Anwalt Sozialrecht Rostock – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
August-Bebel-Straße 13
18055 Rostock

Fachanwalt Raik Pentzek mit Kanzlei in Rostock unterstützt Mandanten als Rechtsbeistand im Fachbereich Sozialrecht.
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Aktuelle Rechtsfälle rund um das Fachgebiet Sozialrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Sven Zimmermann-Rieck (Fachanwalt für Sozialrecht) in Rostock.
John-Brinckmann-Straße 6
18055 Rostock

Fachanwältin Dr. Annette Probst mit Kanzlei in Rostock hilft als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht.
Waldemarstraße 20a
18057 Rostock

Telefon: 0381 6664777
Telefax: 0381 6664778
Zum Schwerpunkt Sozialrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Anja Martin (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzlei in Rostock.
Warnowallee 28
18107 Rostock

Aktuelle Rechtsfragen rund um das Fachgebiet Sozialrecht beantwortet Rechtsanwalt Alexander Fredrich (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Rostock.
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

Juristische Probleme aus dem Themengebiet Sozialrecht bearbeitet Rechtsanwältin Katja Fernow (Fachanwältin für Sozialrecht) vor Ort in Rostock.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Sozialrecht Rostock


Sozialrecht Hartz IV: Keine Mini-Brackets für Zahnspangenträger
Halle (jur). Hartz-IV-Bezieher haben nur Anspruch auf solche festsitzende Zahnspangen, die auch gesetzlich Krankenversicherten zustehen. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt in Halle in einem am Dienstag, 15. Oktober 2013, bekanntgegebenen Beschluss klargestellt (Az.: L 5 AS 472/11). Es wies damit den Prozesskostenhilfeantrag einer jugendlichen Hartz-IV-Empfängerin zurück. Die Jugendliche hatte die Kostenübernahme für eine festsitzende Zahnspange beantragt. Die kieferorthopädische Behandlung mit den gewünschten besonders komfortablen Miniaturbrackets entspreche dem Stand der ärztlichen Wissenschaft, daher müssten die Kosten erstattet werden, so die Klägerin. Die „Basisversorgung“ der gesetzlichen Krankenkasse reiche hier nicht aus. Das ... weiter lesen
Sozialrecht Ab 2012 Kindergeld auch für verheiratete Kinder in Erstausbildung
Der 4. Senat des Finanzgerichts Münster hat in einem heute veröffentlichten Urteil vom 20. September 2013 (4 K 4146/12 Kg) erneut bekräftigt, dass die Gewährung von Kindergeld ab dem Jahr 2012 auch für verheiratete Kinder in einer Erstausbildung nicht mehr von deren Einkünften abhängig ist (so schon: Urteil vom 30. November 2012, 4 K 1569/12 Kg). Daher könne - so der Senat - auch ein etwaiger Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehepartner des Kindes einem Kindergeldanspruch grundsätzlich nicht entgegen stehen. Im Streitfall hatte die Familienkasse zunächst für die 1988 geborene, verheiratete Tochter des Klägers, die ein Studium absolviert, Kindergeld festgesetzt. Später hob sie jedoch die Kindergeldfestsetzung auf, und zwar ab Januar 2012 unter Hinweis darauf, ... weiter lesen
Sozialrecht Wann liegen Mängel bei einer Kreuzfahrt vor?
Unter welchen Voraussetzungen sich Urlauber bei einer Kreuzfahrt auf einen Reisemangel berufen, können uns was sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht immer verläuft eine Kreuzfahrt ohne Komplikationen. Inwieweit diese einen Reisemangel darstellt, hängt davon ab, inwieweit die Beeinträchtigung als Mangel im Sinne des § 651i BGB anzusehen ist. Dies setzt zunächst einmal voraus, dass es sich bei der Kreuzfahrt um eine Pauschalreise handelt. Hiervon ist in der Regel auszugehen.   Vorliegen von Reisemangel Ein Reisemangel zeichnet sich dadurch aus, dass eine erhebliche Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit vorliegt. Das richtet sich bei einer fehlenden ausdrücklichen Vereinbarung vor allem danach, inwieweit die jeweilige ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links