Roger Gabor

Roger Gabor

Reith Neumahr Rechtsanwälte
(Gabor)
Rechtsanwalt • Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Leitzstraße 45
70469 Stuttgart

Telefon: +49 711 655 200 007
Telefax: + 49 711 655 200 02
E-Mail:
Internet: Zur Webseite

Kontaktdaten drucken Kontakt speichern (VCF)
Diesen Rechtsanwalt bewerten

Fachanwalt kontaktieren
* Pflichtfeld
Ja, ich willige ein, dass meine im „Kontaktformular“ eingetragenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Angebotsvermittlung per Fax und E-Mail an den zu kontaktierenden Anwalt übermittelt und gespeichert werden. Diese jederzeit widerrufliche Einwilligung sowie die Verarbeitung und Datenübermittlung durch Dritte erfolgen gem. unserer Datenschutzerklärung. Kontaktieren
Drucken
Route planen

ALLES IST NICHTS

Wir wollen nicht alles können. Aber originell und eigentümlich sein. Als Fachkanzlei beschränkt sich unser Beratungstableu darum auf vier Kernkompetenzen.

Als spezialisierte Kanzlei für Handels- und Gesellschaftsrecht kämpfen wir für Sie im Gesellschafterstreit und sprechen Unternehmer nicht erst im hohen Alter, sondern frühzeitig darauf an, Nachfolgeberatung als unternehmerische Aufgabe ihrer Bestandssicherung zu begreifen.

Als Fachkanzlei für Informationstechnologierecht liegt der besondere Schwerpunkt unserer Tätigkeit in den Bereichen Softwarerecht und Datenschutzrecht. Daneben berät und vertritt unsere Kanzlei vornehmlich Mandate in den Bereichen Wettbewerbsrecht, Urheber- und Markenrecht.

Gegenstand unserer Tätigkeit als Spezialsozietät für Versicherungsrecht sind die Fachbereiche D & O und Industrielle Sachversicherungen wie Elementarschäden, Bauleistungs-, Montage-, Betriebsunterbrechungs-, sowie die Feuerversicherung für Industrie und Gewerbe. Bei Personenschäden sind wir auf die Berufsunfähigkeits- und Lebensversicherung spezialisiert.

Zu unseren Dienstleistungen gehört im Medienrecht auch die journalistische Beratung, z.B. juristische Überprüfung einer Presseerklärung sowie die Beratung zur Rechtskommunikation (sog. Litigation-PR).

Spezialisierungen
  • Handels- und Gesellschaftrecht
  • IT-Recht
  • Versicherungsrecht
  • Medienrecht
Einzelne Schwerpunkte meiner Fachgebiete
  • Bauwesenversicherungsrecht
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht
  • Betriebliches Haftpflichtversicherungsrecht
  • Brandschutzversicherung
  • Einbruchdiebstahlversicherungsrecht
  • Fahrzeugversicherungsrecht
  • Feuerversicherungsrecht
  • Gebäudeversicherungsrecht
  • Gliedertaxe
  • Haftpflichtversicherungsrecht
  • Hapftpflichtversicherung
  • Hausratversicherungsrecht
  • Internationales Versicherungsrecht
  • Kraftfahrzeugversicherung
  • Krankentagegeldversicherung
  • Krankenversicherungsrecht (im VersR)
  • Kreditversicherungsrecht
  • Lebensversicherung
  • Lebensversicherungsrecht
  • Personenversicherungsrecht
  • Pflichtversicherungsrecht
  • Private Krankenversicherung
  • Private Unfallversicherung
  • Produkthaftpflichtrecht
  • Rechtsschutzversicherungsrecht
  • Reisegepäckversicherungsrecht
  • Reiserücktrittsversicherungsrecht
  • Rückkaufsrecht
  • Sachversicherung
  • Sachversicherungsrecht
  • Schadensregulierung
  • Speditionsversicherungsrecht
  • Transportversicherungsrecht (im VersR)
  • Umwelthaftpflichtrecht
  • Unfallversicherungsrecht
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Versicherungsfall Eintritt
  • Versicherungspolice
  • Versicherungsrecht
  • Versicherungsschaden
  • Versicherungsvertragsrecht
  • Vertrauensschadensrecht
  • AG
  • Aktiengesellschaft
  • Aktiengesellschaftsrecht
  • Bilanzrecht
  • Dienstvertrag
  • Europäische Aktiengesellschaft
  • Europäisches GesellschaftsR
  • Existenzgründung
  • Firmeninvestor
  • Firmenverkauf
  • Franchiserecht
  • GbR
  • Genossenschaftsrecht
  • Geschäftsführerhaftung
  • Geschäftsführervertrag
  • Gesellschafter
  • Gesellschaftsform
  • Gesellschaftsgründung
  • Gesellschaftsrecht
  • GmbH & Co. KG
  • GmbH-Recht
  • Handelsgeschäfterecht
  • Handelsrecht
  • Handelstandesrecht
  • Handelsvertreter
  • Handelsvertreterrecht
  • Internationales GesellschaftsR
  • Internationales HandelsR.
  • Internationales Kaufrecht
  • Kapitalgesellschaften
  • Kapitalgesellschaftsrecht
  • KG
  • Konzernrecht
  • Mitbestimmungsrecht
  • Personengesellschaften
  • Personengesellschaftsrecht
  • Seehandelsrecht
  • Steuerbelastungsvergleich
  • Steueroptimierung
  • Stiftungsrecht
  • Umwandlungsrecht
  • UN-Kaufrecht
  • Unternehmensgründung
  • Unternehmenskaufrecht
  • Unternehmensrecht
  • Verbandsrecht
  • Verbundene Unternehmen
  • Vereinsrecht
  • Vertriebsrecht
  • Werkvertrag
  • Dailer
  • Datenschutz
  • Datenschutzerklärung
  • Datenschutzrecht (im InformationstechnologieR)
  • Domainrecht im IT-Recht
  • DSL-Vertrag
  • E-Government
  • EDV-Recht
  • Fernabsatzgesetz
  • Hardwarekauf
  • Hardwareverkauf
  • Immaterialgüterrecht
  • Informationstechnologierecht
  • Internationales IT-Privatrecht
  • IT Rechtsberatung
  • IT-AGB
  • IT-Recht
  • IT-Sicherheitsrecht
  • IT-Strafrecht
  • IT-Verträge
  • IT-Vertragsrecht
  • Kommunikationsdienstrecht
  • Kommunikationsnetzrecht
  • Kopierschutz
  • Lizensierung
  • Multimediarecht
  • Netzbetreiber
  • Nutzungsbedingungen (Mobile Business)
  • Nutzungsbedingungen (Online Business)
  • Öffentliche Vergabe von IT-Leistungen
  • Provider-Verträge
  • Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs
  • Signatur-Recht
  • Softwarekauf
  • Softwareschutzrecht
  • Telekommunikationsrecht
  • TK-Recht
  • Verschlüsselungsrecht
Diesen Fachanwalt kontaktieren Diesen Fachanwalt bewerten
Meine Fachanwaltschaften
  • Versicherungsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Informationstechnologierecht
Korrespondenzsprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Mitgliedschaften

Rechtsanwalt Gabor füllt weitere Tätigkeiten aus als Mitglied im Deutschen Verein für Versicherungswissenschaft e.V., Berlin, im Freundeskreis der Wirtschaftsjunioren Bodensee – Oberschwaben e.V. Roger Gabor ist Sprecher Verbraucherschutz und Verbraucherrecht des Deutschen Anwaltvereins, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie des Deutschen Anwaltvereins, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht des Deutschen Anwaltvereins, ferner Lehrbeauftragter für Informationstechnologierecht an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und als Dozent verpflichtet im Fachlehrgang Informationstechnologierecht der DeutscheAnwaltAkademie GmbH. 

Diesen Fachanwalt bewerten

Anbieterkennzeichnung
Datenschutzhinweis im Profil

Fachanwalt Roger Gabor ist gelistet unter Rechtsanwalt Stuttgart und Anwalt Versicherungsrecht Stuttgart und Anwalt Handels- und Gesellschaftsrecht Stuttgart und Anwalt Informationstechnologierecht Stuttgart.
Rechtstipps auf Fachanwalt.de
IT Recht CLOUD – HABEN SIE IHR TESTAMENT GEMACHT?
18.12.2018
Cloud-Modelle wachsen wie Blumenkohl-Wolken am Himmel. NO IT – Aufgaben werden übertragen – weg vom Kunden, hin zum Anbieter, der betreibt fortan. Aber wie wird der Kunde gesichert, wenn der Cloud-Anbieter pleitegeht? Technisches Testament – so lautet das Stichwort. In einem sozusagen letzten Willen sollte niedergelegt sein, wie der Cloud-Prozess für den Kunden abgesichert ist. Mit Rechteklauseln, die auch einer Insolvenz standhalten und dort funktionieren. Derzeit existieren im Wesentlichen drei Arten von Cloud-Angeboten: SaaS (Miete von Software-Anwendungen), PaaS (Plattform-Miete, zum Beispiel für Datenbanken) und Iaas (Infrastruktur-Miete von Speicherplatz und Netzen). Fällt der Anbieter aus, hat der „IT-nackte“ Kunde sofort ein Problem. Er benötigt die...weiter lesen
Versicherungsrecht BERUFSUNFÄHIGKEIT EINES STUDENTEN: ES KOMMT AUF ANGESTREBTEN BERUF AN
18.12.2018
Wer im Studium schwer krank wird und deswegen keine adäquate Arbeit mehr aufnehmen kann, darf hoffen: Auf beträchtliche Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Das geht einem rechtskräftigen Urteil des Landgerichts Stuttgart vor, dass Rechtsanwalt Roger Gabor erstritten hat. Auszubildende erwartet bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur Schutz gegen den vollständigen Wegfall jeder Möglichkeit der Berufstätigkeit, sondern insbesondere der Schutz, den mit der begonnenen Ausbildung beschrittenen beruflichen Lebensweg fortführen zu können. Das hat das LG Stuttgart in einem aufsehenerregenden Fall entschieden (Az.: 18 O 260/16). Im konkreten Fall lag die Besonderheit, dass der Kläger (unser Mandant) vor Eintritt der Berufsunfähigkeit...weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht HAFTUNG: SCHLIMME LÜCKE IN DER D&O-VERSICHERUNG
18.12.2018
D&O-Versicherungen sind in einem ganz wesentlichen Schutzbereich faktisch wertlos. Die außerordentlich strenge Geschäftsführerhaftung wegen insolvenzrechtswidrig geleisteter Zahlungen nach Eintritt der Krise („verbotene Zahlungen“) ist mit unkalkulierbaren Risiken für den Geschäftsführer einer GmbH verbunden. Das hat nun auch das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem Urteil vom 20. Juli 2018 festgestellt. Danach ist ein Haftungsanspruch gegen den Geschäftsführer nach § 64 GmbHG nicht von der D&O-Versicherung gedeckt ist, weil kein deckungsfähiger Vermögensschaden der Gesellschaft eingetreten ist, sondern ein Schaden der Gläubigergesamtheit. Die D&O-Versicherung sei aber nicht auf den Schutz von Gläubigerinteressen ausgelegt....weiter lesen