Anwalt Steuerrecht Friedberg – Fachanwälte finden!

Das südliche Burgtor von Friedberg in der Wetterau
Anwalt Steuerrecht Friedberg (© mojolo - Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist eines der größten und komplexesten Teilbereiche des deutschen Rechts und befasst sich mit der Festsetzung und der Erhebung der Steuern. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch rund 20 steuerähnliche Abgaben gibt es hierzulande. Dazu zählen neben der Erbschaftssteuer, der Einkommensteuer, der Schenkungsteuer und der Grundsteuer natürlich auch Verbrauchssteuern und z.B. die Mehrwertsteuer. Bei Arbeitnehmern wird die Einkommensteuer durch Abzug vom Lohn erhoben (Lohnsteuer). Unternehmen müssen unter anderem Gewerbesteuer, Umsatzsteuer oder auch die Körperschaftsteuer an das Finanzamt (FA) bezahlen. Während nicht jeder Bürger eine Einkommensteuererklärung abgeben muss, ist dies für Unternehmen Pflicht.

Ein Rechtsanwalt für Steuerrecht ist nicht bloß in der Theorie bewandert, er kann auch eine umfangreiche praktische Erfahrung vorweisen

Wurde die Steuererklärung bei den Finanzbehörden abgegeben, erhält man nach einigen Wochen oder gar Monaten einen Steuerbescheid. Das Finanzamt fordert dann eine Steuernachzahlung oder man kommt in den Genuss einer Steuerrückzahlung. Bei einem nicht termingerechten Einreichen der Steuerklärung ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Am Edelspfad 4
61169 Friedberg

Telefax: 06031 / 73 43 999
Nachricht senden
Am Edelspfad 22
61169 Friedberg

Aktuelle Rechtsfälle zum Themengebiet Steuerrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Ulf Mücke (Fachanwalt für Steuerrecht) aus der Gegend von Friedberg.
Münchner Str. 5
86316 Friedberg

Fachanwalt Stefan Kasparek mit Anwaltskanzlei in Friedberg bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Steuerrecht.
Strassheimer Straße 23
61169 Friedberg

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Themengebiet Steuerrecht beantwortet Rechtsanwalt Tillmann Weber (Fachanwalt für Steuerrecht) vor Ort in Friedberg.
Strassheimer Straße 23
61169 Friedberg

Telefon: 06031/62255
Telefax: 06031/62256
Fachanwalt Tillmann R. Weber mit Rechtsanwaltskanzlei in Friedberg bietet Rechtsberatung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Themenbereich Steuerrecht.
Raiffeisenstr. 8 a
61169 Friedberg

Rechtsprobleme rund um das Fachgebiet Steuerrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Knud Stenzel (Fachanwalt für Steuerrecht) in Friedberg.
Bismarckstr. 7
61169 Friedberg

Juristische Angelegenheiten aus dem Schwerpunkt Steuerrecht beantwortet Rechtsanwältin Petra Roskoni (Fachanwältin für Steuerrecht) aus der Stadt Friedberg.
Ludwigstr. 31
61169 Friedberg

Zum Themenbereich Steuerrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Peter Kasparek (Fachanwalt für Steuerrecht) aus der Stadt Friedberg.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Steuerrecht Friedberg


Steuerrecht Schätzungen des Betriebsprüfers bei unvollständigen Aufzeichnungen
Das FA hat nach § 162 I AO zu schätzen, wenn es die Besteuerungsgrundlagen nicht berechnen bzw. ermitteln kann. Die Schätzung nach § 162 I AO soll dabei der Wahrheit möglichst nahe kommen (BFH BStBl 1993 II, 594; 1986 II, 721; 1986 II, 318; BFHE 188, 160= DStR 99, 848). Trotz er ihr innewohnenden Unsicherheiten soll sie den Punkt treffen. Die gewonnen Schätzungserebnisse müssen schlüssig, wirtschaftlich möglich und vernünftig sein (BFH BStBl 1979 II, 149; 86 II, 226; 93 II, 594). Statt einer Vollschätzung ist auch eine Teilschätzung möglich. Gleichwohl sind Sicherheitszuschläge zulässig, da der die Unterlagen nicht aufbewahrende oder keine Beweisvorsorge treffende StPfl. nicht besser stehen soll, als der ordentlich die Unterlagen aufbewahrende StPfl. Damit ... weiter lesen
Steuerrecht Keine Lohnsteuer auf Gesellschafts-Haftpflicht einer Anwalts-GmbH
Hamburg (jur). Die Berufshaftpflichtversicherung einer Anwaltsgesellschaft ist kein geldwerter Vorteil für die angestellten Anwälte. Sie unterliegt daher nicht der Lohnsteuer, wie das Finanzgericht (FG) Hamburg in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 4. November 2014 entschied (Az.: 2 K 95/14). Es gab damit einer Rechtsanwalts-GmbH in der Hansestadt recht. Wie vorgeschrieben schloss sie für ihre Zulassung eine Berufshaftpflichtversicherung ab, deren Kosten von Zahl und Tätigkeit der beschäftigten Anwälte abhängen. Für jeden Anwalt übernimmt die GmbH zudem die Prämien für eine persönliche Berufshaftpflichtversicherung, was ebenfalls durch die Bundesrechtsanwaltsordnung vorgeschrieben ist. Für die persönlichen Haftpflichtversicherungen ... weiter lesen
Steuerrecht Corona-Krise: Verdienstausfallentschädigung nach § 56 IfSG
Bestimmte Betroffene der Corona-Krise können bei einem Verdienstausfall einen Antrag auf Erstattung nach § 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG) stellen. Den Antrag können Arbeitnehmer, Selbständige und Arbeitgeber für ihre Arbeitnehmer stellen. Wer hat einen Erstattungsanspruch? Diese Verdienstausfallentschädigung deckt die Fälle ab, bei denen Personen nicht selbst erkrankt sind, sondern als Kontaktpersonen, Ansteckungs- oder Krankheitsverdächtige aufgrund des IFSG isoliert werden müssen und ihnen nach Einsetzen der Isolation kein finanzieller Anspruch gegen Arbeitgeber, Krankenkasse oder Versicherung zusteht. Anspruchsberechtigte sind Betroffene eines Tätigkeitsverbotes auf Grund des IfSG (§ 31 IfSG), die Ausscheider, Ansteckungsverdächtiger, ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Steuerrecht in Friedberg

Fachanwalt Steuerrecht Friedberg
Fachanwalt Steuerrecht Friedberg (© mojolo - Fotolia.com)
... kann die Konsequenz eine Steuerschätzung sein. Grundlage für die Schätzung der Steuerhöhe ist der Paragraph 162 Absatz 1, der besagt, dass eine Schätzung der Steuern erfolgen muss, wenn keine klaren Auskünfte über die Besteuerungsgrundlagen vorliegen. Das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts ist die AO (Abgabenordnung). Ebenfalls von höchster Bedeutung sind das Umsatzsteuergesetz (UStG) und das Einkommensteuergesetz (EStG). Zuständig für die Steuerpolitik in der BRD ist das Bundesfinanzministerium, das kurz BMF genannt wird. Oberstes Gericht in der BRD, wenn es um Steuer- und Zollsachen geht, ist der Bundesfinanzhof. Gilt es einen Steuerstreit zwischen einem Bürger und der Finanzbehörde zu klären, beispielsweise weil die Höhe einer Steuerrückerstattung strittig ist, fällt dies erst einmal in die Zuständigkeit des Finanzgerichts. Das Finanzgericht ist erste Instanz bei Steuerstreitigkeiten. Das deutsche Steuerrecht ist nicht bloß umfangreich, sondern auch komplex. Für Laien ist es kaum zu verstehen. Genau deshalb sollte man nicht zögern und bei steuerrechtlichen Fragen einen Fachanwalt für Steuerrecht zu Rate ziehen. Ein Anwalt im Steuerrecht hat ein Jurastudium abgeschlossen und sich innerhalb dieses beziehungsweise im Anschluss auf das Steuerrecht konzentriert. Um sich Fachanwalt für Steuerrecht nennen zu dürfen, muss der Rechtsanwalt nicht nur eine spezielle Schulung im Steuerrecht absolviert haben. Auch der Nachweis einer bestimmten Anzahl an praktisch bearbeiteten steuerrechtlichen Fällen ist Vorschrift. Ein Anwalt für Steuerrecht kann in der Regel mit einem sehr guten Fachwissen in sämtlichen Teilbereichen des Steuerrechts aufwarten, wie zum Beispiel dem Umsatzsteuerrecht, dem Steuerstrafrecht, dem Einkommensteuerrecht, dem Unternehmenssteuerrecht oder auch dem Erbschaftsteuerrecht. Er ist damit ohne Zweifel der ideale Ansprechpartner bei sämtlichen Belangen, die das Steuerrecht betreffen.

Situationen, in denen die Hilfe eines Anwalts im Steuerrecht unbedingt empfohlen ist

Eine Existenzgründung ist eine Situation, in der eine Steuerberatung durch einen Rechtsanwalt für Steuerrecht unbedingt erfolgen sollte. In Friedberg sind einige Fachanwaltskanzleien im Steuerrecht vertreten, sodass es kein Problem darstellen wird, einen kompetenten Ansprechpartner zu finden. Der Fachanwalt für Steuerrecht aus Friedberg wird seinen Mandanten nicht nur vertreten, sollte bereits ein akutes Problem im Steuerrecht bestehen. Er wird seinen Mandanten auch aufklären und beraten. Dies beginnt bei Themenbereichen wie Sonderausgaben, Doppelbesteuerung und Doppelbesteuerungsabkommen, AfA, Werbungskosten, Kassenführung oder auch außergewöhnliche Belastungen und wird ebenfalls die Klärung von relevanten Fragen in Bezug auf Firmenwagen, Reisekosten, Spenden, Rechnungslegung oder auch Abschreibungen beinhalten. Überdies hinaus kann ein Fachanwalt zum Steuerrecht in Friedberg auch die praktischen steuerlichen Aufgaben übernehmen wie die Buchhaltung bzw. die Finanzbuchhaltung. Ebenfalls kann er den Jahresabschluss oder auch Bilanzen für ein Unternehmen erstellen. Aber nicht nur, wenn man sich selbständig macht, ist es hilfreich einen Anwalt aus Friedberg zum Steuerrecht als Ansprechpartner zur Seite zu haben. Auch ganz im Allgemeinen kann es keinesfalls schaden, eine Fachanwaltskanzlei für Steuerrecht als Ansprechpartner parat zu haben. Denn nicht nur bei steuerrelevanten Fragen ist ein fachkundiger Rechtsanwalt eine sehr große Hilfestellung. Auch wenn das FA zum Beispiel eine Betriebsprüfung ankündigt kann es von extremem Nutzen sein, einen Rechtsanwalt bei Bedarf sofort zur Hand zu haben.

Steuerhinterziehung und Selbstanzeige - lassen Sie sich von einem Steueranwalt beraten

Ebenso wie Unternehmer sind auch Privatpersonen bei einem Rechtsanwalt im Steuerrecht im Bedarfsfall bestens aufgehoben. Der Fachanwalt übernimmt nicht nur die Verteidigung seines Mandanten sollte es zu einem Steuerstrafverfahren gekommen sein. Er kann auch darüber aufklären, ob zum Beispiel im Falle einer Steuerverkürzung lediglich von einer Steuerordnungswidrigkeit auszugehen ist oder eine Steuerhinterziehung in größerem Umfang vorliegt, bei der mit entsprechenden Strafen zu rechnen ist. Sollte der Klient Steuerschulden haben, dann kann der Anwalt zum Beispiel eine Stundung erwirken. Durch die Stundung der Steuerschuld können Vollstreckungsmaßnahmen durch die Finanzbehörden wie beispielsweise eine Pfändung des Kontos vermieden werden. Auch besteht die Möglichkeit, dass die Steuerfahndung unvermutet vor der Tür steht. Auch in diesem Fall ist es optimal, die Kontaktdaten eines Rechtsanwalts für Steuerrecht aus Friedberg zur Hand zu haben. Dem Rechtsanwalt ist es gestattet, bei einer Hausdurchsuchung präsent zu sein. Er kann dann Beschlagnahmemaßnahmen überwachen und wird auch seinen Mandanten bei einer Vernehmung betreuen. Auch gegen eine angeordnete U-Haft wird er umgehend vorgehen. Ebenso ziehen immer mehr Bürger, die eine Steuerhinterziehung begangen haben, eine Selbstanzeige in Betracht, da sie befürchten, dass diese entdeckt wird, und sie sich gerne Straffreiheit sichern würden. Aber nur, wenn keine Fehler bei der Selbstanzeige gemacht werden, kann eine Straffreiheit gesichert werden. Korrekturen im Nachhinein sind ausgeschlossen. Daher sollte man sich auch in diesem Fall stets von einem Fachanwalt zum Steuerecht beraten und unterstützen lassen.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links