Den besten Rechtsanwalt in Regensburg suchen 2022!

Unsere Qualitätsgarantie: wir listen ausschließlich Fachanwälte!

Rechtsanwalt Regensburg
Regensburg

In Ostbayern liegt die Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz, die kreisfreie Stadt Regensburg. Sie liegt am nördlichsten Punkt der Donau. Die Donau verlässt dort das Bergland und fließt hier ab in die Ebene. Regensburg ist durch die Donau und die Donau-Inseln als Stadt am und im Fluss geprägt. Regensburg gehört zu den ältesten städtischen Ansiedlungen in Deutschland überhaupt. Der Donaubogen im heutigen Gebiet der Stadt Regensburg ist seit der Steinzeit bewohnt. Man fand keltische Gräber aus der Zeit 400 v. Chr. Etwa im Jahr 79 begann die römische Besiedlung der Gegend. Ausgrabungen legen nahe, dass sich hier die älteste römische Brauerei nördlich der Alpen befand. Ca. 170 n. Chr. bauten die Römer hier das Lager einer Legion mit Steinmauern und Toren. Die heutige Regensburger Altstadt gibt den Verlauf der Anlagen wieder.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Platz der Einheit 2
93047 Regensburg

Telefon: 0941/20600850
Telefax: 0941/20600854
Nachricht senden
Prüfeninger Straße 62
93049 Regensburg

Telefon: 0941 92069-0
Telefax: 0941 92069-20
Nachricht senden
Guerickestr. 1
93053 Regensburg

Telefon: 0941 / 705510
Telefax: 0941 / 7055130
Nachricht senden
11 Bewertungen
4.7 von 5.0
Hermann-Köhl-Str. 2a
93049 Regensburg

Telefon: 0941/46671-0
Telefax: 0941/46671-55
Nachricht senden
Margaretenstraße 15
93047 Regensburg

Telefax: 0941 – 206045 – 59
Nachricht senden
Waffnergasse 8
93047 Regensburg

Telefax: (+49) 941 561351
Nachricht senden
Im Gewerbepark C25
93059 Regensburg

Telefon: 0941 38197666
Telefax: 0941 38197669
Nachricht senden
83 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Ladehofstraße 26/I
93049 Regensburg

Telefon: 0941/2086430
Telefax: 0941/208643-79
Nachricht senden
19 Bewertungen
4.9 von 5.0
Yorckstraße 22
93049 Regensburg

Telefax: (0941) 94 58 49 79
Nachricht senden
14 Bewertungen
4.9 von 5.0
Ladehofstr. 28
93049 Regensburg

Ziegetsdorferstr. 32
93051 Regensburg

Scharnhorststr. 2
93049 Regensburg

Albertstr. 8
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 595360
Hoppestr. 7
93049 Regensburg

Maximilianstr. 7
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 53898
Weisse-Hahnen-Gasse 4-6
93047 Regensburg

Telefon: 0941-5841523
Telefax: 0941-5841522
26 Bewertungen
4.5 von 5.0
Bahnhofstr. 13
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 52084
Maxhüttenstraße 12
93055 Regensburg

Telefon: (0941) 894192
Ditthornstr. 5
93055 Regensburg

Prüfeninger Str. 62
93049 Regensburg

Yorckstraße 22
93049 Regensburg

Telefax: 0941/20001239
Prüfeninger Str. 15
93049 Regensburg

Dechbettener Str. 32
93049 Regensburg

Telefon: (0941) 949544
Hoppestr. 7
93049 Regensburg

Dechbettener Str. 1
93049 Regensburg

Telefon: (0941) 26041
Weisse-Hahnen-Gasse 4-6
93047 Regensburg

Telefon: 0941-5841523
Telefax: 0941-5841522
Dr.-Leo-Ritter-Straße 2
93049 Regensburg

Telefax: 0941 - 56 95 63 09
Bismarckplatz 9
93047 Regensburg

Telefax: 0941 / 2082111
Ladehofstr. 28
93049 Regensburg

Prinz-Ludwig-Str. 15
93055 Regensburg

Schwanenplatz 1
93047 Regensburg

Drei-Mohren-Str. 11
93047 Regensburg

Prüfeninger Schloßstraße 2 a
93051 Regensburg

Deiningerstr. 10
93049 Regensburg

Telefon: (0941) 32962
Hermann-Köhl-Str. 2a
93049 Regensburg

Telefon: (0941) 794624
Neupfarrplatz 2
93047 Regensburg

D.-Martin-Luther-Str. 13
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 565186
Kumpfmühler Str. 1b
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 297670
Ladehofstr. 28
93049 Regensburg

Margaretenstr. 11
93047 Regensburg

Telefon: (0941) 297180

Panorama von Regensburg

Wann sollte ich mich an einen Rechtsanwalt aus Regensburg wenden?

Sie haben sich von Ihrem Ehepartner getrennt und fassen eine Scheidung ins Auge? Ihr Chef bereitet Ihnen Probleme? Sie haben eine Rechnung von Ihrer KFZ-Werkstatt erhalten, die so nicht stimmen kann? Kaum einer, der nicht irgendwann in seinem Leben von einem Rechtsanwalt aus Regensburg rechtlichen Beistand und Rat benötigt. Leider ist nämlich ein vernünftiges Gespräch mit dem Gegner oft unmöglich. Denn leider bringt ein aufklärendes Gespräch oft nichts, vor allem wenn die Angelegenheit verfahren ist. Dann hilft es nur noch, sich rechtlichen Rat zu holen und im Extremfall den Klageweg zu beschreiten, um zu seinem Recht zu kommen.

Auf was sollte man sonst noch achten, wenn man einen Anwalt sucht?

Nicht selten wird man mit einem Rechtsanwalt länger zusammenarbeiten. In vielen Fällen müssen persönliche Details und sensible Punkte preisgegeben werden. Daher muss das Verhältnis zwischen Rechtsanwalt und Mandant auf jeden Fall von Grund auf stimmig sein. Die Softskills sind ebenso wichtig wie die Fachkompetenz. Mit Social-Skills sind Attribute gemeint, wie zum Beispiel Kritikfähigkeit, Anpassungsfähigkeit oder auch Gesprächs- und Verhandlungsführung. Eine zielführende Zusammenarbeit ist bloß möglich, wenn Sie sich bei dem Rechtsanwalt aus Regensburg gut aufgehoben, verstanden und ernstgenommen fühlen.

Sollte man zu einem Fachanwalt in Regensburg gehen?

Sie sollten sich an einen Fachanwalt wenden, wenn Ihr rechtliches Problem schwierig und kompliziert ist und ein großes Fachwissen in der Theorie als auch in der Praxis erfordert. Wenn die rechtlichen Fragen nur allgemeiner Natur sind, d.h., kein besonderes fachspezifisches Wissen erforderlich ist, dann ist man auch bei einem allgemeinen Rechtsanwalt aus Regensburg bestens aufgehoben. Wobei auch reguläre Anwälte zumeist darlegen, welche Rechtsgebiete zu ihrem Interessensschwerpunkt gehören. Durch die Nennung der Interessens- und Tätigkeitsschwerpunkte kann man sehr gut erkennen, ob ein Anwalt mit dem benötigten Bereich vertraut ist.

Was macht einen Fachanwalt so besonders?

Keine Frage, ein Fachanwalt ist ein absoluter Experte auf dem von ihm gewählten Rechtsgebiet. Dabei ist der Fachanwalt aus Regensburg ein Spezialist sowohl, was die Praxis angeht, als auch in allen theoretischen Aspekten. Er kann ein Fachwissen vorweisen, das definitiv als außerordentlich zu bewerten ist. Zudem trifft ihn die Verpflichtung, sich ständig fortzubilden. Erworben hat er das außerordentliche Fachwissen in einem Fachanwaltskurs. Dieser muss, um den Fachanwaltstitel zu erhalten, verbindlich besucht werden. Der theoretische Kurs, um Fachanwalt zu werden, bewegt sich im Rahmen von 120 – 180 Theoriestunden, je nach Rechtsgebiet.

Was sind die Kosten für ein Erstgespräch beim Rechtsanwalt?

Es wird oft gehört und gesagt, aber es stimmt definitiv nicht, dass eine Erstberatung beim Rechtsanwalt in Regensburg kostenfrei ist. Die Kostenhöhe eines Beratungsgespräches sollte immer im Vorfeld zwischen Mandanten und Anwalt abgesprochen werden. Jedoch dürfen die Kosten für eine Erstberatung nicht höher liegen als 190,00 Euro plus Auslagen, falls diese angefallen sind. Im Normalfall werden die Kosten für das erste Beratungsgespräch verrechnet, sobald eine Mandatierung erfolgt. Das hat nur Gültigkeit, wenn nicht explizit etwas anderes vereinbart wurde. Es ist zu empfehlen, den Rechtsanwalt in Regensburg im Voraus zu fragen, wie hoch die Kosten für eine Erstberatung sind. Es ist möglich, dass er bereit ist, die Kosten zu senken.

Weshalb macht ein erstes Beratungsgespräch bei einem Anwalt aus Regensburg Sinn?

Sowohl für den Mandanten als auch für den Rechtsanwalt / die Rechtsanwältin ist eine Erstberatung zu empfehlen. Für den Mandanten ist es wichtig, in einem Erstgespräch eine Lageeinschätzung zu erhalten. Der Klient kann nach der Betrachtung des Falls eine Bewertung vornehmen, ob es Sinn macht, die Sache weiter zu verfolgen und erfahren, wie die Chancen stehen, zu seinem Recht zu gelangen. Der Anwalt in Regensburg kann sich, nachdem er den Fall näher unter die Lupe genommen hat, ein Bild machen, ob er den Fall übernehmen möchte. Natürlich hat jeder Rechtsanwalt Interesse daran, einen neuen Fall zu haben und einen neuen Klienten zu gewinnen. Aus diesem Grund ist es nicht ausgeschlossen, dass der Jurist mit sich bezüglich der Kosten für die Erstberatung verhandeln lässt.

Das Mandat ist erteilt, der Anwalt beauftragt - was folgt?

War das Erstgespräch positiv, dann folgt in einem nächsten Schritt die Erteilung des Mandats. Danach wird der Anwalt in Regensburg tätig werden und die Fallbearbeitung in Angriff nehmen. Der Jurist wird dann zum Beispiel ein Schreiben an die gegnerische Partei schreiben, einen Gutachter hinzuziehen oder auch Klage einreichen.

Was erhöht die Aussichten auf Erfolg in einem Rechtsstreit?

Folgendes hat Gültigkeit: Der Anwalt aus Regensburg kann nur so gut arbeiten, wie Sie ihm zuarbeiten. In deutlichen Worten heißt dies, dass Sie sämtliche Umstände ehrlich auf den Tisch legen. Wenn die Sachlage sich ändert, sollten Sie den Anwalt hierüber umgehend informieren. Haben Sie zum Beispiel ein relevantes Schreiben bekommen, dann sollten Sie das dem Anwalt unverzüglich vorlegen. Sie sollten ferner eine Dokumentenmappe erstellen. So stellen Sie sicher, dass sämtliche Dokumente, die für den Rechtsstreit wichtig sind, immer leicht zugänglich sind.

Was sind die Kosten für einen Anwalt?

Wie jeder andere Mensch auch, lebt ein Anwalt von dem, was er tut. Dabei müssen die Kosten für den Rechtsanwalt definitiv keine völlige Überraschung sein. Grundlage der Kosten ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Daran führt kein Weg vorbei. Ein Anwalt ist an das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz gebunden. Er wird auf gar keinen Fall irgendwelche aus der Luft gegriffenen Preise machen. Jedoch ist die Gebührenverordnung für Rechtsanwälte komplex strukturiert. Da es kompliziert ist, verstehen es Rechtslaien häufig nicht, und das müssen sie auch nicht zwangsläufig. Ein klärendes Gespräch über den Preis ist angebracht und hilfreich in Bezug auf die Kostenfrage.

Was kann man tun, wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können?

Es ist kein Einzelphänomen, dass Menschen vermeiden, einen Anwalt aus Regensburg zu konsultieren. Viele fürchten sich, dass Kosten auf sie zukommen, die sie sich absolut nicht leisten können. Das betrifft in der Hauptsache Personen, die nur über geringe Einnahmen verfügen und keine Rücklagen haben. Doch stellen die Kosten für einen Rechtsanwalt absolut kein Handicap dar, dennoch zu seinem Recht zu kommen. Oft wird gar nicht daran gedacht, weil man sie hat, aber nicht benutzt: Eine Rechtschutzversicherung Mit einer Rechtschutzversicherung ist man in den allermeisten Fällen rechtlich komplett abgesichert oder es fällt nur eine minimale Selbstbeteiligung an. Ob diese im vorliegenden Fall greift, das sollte überprüft werden.Eine zweite Möglichkeit ist, einen Antrag zu stellen für Beratungshilfe bzw. Prozesskostenhilfe. Dies können Personen in Anspruch nehmen, die nachweislich über sehr niedrige Einnahmen verfügen. Nichtsdestoweniger ist es möglich, dass Sie die erteilten Hilfen in Raten zurückzahlen müssen. Das trifft aber bloß zu, falls Sie finanziell wieder besser dastehen sollten. Tritt dies nicht ein, wird die Hilfe komplett vom Staat übernommen.

Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Verwaltungsrecht Zutrittsverbot zur Kneipe Königreich Deutschland
Münster. Die Stadt Köln durfte eine als „Zweckbetrieb“ geführte Gaststätte des „Königreich Deutschland“ ohne vorherige schriftliche Anordnung schließen und auch versiegeln. Die Betreiberin verfügte weder über die erforderliche Gaststättenerlaubnis noch übernahm sie für den Betrieb die Verantwortung. Es fehlte jegliche Bereitschaft, um den angeführten Zweckbetrieb unter „Beachtung des geltenden deutschen Rechts“ zu führen, hat das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG) in Münster in einem am Dienstag, 23. August 2002 veröffentlichten Beschluss entschieden (Az.: 4 B 61/21). Gegenstand des Rechtsstreits war eine Kneipe in Köln, wo die Antragstellerin eine Kneipe für das „Königreich Deutschland“ in Form eines „Vereinslokals“ als Zweckbetrieb eröffnete. Die Frau, die sich als ... weiter lesen
Allgemein Rollifahrer haben beim Ein- und Ausstieg aus Flugzeug Vorrang
Frankfurt/Main (jur). Fluggesellschaften müssen Reisende mit eingeschränkter Mobilität und ihre Begleitpersonen beim Ein- und Ausstieg bevorzugt behandeln. Verpassen sie einen Anschlussflug, weil sie nur als Letzte aussteigen durften, muss die verantwortliche Fluggesellschaft die Kosten für ein neues Ticket für den Weiterflug bezahlen, entschied das Landgericht Frankfurt am Main in einem am Dienstag, 23. August 2022, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 2-24 S 173/21).  Damit bekam der auf einen Rollstuhl angewiesene Kläger recht. Der Mann hatte bei einem Vermittler im Internet für sich und seine Frau einen Flug von Frankfurt nach St. Petersburg gebucht. In Budapest sollte das Paar umsteigen. Die Umsteigezeit betrug 45 Minuten. Einen extra Rollstuhlbegleitservice hatte der Kläger nicht gebucht.  Doch als das ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Widerruf eines Verbraucherkreditvertrages zum Autokauf mit Tücken
Braunschweig. Um den Darlehensvertrag zur Finanzierung des Autos zu widerrufen, muss das Fahrzeug auch tatsächlich an die Bank herausgegeben werden. Der Widerruf ist regelmäßig unwirksam, wenn der Darlehensnehmer das Auto an einen Dritten veräußert, urteilte das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig in einem am Montag, den 22. August 2022 bekannt gegebenen Hinweisbeschluss (Az.: 4 U 36/21). Etwas anderes gelte nur dann, wenn der Verbraucher nachweisen kann, dass ihm oder einem anderen die Rückgabe nicht möglich ist. Im streitigen Fall hat der Kläger im Jahr 2014 ein neues Auto gekauft und dieses teilweise mit einem Kredit finanziert. 2018 hat er den Vertrag widerrufen und verlangte von der Bank die Rückzahlung seiner Zins- und Tilgungsleistungen. Er forderte die Bank auf erfolglos auf, das Auto bei ihm zu Hause ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (5)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (24)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Christian Hopfner
Fachanwalt in Regensburg
Neu
Dominik Engelhardt
Fachanwalt in Regensburg
Neu
Maximilian Strohmayer LL.M.
Fachanwalt in Regensburg

Mehr große Städte