Wuppertal Anwalt Nachbarrecht Wuppertal Anwalt Nebenkosten Wuppertal Anwalt Nebenkostenabrechnung Wuppertal Anwalt Pachtrecht Wuppertal Anwalt Renovierungspflicht Wuppertal Anwalt Rückzahlung Wuppertal Anwalt Schönheitsreparaturen Wuppertal Anwalt Stimmrecht Wuppertal Anwalt Umlaufbeschluss Wuppertal Anwalt Verfahrensrecht Wuppertal Anwalt Verwalter Wuppertal Anwalt Verwaltungsbeirat Wuppertal Anwalt Vollstreckungsrecht Wuppertal Anwalt WEG Wuppertal Anwalt WEG-Recht Wuppertal Anwalt Wirtschaftsplan Wuppertal Anwalt Wohnraummietrecht Wuppertal Anwalt Wohnungseigentumsgesetz Wuppertal Anwalt Wohnungseigentumsrecht Wuppertal Anwalt Wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht Wuppertal
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Oliver Schöning
Rechtsanwalt in Wuppertal
Neu
Christoph Burgmer
Rechtsanwalt nahe Wuppertal
Neu
Ralph Haberstroh
Rechtsanwalt nahe Wuppertal
Direkte Links