Anwalt Steuerrecht Minden – Fachanwälte finden!

Festung in Minden
Anwalt Steuerrecht Minden (© Adrian v. Allenstein - Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist eines der komplexesten und größten Teilgebiete des deutschen Rechts und befasst sich mit der Erhebung und Festsetzung der Steuern. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch rund 20 steuerähnliche Abgaben gibt es hierzulande. Hierzu zählen neben der Erbschaftssteuer, der Einkommensteuer, der Schenkungsteuer und der Grundsteuer selbstverständlich auch Verbrauchssteuern und z.B. die Mehrwertsteuer. Bei Arbeitnehmern wird die Einkommensteuer durch Abzug vom Arbeitslohn erhoben (Lohnsteuer). Unternehmen müssen u.a. Gewerbesteuer, Umsatzsteuer oder auch die Körperschaftsteuer an das Finanzamt (FA) bezahlen. Unternehmen sind gezwungen, jedes Jahr eine Steuererklärung abzugeben. Bei Bundesbürgern bestehen Ausnahmen, die Abgabe kann auch auf freiwilliger Basis erfolgen.

Der Rechtsanwalt im Steuerrecht

Hat man die Steuererklärung beim FA abgegeben, dann folgt ein Steuerbescheid. Das FA fordert dann eine Steuernachzahlung oder man kommt in den Genuss einer Steuerrückzahlung. Reicht man die Steuererklärung nicht fristgerecht ein und ignoriert ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hahler Str. 20
32427 Minden

Fachanwalt Torsten Prante mit Rechtsanwaltskanzlei in Minden hilft Mandanten kompetent bei juristischen Fällen zum Rechtsgebiet Steuerrecht.
Hahler Str. 16
32427 Minden

Fachanwalt Dr. Ulrich Hartmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Minden bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie vor Gericht im Rechtsgebiet Steuerrecht.
Marienstr. 62
32427 Minden

Fachanwalt Georg Welslau mit Fachanwaltskanzlei in Minden unterstützt Mandanten als Rechtsbeistand im Fachbereich Steuerrecht.
Hahler Str. 137-139
32427 Minden

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Steuerrecht beantwortet Rechtsanwalt Holger Friedrich Högemann (Fachanwalt für Steuerrecht) im Ort Minden.
Simeonscarreé 2
32423 Minden

Fachanwalt Wolfgang Becker mit Fachanwaltskanzlei in Minden bietet Rechtsberatung und vertritt Sie vor Gericht im Fachgebiet Steuerrecht.
Diamantenweg 5
32425 Minden

Aktuelle Rechtsfragen zum Fachgebiet Steuerrecht betreut Rechtsanwalt André Fechner (Fachanwalt für Steuerrecht) aus der Stadt Minden.
Kutenhauser Straße 97
32425 Minden

Telefon: 0571 8293555
Zum Fachbereich Steuerrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Jens Uwe Klußmann (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Minden.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Steuerrecht Minden


Steuerrecht Steuern auf erfolgreiches Pokerface
Köln (jur). Glück oder Psychologie? Über die Philosophie des Pokerspiels hatte am Mittwoch, 31. Oktober 2012, das Finanzgericht Köln zu entscheiden (Az.: 12 K 1136/11). Danach unterliegen wiederholte Gewinne bei Pokerturnieren der Einkommensteuer. Der Kläger ist eigentlich Flugkapitän. In den letzten Jahren nahm er jedoch mehrfach an hoch dotierten Pokerturnieren teil und erzielte Gewinne in sechsstelliger Höhe. Das Finanzamt sah darin „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ und hielt die Hand auf. Dagegen klagte der Pilot. Er meinte, es handele sich um steuerfreie Gewinne aus Glücksspielen. „Jeder kann ein Pokerturnier gewinnen. Gerade die großen Turniere werden immer wieder von Anfängern gewonnen. Letztendlich entscheidet das Kartenglück“, ... weiter lesen
Steuerrecht Mehrwertsteuersenkung: Wie wirkt sich diese auf Wohnungs- und Gewerberaummietverträge aus?
Seit dem 01.07.2020 hat der Staat zwecks Bekämpfung der Corona-Pandemie die Mehrwertsteuer gesenkt. Davon können unter Umständen auch Mieter profitieren.   Inwieweit sich die Senkung der Mehrwertsteuer wegen Corona für den Zeitraum vom 01.07.2010 bis zum 31.12.2020 gem. § 28 UStG auf Mieter auswirkt, ist unterschiedlich. Dies hängt erst einmal davon ab, ob es sich um einen Mietvertrag über eine Wohnung oder einen Gewerbetraum handelt.   Mehrwertsteuersenkung bei Wohnungsmietvertrag   Bei einem Wohnraummietvertrag gibt es normalerweise keine Auswirkungen für den Mieter. Dies ergibt sich daraus, dass diese Leistung umsatzsteuerfrei ist im Sinne von § 4 Nr. 12 UStG. Anders ist das nur für einzelnen Positionen in der Nebenkostenabrechnung, die der Umsatzsteuerpflicht unterliegen. Dies ist bei den ... weiter lesen
Steuerrecht Firmenwagenbesteuerung: Zuzahlungen des Arbeitnehmers können geldwerten Vorteil mindern
Nutzungsentgelte und andere Zuzahlungen des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber für die private Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs mindern den Wert des geldwerten Vorteils aus der Nutzungsüberlassung. In Höhe der Zuzahlungen fehlt es insoweit an einer Bereicherung des Arbeitnehmers. Ob der geldwerte Vorteil nach der 1 %-Regelung oder der Fahrtenbuchmethode ermittelt wird, ist ohne Bedeutung. Voraussetzung für die Kürzung ist, dass der Arbeitnehmer die getragenen Kosten belegen kann. Die Finanzverwaltung lässt die Kürzung der zu den Gesamtkosten des Fahrzeugs gehörenden Kosten zu. Dazu gehören z. B. Treibstoffkosten, Wartungs- und Reparaturkosten, Kraftfahrzeugsteuer, Fahrzeugversicherungen und Aufwendungen für die Wagenpflege. Nicht zu berücksichtigen sind u. a. ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Steuerrecht in Minden

Fachanwalt Steuerrecht Minden
Fachanwalt Steuerrecht Minden (© Adrian v. Allenstein - Fotolia.com)
... die Aufforderung des Finanzamts diese einzureichen, erfolgt eine Steuerschätzung. Nach § 162 Absatz 1 der AO ist eine Steuerschätzung durch das Finanzamt verpflichtend auszuführen, wenn keine Auskünfte zu den tatsächlichen Besteuerungsgrundlagen vorliegen. Die Abgabenordnung (AO) ist das elementare Gesetz des dt. Steuerrechts. Neben der AO sind das UStG und das EStG von wesentlicher Bedeutung. Zuständig für die Steuerpolitik in der BRD ist das Bundesfinanzministerium, das kurz BMF genannt wird. Der Bundesfinanzhof (BFH) mit Sitz in München ist für Zollsachen und Steuersachen das oberste Gericht. Kommt es zu einem Steuerstreit zwischen dem Finanzamt und einem Steuerbürger, wird die Angelegenheit erst einmal vor dem zuständigen Finanzgericht verhandelt. Bei Steuerstreitigkeiten ist das Finanzgericht die erste Instanz. Das deutsche Steuerrecht ist nicht nur umfangreich, sondern auch komplex. Für Laien ist es kaum zu verstehen. Genau aus diesem Grund ist es bei allen Problemen und Fragen in jedem Fall zu empfehlen, eine kompetente Person wie einen Anwalt für Steuerrecht zu kontaktieren. Ein Fachanwalt im Steuerrecht hat zunächst ein Studium der Rechtswissenschaften absolviert. Bereits während des Studiums oder nach dem Abschluss konzentriert sich der Jurist auf das Steuerecht. Um sich Fachanwalt nennen zu dürfen, muss eine umfangreiche Weiterbildung im Steuerrecht erfolgen. Auch der Nachweis einer bestimmten Anzahl an praktischen Fällen im Steuerrecht ist verpflichtend. In der Regel verfügt ein Rechtsanwalt für Steuerrecht über überdurchschnittliche Kenntnisse in allen Teilgebieten des Steuerrechts wie beispielsweise dem Unternehmenssteuerrecht, dem Bilanzrecht, dem Erbschaftsteuerrecht, dem Umsatzsteuerrecht, dem Einkommensteuerrecht, dem Zollrecht, dem Schenkungsteuerrecht, dem Steuerstrafrecht oder auch dem Umwandlungsrecht. Es besteht also kein Zweifel, dass er somit bei allen Problemen und Fragen im Steuerrecht der ideale Ansprechpartner ist.

Wann sollte man einen Anwalt für Steuerrecht aufsuchen?

Gerade bei einer Existenzgründung sollte in jedem Fall eine Steuerberatung durch einen Fachanwalt im Steuerrecht erfolgen. In Minden sind etliche Steuerrechtskanzleien ansässig. Einen kompetenten Ansprechpartner zu finden stellt damit keine Schwierigkeit dar. Ein Rechtsanwalt zum Steuerrecht aus Minden wird nicht nur bei bestehenden steuerrechtlichen Problemen tätig werden, sondern er bietet auch eine grundlegende Rechtsberatung in sämtlichen Fragen das Steuerrecht betreffend. Aufklären und beraten wird der Anwalt z.B. über Werbungskosten, Abschreibungen, Reisekosten, Doppelbesteuerung, außergewöhnliche Belastungen oder auch Sonderausgaben. Außerdem kann der Fachanwalt im Steuerrecht in Minden auch für Unternehmer praktische steuerliche Angelegenheiten übernehmen wie zum Beispiel die Finanzbuchhaltung. Zudem kann er Bilanzen oder auch den Jahresabschluss für ein Unternehmen erstellen. Doch nicht nur im Falle einer Existenzgründung ist es hilfreich, einen Rechtsanwalt aus Minden im Steuerrecht an der Seite zu haben. Auch generell ist es sicherlich klug, einen Steueranwalt oder eine Steuerkanzlei als Ansprechpartner zu haben. Denn nicht nur bei steuerrelevanten Fragen ist ein fachkundiger Fachanwalt eine große Hilfestellung. Auch wenn das FA zum Beispiel eine Betriebsprüfung ankündigt kann es von großem Nutzen sein, einen Anwalt bei Bedarf umgehend zur Hand zu haben.

Auch Privatpersonen sind bei einem Anwalt oder einer Anwältin für Steuerrecht optimal aufgehoben

Ebenso wie Unternehmer sind auch Privatpersonen bei einem Anwalt im Steuerrecht bei Bedarf optimal aufgehoben. Der Anwalt übernimmt nicht nur die Verteidigung seines Mandanten sollte es zu einem steuerlichen Strafverfahren gekommen sein. Er kann auch darüber aufklären, ob z.B. im Falle einer Steuerverkürzung lediglich von einer Steuerordnungswidrigkeit auszugehen ist oder eine Steuerhinterziehung in größerem Umfang vorliegt, bei der mit entsprechenden Strafen zu rechnen ist. Sollten Steuerschulden vorliegen, kann der Rechtsanwalt zum einen klären, ob eine Verjährung vorliegt oder auch eine Stundung der Steuerschuld erwirken. Durch die Steuerstundung ist es möglich zum Beispiel eine Kontopfändung, die meist schlimme Folgen nach sich zieht, zu vermeiden. Es ist auch keine absolute Ausnahmesituation, dass unvermutet die Steuerfahndung an der Tür klingelt. Auch in diesem Fall ist es optimal, die Kontaktdaten eines Fachanwalts im Steuerrecht in Minden zur Hand zu haben. Dem Rechtsanwalt ist es gestattet, bei einer Hausdurchsuchung anwesend zu sein. Er kann dann Beschlagnahmemaßnahmen überprüfen und wird auch seinen Klienten bei einer Vernehmung betreuen. Sollte U-Haft angeordnet werden, wird er alles ihm Mögliche unternehmen, um diese aufzuheben. Ebenso aktuell von extremer Bedeutung ist die Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung, denn die Entdeckungsgefahr hat heute stark zugenommen. Doch nur wer bei der Selbstanzeige keinerlei Fehler macht, wird für die Steuerhinterziehung nicht bestraft. Im Nachhinein Berichtigungen vorzunehmen, das ist ausgeschlossen. Plant man eine Selbstanzeige ist es daher unbedingt angeraten, einen Anwalt zum Steuerrecht zu konsultieren.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Direkte Links